1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › YI 4K: Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera…

30fps in 4k

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 30fps in 4k

    Autor: Anonymer Nutzer 16.05.16 - 12:54

    Kannst natürlich in die tonne hauen für eine Actioncam. Aber die 120fps bei 1080p sind schicki und für den preis allemal.

  2. Re: 30fps in 4k

    Autor: kvoram 16.05.16 - 13:36

    Es gibt derzeit überhaupt gar keine Consumer-Kamera, die 4K mit mehr als 30fps aufzeichnet. Das eine Budget-Actioncam das nicht bieten kann sollte klar sein.

    Davon abgesehen, werden die Action-Cams ja auch zuhauf für nicht action-lastige Aufnahmen verwendet. Von "...für die Tonne..." kann also keine Rede sein.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.16 13:38 durch kvoram.

  3. Re: 30fps in 4k

    Autor: Anonymer Nutzer 16.05.16 - 13:46

    kvoram schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt derzeit überhaupt gar keine Consumer-Kamera, die 4K mit mehr als
    > 30fps aufzeichnet. Das eine Budget-Actioncam das nicht bieten kann sollte
    > klar sein.
    >
    > Davon abgesehen, werden die Action-Cams ja auch zuhauf für nicht
    > action-lastige Aufnahmen verwendet. Von "...für die Tonne..." kann also
    > keine Rede sein.

    ...für eine actioncam. Hatte ich ja extra dazu geschrieben. Daher isses mir lachs für was andere leute eine actioncam missbrauchen.

  4. Re: 30fps in 4k

    Autor: Pjörn 17.05.16 - 00:33

    Wobei mir Civil War selbst mit 24 Hz als guter Actionfilm in Erinnerung bleiben wird.^^

    Es bedeute übrigens nicht,nur,weil ich das Material mit einer Bildwiederholrate von 30 Hz auf die Karte geschrieben habe,dass mein Anzeigegerät nicht trotzdem eine deutlich höhere Wiederholfrequenz ermöglicht. Weder PAL noch NTSC holen 30 Bilder pro Sekunde zurück. 30 fps reichen lediglich aus,um durch Zeilensprungverfahren auf 50, respektive auf 59,94 Hz zu kommen.

    Ave Arvato!

  5. Re: 30fps in 4k

    Autor: underlines 17.05.16 - 09:33

    Es geht nicht darum, dass ich das Material in 120fps aufnehme UND abspiele. Es geht darum, dass ich in meiner NLE Software mehr künstlerische Freiheit habe, weil ich bei einer 30fps timeline dann die Abspielgeschwindigkeit auf 25% senken kann.
    Ich wähle in meiner Samsung NX1 auch regelmässig 1080p@120fps anstatt 4K DCI @29.9fps

  6. Re: 30fps in 4k

    Autor: Pjörn 17.05.16 - 10:01

    Und wenn du die Bilder in deiner NLV Software vervierfachst sind es bei 4K @30 Hz trotzdem wieder 120 Hz.

    120 ➗ 30 = 4

    Ave Arvato!

  7. Re: 30fps in 4k

    Autor: Tobias Claren 17.05.16 - 13:01

    Interessant ist eine schnelle und möglichst unaffällige bis "unsichtbare" Action-Cam für am Körper, z.B. zur Dokumentation einer Demonstration bzw. genauer der Polizei.

    Entweder man kann eine Tiefe Kamera mit guter Optik am Körper verstecken, oder es ist flach. Behelfsmäßiges Beispiel ist das Smartphone in der Hemdtasche, dass da entweder arausguckt, oder wo das Hemd so manipuliert ist, dass das Smartphone sicher fest ist (z.B. Klettband innen), und evtl. ein Loch für die Optik hat.
    Allerdings sieht das wieder auffällig aus. Man müsste es tarnen.
    Evtl. drei oder mehr solcher Löcher, und evtl. noch eine Art halbdurchlässige Spiegel drüber.
    Sieht dann wie "Schmuckwerk" bzw. "Details" der Kleidung aus.

  8. Re: 30fps in 4k

    Autor: Anonymer Nutzer 17.05.16 - 16:14

    Pjörn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn du die Bilder in deiner NLV Software vervierfachst sind es bei 4K
    > @30 Hz trotzdem wieder 120 Hz.
    >
    > 120 ➗ 30 = 4

    Vervierfachen? Und die zusätzlichen frames zaubern wir uns aus dem hut oder wo kommen die her? Oo

  9. Re: 30fps in 4k

    Autor: Pjörn 18.05.16 - 08:53

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pjörn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wenn du die Bilder in deiner NLV Software vervierfachst sind es bei
    > 4K
    > > @30 Hz trotzdem wieder 120 Hz.
    > >
    > > 120 ➗ 30 = 4
    >
    > Vervierfachen? Und die zusätzlichen frames zaubern wir uns aus dem hut oder
    > wo kommen die her? Oo

    Ich kann jedes einzelne Frame duplizieren. Meine NLV kann bisschen mehr als nur schneiden.

    Ave Arvato!

  10. Re: 30fps in 4k

    Autor: underlines 18.05.16 - 11:22

    Pjörn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Pjörn schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Und wenn du die Bilder in deiner NLV Software vervierfachst sind es
    > bei
    > > 4K
    > > > @30 Hz trotzdem wieder 120 Hz.
    > > >
    > > > 120 ➗ 30 = 4
    > >
    > > Vervierfachen? Und die zusätzlichen frames zaubern wir uns aus dem hut
    > oder
    > > wo kommen die her? Oo
    >
    > Ich kann jedes einzelne Frame duplizieren. Meine NLV kann bisschen mehr als
    > nur schneiden.

    Aus 30Hz Bildern 4x duplizierte Frames zaubern nützen dir aber nichts, wenn du 120Hz Bewegtbild willst.
    4-Fach interpolieren wird schon kritisch bei starken Bewegungen oder unruhigem Hintergrund, egal ob FCPX/Premiere's Optical Flow oder Re:Vision's TwixtoR

  11. Re: 30fps in 4k

    Autor: Anonymer Nutzer 18.05.16 - 21:07

    Pjörn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Pjörn schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Und wenn du die Bilder in deiner NLV Software vervierfachst sind es
    > bei
    > > 4K
    > > > @30 Hz trotzdem wieder 120 Hz.
    > > >
    > > > 120 ➗ 30 = 4
    > >
    > > Vervierfachen? Und die zusätzlichen frames zaubern wir uns aus dem hut
    > oder
    > > wo kommen die her? Oo
    >
    > Ich kann jedes einzelne Frame duplizieren. Meine NLV kann bisschen mehr als
    > nur schneiden.

    Ja super. Wozu überhaupt Kameras die mehr als 30 bilder aufnehmen, kann man ja alles in der Nachbearbeitung berechnen lassen....man man man

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP, Hallbergmoos bei München
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. Haufe Group, Bielefeld
  4. ADM WILD Europe GmbH & Co. KG, Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 65,99€
  2. 3,24€
  3. (-10%) 22,49€
  4. 80,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet
    Tele Columbus
    Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

  2. 5G: Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"
    5G
    Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"

    Im Bundestag wurde trotz einer Entscheidung der Kanzlerin noch einmal die Huawei-Frage bei 5G diskutiert. Kein einzelner Staat und auch keine einzelne Firma könne allein solche Systeme beherrschen, betonte ein Experte.

  3. Malware-Schutz: Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen
    Malware-Schutz
    Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen

    Die Sicherheitssoftware und Malware-Schutz Defender ATP von Microsoft soll im kommenden Jahr auch auf Linux laufen. Eine Mac-Version gibt es bereits seit einem halben Jahr.


  1. 20:03

  2. 18:05

  3. 17:22

  4. 15:58

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 13:17

  8. 12:59