1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WLAN-SDHC-Karten: Toshiba will…

Warum nicht Kamera mit WLAN ausstatten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht Kamera mit WLAN ausstatten?

    Autor: DiscoVolante 23.06.10 - 08:34

    ich verstehe den sinn nicht ganz. warum nimmt man nicht einfach eine kamera mit wlan und kann damit den inhalt jeder beliebigen karte über wlan verschieben?

  2. Re: Warum nicht Kamera mit WLAN ausstatten?

    Autor: TheNightflight 23.06.10 - 09:29

    Gibt es doch sogar schon, entweder als (relativ teure) Ergänzung für DSLRs vom jeweiligen Hersteller oder bereits eingebaut in die Kompakten der Oberklasse (z.B. die Nikon P6000).
    Die WLAN-SD-Karten sind dann eben eine zusätzliche Möglichkeit für Kameramodelle, die dies (noch) nicht unterstützen. Man könnte die SD-Karten ja theoretisch auch in seinem Notebook oder Smartphone verwenden und von dort aus Bildinhalte "funken" lassen.

    Der Nachtflieger

  3. Re: Warum nicht Kamera mit WLAN ausstatten?

    Autor: DiscoVolante 23.06.10 - 10:04

    ja, ich weiß. es gibt auch schon kleinere kompakte mit wlan. aber auch mein smartphone und meine notebook haben beide wlan, die sd-karte an sich bräuchte also wieder kein wlan. und da die karte ja wegen der stormversorgung sowieso in einem gerät stecken muss, finde ich das irgendwie sinnlos das speichermedium im wlan auszurüsten.
    was anderes wäre es, wenn ich aus einem urlaub zurückkomme, mit einem sack voller SD-Karten mit fotos drauf. anstatt diese einzeln einzulesen, würden alle ihren inhalt direkt an meinen rechner übetragen ohne dass ich diese erst zurück in die kamera stecken muss. denn dann könnte ich sie auch direkt in den kartenleser am pc stecken und wäre sogar noch schneller.

  4. Re: Warum nicht Kamera mit WLAN ausstatten?

    Autor: unnu 23.06.10 - 10:23

    Wenig Platzbedarf, funktioniert in allen vorhandenen Gehäusen, vom Kamerasystem unabhängig und vorhandene HW will man ja auch nicht gleich zur Entsorgung bringen wenn es was neues gibt.

    In einigen Jahren ist WLAN/GPS/3D-HDTV+THX Surround Sound in Kameras evtl. ja normal, aber zumindest hochwertige Kameras haben eine recht lange Halbwertszeit.

  5. Re: Warum nicht Kamera mit WLAN ausstatten?

    Autor: DiscoVolante 23.06.10 - 11:02

    für mich waren speichermedien halt immer verbrauchsmaterial. ausserdem wird das ganze ja sowieso bald obsolet, wenn einmal der großteil der hardware mit wlan ausgestattet wurde.

  6. Re: Warum nicht Kamera mit WLAN ausstatten?

    Autor: FindMeIfItIsDark 23.06.10 - 12:35

    DiscoVolante schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich verstehe den sinn nicht ganz. warum nimmt man nicht einfach eine kamera
    > mit wlan und kann damit den inhalt jeder beliebigen karte über wlan
    > verschieben?

    Wozu? Wieso muss man in jedes Gerät WLAN einbauen wenn man sich eine Karte kaufen kann um damit dann mehr als nur ein Gerät quasi-WLAN nachzurüsten? Und wie kommt WLAN sonst in ein älteres Gerät?

    Nur mal am Rande: In Notebooks werden NICs auch meist nur nachgerüstet. Früher waren auch Desktops ohne NIConBoard. So eine WLAN-Karte ist also nichts weiter als ein Erbe davon.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim
  2. ServiceOcean SalesDE GmbH, Köln
  3. RUAG Ammotec GmbH, Fürth
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Cyberpunk 2077 für 29,99€, Monster Train für 15,99€, Nioh - The Complete Edition...
  2. (u. a. Knives Out für 8,88€, Das Boot - Director's Cut für 8,88€, Angel has Fallen für 9...
  3. (u. a. HP 25x 24,5 Zoll Full-HD 144 Hz für 168,68€, Microsoft Surface Pro X für 898,89€)
  4. 117,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona