1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1 Second Perfection: Molyneux…

Durchaus interessant

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Durchaus interessant

    Autor: Horbel 18.03.11 - 11:00

    Ich bin echt gespannt, was man sich darunter vorstellen kann.

    - Innerhalb einer Sekunde etwas bestimmtes erledigen == irgendwie zu logisch

    - Rundenbasiert, eine Runde entspricht einer Sekunde == Denkbar, aber welcher Inhalt?

    - Andere Dimension, für eine Lichtwelle etwa ist eine Sekunde ziemlich viel == Wo soll das hinführen :)?

    Was sind eure Gedanken?

    MfG,
    der Horbel

  2. Re: Durchaus interessant

    Autor: DER GORF 18.03.11 - 11:04

    Horbel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Was sind eure Gedanken?

    Peter Molineux ist seit fast 10 Jahren nicht mehr für gute Spiele verantwortlich. ^^

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  3. Re: Durchaus interessant

    Autor: Thompsen 18.03.11 - 11:05

    Meine Gedanken?
    Wenn Molyneux eine Idee oder "Vision" hat, kommt am Ende eh etwas ganz anderes bei raus. Diese News und auch der Trailer sind wieder einmal, Molyneux typisch, nichts sagend!

  4. Re: Durchaus interessant

    Autor: Z101 18.03.11 - 11:06

    Molyneux klopft, wie immer, große Sprüche aber am Ende kommt dann doch nur wieder ein bestenfalls mittelmässiges Spiel heraus.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.03.11 11:08 durch Z101.

  5. Re: Durchaus interessant

    Autor: Prypjat 18.03.11 - 11:07

    Das ist so eine Sache mit der Zeit. Zeit ist relativ und jeder von uns hat ein anderes Gefühl für Zeit.
    Wie wird die Zeit zum Beispiel von einer Eintagsfliege wahrgenommen?

    Ich bin mir sicher, dass sich Old Peter was einfallen lassen wird. Er ist ein großer Visionär, doch leider hapert es immer an der Umsetzung, weil die Titel ja irgend wann mal fertig werden müssen.

  6. Re: Durchaus interessant

    Autor: Horbel 18.03.11 - 11:12

    Gut, dazu muss ich gestehen, dass ich mit der Person Molyneux nicht weiter beschäftigt habe und allein nach dem Artikel gegangen bin :)

    Wenn so allerdings die Erfahrungen aussehen, werd ich wohl doch nicht überrascht mit einer Super Idee

    MfG,
    der Horbel

  7. Re: Durchaus interessant

    Autor: trude 18.03.11 - 11:13

    Arbeitet Molyneux jetzt an einem 3D Shooter, der selbst Black Ops und Homefront in Sachen Spieldauer unterbietet, dabei aber so langweilig und innovationslos ist, dass es dem Spieler wie eine Ewigkeit vor kommt?

  8. Re: Durchaus interessant

    Autor: narfonkel 18.03.11 - 11:14

    trude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Arbeitet Molyneux jetzt an einem 3D Shooter, der selbst Black Ops und
    > Homefront in Sachen Spieldauer unterbietet, dabei aber so langweilig und
    > innovationslos ist, dass es dem Spieler wie eine Ewigkeit vor kommt?


    gut getrollt^^

  9. Re: Durchaus interessant

    Autor: burzum 18.03.11 - 11:32

    narfonkel schrieb:
    ------------------
    > gut getrollt^^

    Nein, er hat leider recht.

    Schlauchshooter auf Schienen bei dem einen das Denken abgenommen wurde mit einer Spieldauer von nur ~4-5h für 50,- Euro!? Nein Danke.

  10. Re: Durchaus interessant

    Autor: Bacardigurgler 18.03.11 - 11:47

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > narfonkel schrieb:
    > ------------------
    > > gut getrollt^^
    >
    > Nein, er hat leider recht.
    >
    > Schlauchshooter auf Schienen bei dem einen das Denken abgenommen wurde mit
    > einer Spieldauer von nur ~4-5h für 50,- Euro!? Nein Danke.

    Den Scheiss haben wir Konsolen und Konsolenspielern mit ADD zu verdanken...

  11. Re: Durchaus interessant

    Autor: nf1n1ty 18.03.11 - 11:49

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > narfonkel schrieb:
    > ------------------
    > > gut getrollt^^
    >
    > Nein, er hat leider recht.
    >
    > Schlauchshooter auf Schienen bei dem einen das Denken abgenommen wurde mit
    > einer Spieldauer von nur ~4-5h für 50,- Euro!? Nein Danke.

    CoD -> Activision -> 60,- Euro

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  12. Re: Durchaus interessant

    Autor: Anonymer Nutzer 18.03.11 - 11:51

    Ich bezweifel aml das er der endwickler gewesen ist er hat die idee bestimmt nur aufgekauft bzw übernommen denn ansonsten würde er ja sowas wie Mindcraft bzw exploren/handel kampf machen denn das war doch damals sehr erfolgreich.

    Heute haaben wir eher eine schwemme von verdummungs spiele die auch nur wenig zeit kosten dürfen und anch 1-3 Monate 70% gewinn einbringen.

  13. Rebel Assault

    Autor: Rapmaster 3000 18.03.11 - 11:56

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schlauchshooter auf Schienen bei dem einen das Denken abgenommen wurde mit
    > einer Spieldauer von nur ~4-5h für 50,- Euro!? Nein Danke.



    Also in der guten alten Zeit™ hat man gerne seine 100DM für solche Spiele ausgegeben und die haben oft auch >90%-Wertungen erhalten. ;)

    Früher konnten sich die Leute irgendwie einfacher für etwas begeistern... ^^

  14. Re: Durchaus interessant

    Autor: Dragonrage 18.03.11 - 11:58

    Ich könnte mir vorstellen das man nur einen Handgriff tätigen muss und den Rest der Zeit sich das Game alleine spielt. Vielleicht etwas mit Evolution oder was psysikalisches. Vielleicht sieht man den Effekt der einen Sekunde erst nach einer gewissen Zeit.
    Der Wiederspielwert könnte sich möglicherweise in der Wiederholung ergeben um etwas noch perfekter entwickeln zu lassen.

    So was in der Art. Bin vielleicht auch etwas auf sein alten Spiele Populous, Theme Park und Black & White fixiert. Mit diesem Genre hat er es ja irgendwie. Von daher wäre der Gedanke sehr Naheliegend. ;)

  15. Re: Durchaus interessant

    Autor: hotzenklotz 18.03.11 - 12:00

    Stimmt, und in der guten alten Zeit hat mir der gute Peter auch eine Menge guter Spielstunden geschenkt mit Werken wie Theme Park oder Dungeon Keeper 1. Hach, waren das Zeiten :) VGA FTW ;)

  16. Re: Durchaus interessant

    Autor: me2 18.03.11 - 12:22

    Mir fallen da auch ein paar dieser Flash-Games ein, die dem Spieler Aufgaben stellen, die in wenigen Sekunden zu lösen sind. Zum Beispiel:
    - Four Second Frenzy
    - Obey The Game
    - 60s to Save the Queen
    - Morplee

    Allerdings glaub ich weniger dass es voll in diese Richtung gehen wird. Allein das Erfassen der Aufgabe dauert meist länger wie 1 Sekunde. Das "Perfection" in "One Second Perfection" klingt auch eher danach, dass man eine 1-sekündige Aufgabe perfektionieren muss, daher wohl mehrfach antreten kann/muss, bis man sie perfekt hinbekommt.

  17. Re: Rebel Assault

    Autor: Anonymer Nutzer 18.03.11 - 13:31

    Was sagte letztens mir ein Freund ?
    Der ARbeitet in einen ziemlcih stressigen Job.

    Er sagte das ie Spielen auf Konsolen zwar eine immer besseres Grafik haben aber ein immer dümmeres Spielsystem :)

    Heute Tauscht man eine Illusion aus um ein dummes Spielsystem einzuführen frücherw ar die Grafik bescheiden aber das Spielsystem ansprechender.

    Wer damals MMO gespielt hat wird sich sicherlich gutd aran erinnern wieviel spass man bei diesen MMO hatte und heute sind es eher fantasylose PVP MMO wo es bei immer bessere Grafick immer dümmere Quests oder PVP Killing einegbautw erden wofür man um Jahr 2000 die spieler gejagt hat für derartige Spielweise.

    Kein WUnder das da so ein Spiel wie Mindcraft so ein erfolg hatte und dabei sehr viel geld umgesetzt wurde.
    Die spielehersteller müssen wieder zurück zu den Wurzeln und heute ist es doch so das alle das gleiche machen nur die grafik ist edwas anders.

  18. Re: Durchaus interessant

    Autor: Anonymer Nutzer 18.03.11 - 13:34

    Ein spiel das sichs elbst spielt warum sollte man sowas kaufen wo man dann nur noch kurz reinsieht ob alles richtig sieht und nach 1 min wieder rausgeht.

    Wo soll der spass sein ?

    Es wäre sicherlich intresant zu sehn weiviel menschene s gibt die sich ein spiel kaufen das sich im endeffekt selber spielt :P

  19. Re: Durchaus interessant

    Autor: DER GORF 18.03.11 - 14:33

    Shackal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Es wäre sicherlich intresant zu sehn weiviel menschene s gibt die sich ein
    > spiel kaufen das sich im endeffekt selber spielt :P


    http://progressquest.com/ ;)

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  20. Re: Rebel Assault

    Autor: amp amp nico 18.03.11 - 14:44

    Shackal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die spielehersteller müssen wieder zurück zu den Wurzeln und heute ist es
    > doch so das alle das gleiche machen nur die grafik ist edwas anders.

    Ich sehe nicht, was damals™ anders war. Doom Doom2 Doom3 Duke3D Redneck Rampage Shadow Warrior Hexen Hexen2 Quake Quake2 Unreal Unreal2 UT99 UT2003
    Immer das gleiche mit anderer Grafik.
    Und das könnte man ewig so fortführen.

    Das wichtigste bei einem Spiel ist Immersion+gute Story. Wenn das gegeben ist, kaufe ich auch noch den drölften Shooter.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. ADAC Hansa e.V., Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Cashback-Aktion von MSI)
  2. 79€ (Bestpreis mit Saturn)
  3. (u. a. Logitech G402 Hero für 39€ und G502 Lightspeed für 85€)
  4. (u. a. PX701HD für 414€ statt 483,14€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

  1. SpaceX: Nächster Starship-Prototyp geplatzt
    SpaceX
    Nächster Starship-Prototyp geplatzt

    Neue Technik gibt es nicht ohne Rückschläge: Bei der Entwicklung des neuen Raumschiffs von SpaceX ist ein weiterer Prototyp zerstört worden. Videos zeigen aber, dass der Tank diesmal im unteren Bereich platzte und nicht wie zuletzt am Deckel.

  2. Raumfahrt: Boeing gesteht lückenhafte Tests bei Starliner ein
    Raumfahrt
    Boeing gesteht lückenhafte Tests bei Starliner ein

    Bei der Entwicklung des Starlinerns hat Boeing "offensichtlich in einigen Bereichen noch Lücken zu füllen". Das Unternehmen habe die Software des Raumschiffes nicht gründlich genug getestet, hieß es in einem Pressebriefing. Die Kosten des Projektes seien nicht das Problem gewesen, die Zeit zum Testen dagegen schon.

  3. PC-Cooling: Distributor bekannter CPU-Kühler macht dicht
    PC-Cooling
    Distributor bekannter CPU-Kühler macht dicht

    Das Unternehmen PC-Cooling GmbH stellt den Handel mit Komponenten ein. Neben anderen Marken war der Distributor etwa für Marken wie Scythe und Thermalright verantwortlich - beides bekannte Hersteller von Kühlern. Es ist nicht klar, wer den Verkauf nun übernimmt.


  1. 14:08

  2. 13:24

  3. 12:47

  4. 12:27

  5. 12:07

  6. 01:26

  7. 18:16

  8. 17:56