Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 0x10c: "Notch" über das Zahlungsmodell…

Warum 268?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum 268?

    Autor: Blair 01.12.12 - 13:39

    http://www.wolframalpha.com/input/?i=convert+0x10c+to+decimal

  2. Re: Warum 268?

    Autor: ello 02.12.12 - 19:58

    gibt mehrere Theorien.

    Meine liebste davon ist:

    Wenn man den Namen 0x10c auf der Website betrachtet, ist das c hochgestellt. Bedeutet exponant.

    0x10 = 16d
    0xc = 12d

    16^12 = ~2,81474977 × 10^14
    bzw 281,474,976,712,644, das Jahr in dem Das Spieluniversum liegt.

  3. Re: Warum 268?

    Autor: Hendrikmk 03.12.12 - 08:46

    ello schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gibt mehrere Theorien.
    >
    > Meine liebste davon ist:
    >
    > Wenn man den Namen 0x10c auf der Website betrachtet, ist das c
    > hochgestellt. Bedeutet exponant.
    >
    > 0x10 = 16d
    > 0xc = 12d
    >
    > 16^12 = ~2,81474977 × 10^14
    > bzw 281,474,976,712,644, das Jahr in dem Das Spieluniversum liegt.


    Du hast vollkommen recht, aber mehrere Theorien? Ich denke das ist hier eindeutig! ;)

  4. Re: Warum 268?

    Autor: rommudoh 03.12.12 - 09:34

    Hendrikmk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ello schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gibt mehrere Theorien.
    > >
    > > Meine liebste davon ist:
    > >
    > > Wenn man den Namen 0x10c auf der Website betrachtet, ist das c
    > > hochgestellt. Bedeutet exponant.
    > >
    > > 0x10 = 16d
    > > 0xc = 12d
    > >
    > > 16^12 = ~2,81474977 × 10^14
    > > bzw 281,474,976,712,644, das Jahr in dem Das Spieluniversum liegt.
    >
    > Du hast vollkommen recht, aber mehrere Theorien? Ich denke das ist hier
    > eindeutig! ;)


    Ist noch nicht mal 'ne Theorie, sondern offizieller Fakt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. über Ratbacher GmbH, Balingen
  3. über JobLeads GmbH, München
  4. ifm electronic GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 69,99€ (DVD 54,99€)
  2. (u. a. 10€ Rabatt auf Game of Thrones, reduzierte Box-Sets und 2 Serien-Staffeln auf Blu-ray für...
  3. (Kaufen und Leihen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bodyhacking: Ich, einfach unverbesserlich
Bodyhacking
Ich, einfach unverbesserlich

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

  1. Große Pläne: SpaceX soll 2018 zwei Weltraumtouristen um den Mond fliegen
    Große Pläne
    SpaceX soll 2018 zwei Weltraumtouristen um den Mond fliegen

    SpaceX hat noch nie Menschen in den Weltraum gebracht. Trotzdem haben sich jetzt zwei risikofreudige Weltraumtouristen gemeldet, die an Bord eines Dragon-Raumschiffs um den Mond fliegen wollen, und auch schon dafür bezahlt haben.

  2. Festnetz: O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden
    Festnetz
    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

    O2 arbeitet mit Huawei an WTTx zur Überwindung der letzten Meile als Festnetzersatz. Dazu ist jetzt ein wichtiger Test zu Massive MIMO in München gelungen.

  3. Robocar: Roborace präsentiert Roboterboliden
    Robocar
    Roborace präsentiert Roboterboliden

    MWC 2017 Futuristisch, elektrisch, autonom: Auf dem MWC ist das erste autonom fahrende Rennauto vorgestellt worden. Die unbemannten Elektroautos sollen künftig im Rahmenprogramm der Formel E Rennen gegeneinander fahren.


  1. 00:29

  2. 18:18

  3. 17:56

  4. 17:38

  5. 17:21

  6. 17:06

  7. 16:32

  8. 16:12