Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zeutschel Zeta: Scannen statt kopieren

Gibt's doch schon längst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt's doch schon längst.

    Autor: Bangineer 04.03.11 - 17:27

    Bei uns in der Uni stehen schon seit längerem zwei solcher Geräte - zwei unterschiedliche. Scheint die also zumindest schon lange genug zu geben, um verschiedene Modelle rauszubringen. Auch mit eigenem Monitor und dieser Auflösung nichts besonderes.

  2. Re: Gibt's doch schon längst.

    Autor: Dorsai! 04.03.11 - 17:35

    An meiner FH steht auch so ein "Von-oben-drauf" Scanner. Geht zügig und schnell. Und mitnehmen kann man das ganze auf dem USB Stick.

  3. Re: Gibt's doch schon längst.

    Autor: bluppdiduppdi 04.03.11 - 17:45

    http://www.ub.uni-dortmund.de/medienbereich/scanstation_walkup.html

  4. Re: Gibt's doch schon längst.

    Autor: Freiheit statt Apple 04.03.11 - 20:34

    Jup. Hab vor sechs oder sieben Jahren ein Praktikum in einem Archiv gemacht. Dort hatten wir auch einen solchen "Von-oben-Scanner" (mit angeschlossenem Drucker, allerdings) der benutzt wurde, wenn empfindliche Archivalien nicht durch mechanisch oder durch Licht & Wärme der herkömmlichen Kopierer beansprucht werden sollten.
    Ganz neu ist das Konzept also sicher nicht. Sollten die allerdings vorhaben das zu einem Preis und in einer Art rauszubringen, wo dann tatsächlich auch viele 'herkömmliche' Bibliotheken und nicht nur Archive über eine Anschaffung nachdenken, wärs immerhin eine gewisse Neuerung ;)

  5. Re: Gibt's doch schon längst.

    Autor: General of the Cowboys 04.03.11 - 22:41

    Nein es ist nichts neues das wissen viele!

    Es ist nun kleiner, optisch ansprechender und auf der Cebit somit wird darueber geschrieben.

    Die Kommentare machen somit wenig Sinn das ist als wuerdet ihr bei einem Testbericht eines Handys schreiben: Gibts doch schon laengst... ich hab auch mal vor 6 oder 7 Jahren ein mobiles Telefon benutzt das hatte auch ein Mikrofon...

    Cebit ist nicht immer oberaffengeil aber eben berichtenswert

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Tettnang
  2. Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V. (PIK), Potsdam
  3. Bosch Gruppe, Leonberg
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    1. Citroën Ami One: Elektrokreuzung zwischen Mofa und Auto
      Citroën Ami One
      Elektrokreuzung zwischen Mofa und Auto

      Citroën hat mit dem Ami One ein Konzeptfahrzeug vorgestellt, das zwar nur 45 km/h erreicht, aber keinen Pkw-Führerschein erfordert. Die Reichweite des kompakten vierrädrigen Fahrzeugs liegt bei 100 km.

    2. Nike Adapt BB: Android-App macht smarte Schuhe dumm
      Nike Adapt BB
      Android-App macht smarte Schuhe dumm

      Nikes selbstschnürende Schuhe Adapt BB können bei einem fehlschlagenden Firmware-Update via Android-App ihre smarten Funktionen verlieren. Mit iOS verläuft das Update problemlos.

    3. O2 Free Unlimited Flex: Tarif mit echter Datenflatrate ohne Zweijahresvertrag
      O2 Free Unlimited Flex
      Tarif mit echter Datenflatrate ohne Zweijahresvertrag

      Telefónica bietet als einziger der drei Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland eine unlimitierte Datenflatrate ohne lange Vertragslaufzeit an. Der monatliche Grundpreis für den ansonsten gleichen O2-Free-Tarif erhöht sich dadurch.


    1. 08:01

    2. 07:44

    3. 07:30

    4. 20:46

    5. 20:30

    6. 20:30

    7. 20:30

    8. 18:15