Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › X1D ausprobiert: Die Hasselblad für…

Unkonventionelle Marktmethoden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unkonventionelle Marktmethoden

    Autor: spambox 23.09.16 - 10:46

    Da Foto-Equipment generell hochpreisig ist, könnte man doch Marktmodelle für den Verleih oder das Leasing entwickeln.
    Als Hobbyfotograf kaufe ich keine 10k¤ Kamera. Selbst für Berufsfotografen ist die Summe auf einem Level, bei dem man ganz genau nachdenken muss.

    Wie wäre es z.B. wenn man wie bei einer Videothek einfach Zeug ausleiht? Ich bräuchte die Kamera an einem Wochenende, nicht mehr und nicht weniger. Vielleicht gefällt sie mir so gut, dass ich sie nochmal leihe.

    Leasing stell ich mir auch interessant vor. Ich zahle monatlich einen Betrag, quasi bis in alle Ewigkeit und erhalte dafür jedes Jahr im Austausch eine neue Kamera.


    Gibt es sowas schon oder ist das zu abwegig?

    #sb

  2. Re: Unkonventionelle Marktmethoden

    Autor: cuthbert34 23.09.16 - 10:59

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da Foto-Equipment generell hochpreisig ist, könnte man doch Marktmodelle
    > für den Verleih oder das Leasing entwickeln.
    > Als Hobbyfotograf kaufe ich keine 10k¤ Kamera. Selbst für Berufsfotografen
    > ist die Summe auf einem Level, bei dem man ganz genau nachdenken muss.
    >
    > Wie wäre es z.B. wenn man wie bei einer Videothek einfach Zeug ausleiht?
    > Ich bräuchte die Kamera an einem Wochenende, nicht mehr und nicht weniger.
    > Vielleicht gefällt sie mir so gut, dass ich sie nochmal leihe.
    >
    > Leasing stell ich mir auch interessant vor. Ich zahle monatlich einen
    > Betrag, quasi bis in alle Ewigkeit und erhalte dafür jedes Jahr im
    > Austausch eine neue Kamera.
    >
    > Gibt es sowas schon oder ist das zu abwegig?
    >
    > #sb


    Sigma bietet das für Kameras und Objektive an. Zumindest haben die das mal angeboten.

    Grad mal geschaut: https://www.sigma-foto.de/service/leihservice/

    Obs da auch andere Anbieter gibt. Keine Ahnung.

  3. Re: Unkonventionelle Marktmethoden

    Autor: Anonymer Nutzer 23.09.16 - 11:02

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da Foto-Equipment generell hochpreisig ist, könnte man doch Marktmodelle
    > für den Verleih oder das Leasing entwickeln.
    > Als Hobbyfotograf kaufe ich keine 10k¤ Kamera. Selbst für Berufsfotografen
    > ist die Summe auf einem Level, bei dem man ganz genau nachdenken muss.
    >
    > Wie wäre es z.B. wenn man wie bei einer Videothek einfach Zeug ausleiht?
    > Ich bräuchte die Kamera an einem Wochenende, nicht mehr und nicht weniger.
    > Vielleicht gefällt sie mir so gut, dass ich sie nochmal leihe.
    >
    > Leasing stell ich mir auch interessant vor. Ich zahle monatlich einen
    > Betrag, quasi bis in alle Ewigkeit und erhalte dafür jedes Jahr im
    > Austausch eine neue Kamera.
    >
    > Gibt es sowas schon oder ist das zu abwegig?
    >
    > #sb

    Canon CPS bietet das soweit ich weiß an.
    Ist vor allem bei großen Sportereignissen beliebt - auch weil man da im Zweifelsfall schnell das Objektiv tauschen kann wenn es Probleme gibt.

  4. Re: Unkonventionelle Marktmethoden

    Autor: surpriseurdead 23.09.16 - 11:04

    Gibt da schon mehrere Anbieter, aber nicht in diesem Preissegment. Da findet man eher die gängigen Modelle von Canon, Nikon und Sony.

  5. Re: Unkonventionelle Marktmethoden

    Autor: genussge 23.09.16 - 11:08

    Vielleicht demnächst auch bei Otto zur Miete :-)

  6. Re: Unkonventionelle Marktmethoden

    Autor: Stereo 23.09.16 - 11:28

    Gibt es seit Jahrzehnten schon.
    Die wenigsten Fotografen schleppen ihr gesamtes Equipment mit, wenn es am anderen Ende der Welt einen Job gibt und man dort seinen Kram mieten kann.

  7. Re: Unkonventionelle Marktmethoden

    Autor: ThorstenMUC 23.09.16 - 11:33

    LensRentals.com
    Pro-Service von Canon, Nikon

  8. Re: Unkonventionelle Marktmethoden

    Autor: herrMartin 23.09.16 - 11:38

    da kommst du ein paar jahrzehnte zu spät. gibt es schon lange. insbesondere firmen wie hasselblad oder profoto verkaufen das meiste in den sogenannten rent. digitales mittelformat wird fast immer gemietet. allerdings sind die mietpreise auch extrem happig. für eine hassi mit back und objektiv liegt man meist bei ca 450 euro am tag



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.09.16 11:39 durch herrMartin.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. imc Test & Measurement GmbH, Berlin
  3. Bausch & Lomb GmbH, Heidelberg
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  2. Rabattcodes PCGH-SOMMER! (Stühle) und PCGH-KEY! (Tastaturen)
  3. 334,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
    Oneplus 7 Pro im Hands on
    Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

    Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
    2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
    3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

    Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
    Chromium
    Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

    Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
    Von Oliver Nickel

    1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
    2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
    3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

    1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
      Karlsdorf-Neuthard
      Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

      Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

    2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
      Glücksspiel
      Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

      Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

    3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
      Entwicklung
      Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

      Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


    1. 19:15

    2. 19:00

    3. 18:45

    4. 18:26

    5. 18:10

    6. 17:48

    7. 16:27

    8. 15:30