Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zeutschel Zeta: Scannen statt kopieren

Gibt's doch schon längst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt's doch schon längst.

    Autor: Bangineer 04.03.11 - 17:27

    Bei uns in der Uni stehen schon seit längerem zwei solcher Geräte - zwei unterschiedliche. Scheint die also zumindest schon lange genug zu geben, um verschiedene Modelle rauszubringen. Auch mit eigenem Monitor und dieser Auflösung nichts besonderes.

  2. Re: Gibt's doch schon längst.

    Autor: Dorsai! 04.03.11 - 17:35

    An meiner FH steht auch so ein "Von-oben-drauf" Scanner. Geht zügig und schnell. Und mitnehmen kann man das ganze auf dem USB Stick.

  3. Re: Gibt's doch schon längst.

    Autor: bluppdiduppdi 04.03.11 - 17:45

    http://www.ub.uni-dortmund.de/medienbereich/scanstation_walkup.html

  4. Re: Gibt's doch schon längst.

    Autor: Freiheit statt Apple 04.03.11 - 20:34

    Jup. Hab vor sechs oder sieben Jahren ein Praktikum in einem Archiv gemacht. Dort hatten wir auch einen solchen "Von-oben-Scanner" (mit angeschlossenem Drucker, allerdings) der benutzt wurde, wenn empfindliche Archivalien nicht durch mechanisch oder durch Licht & Wärme der herkömmlichen Kopierer beansprucht werden sollten.
    Ganz neu ist das Konzept also sicher nicht. Sollten die allerdings vorhaben das zu einem Preis und in einer Art rauszubringen, wo dann tatsächlich auch viele 'herkömmliche' Bibliotheken und nicht nur Archive über eine Anschaffung nachdenken, wärs immerhin eine gewisse Neuerung ;)

  5. Re: Gibt's doch schon längst.

    Autor: General of the Cowboys 04.03.11 - 22:41

    Nein es ist nichts neues das wissen viele!

    Es ist nun kleiner, optisch ansprechender und auf der Cebit somit wird darueber geschrieben.

    Die Kommentare machen somit wenig Sinn das ist als wuerdet ihr bei einem Testbericht eines Handys schreiben: Gibts doch schon laengst... ich hab auch mal vor 6 oder 7 Jahren ein mobiles Telefon benutzt das hatte auch ein Mikrofon...

    Cebit ist nicht immer oberaffengeil aber eben berichtenswert

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  4. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Firmware-Update: Philips macht die Hue-Lampen praktischer
      Firmware-Update
      Philips macht die Hue-Lampen praktischer

      Philips hat ein Firmware-Update für die Hue-Lampen verteilt. Damit merken sich die Lampen die zuletzt gewählte Farbe und Helligkeit. Bisher gingen die Hue-Lampen immer mit einer nicht änderbaren Standardeinstellung an, wenn sie einmal komplett vom Strom genommen wurden.

    2. Microsoft 365: Windows-10-Abo wird wohl auch für Verbraucher kommen
      Microsoft 365
      Windows-10-Abo wird wohl auch für Verbraucher kommen

      Derzeit sucht Microsoft nach einem Produkt-Manager, der in einem neuen Team für eine an Endkunden gerichtete Microsoft-365-Option arbeitet. Damit könnten Kunden in Zukunft auch privat Windows 10 und Office 365 zu einem monatlichen Preis mieten, was bisher Unternehmen vorbehalten war.

    3. Virgin Galactic: Raketenflugzeug VSS Unity steigt auf über 80 Kilometer auf
      Virgin Galactic
      Raketenflugzeug VSS Unity steigt auf über 80 Kilometer auf

      Virgin Galactics Raketenflugzeug VSS Unity ist erstmals über 80 Kilometer hoch aufgestiegen. Virgin Galactic feiert das als Erreichen des Weltraums. Das kommerzielle Raumfahrtprogramm des Unternehmens soll im kommenden Jahr starten.


    1. 10:31

    2. 10:16

    3. 10:03

    4. 09:35

    5. 09:11

    6. 07:45

    7. 07:31

    8. 07:20