1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 128-Spieler-Matches: Battlefield-3-Beta…

Mit Steam wäre das nicht Passiert ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit Steam wäre das nicht Passiert ...

    Autor: blaub4r 03.10.11 - 11:22

    Mit Steam sind die Spiele wenigstens bis zum Release Sicher. Es war noch kein Steam Only Spiel vor dem Release im Netz und Spielbar.
    Jedenfalls fällt mir keins ein.

    Tja EA, wollen alles Besser machen, alles geht schief ....

  2. Re: Mit Steam wäre das nicht Passiert ...

    Autor: potter 03.10.11 - 12:21

    Rage ist auch noch nicht spielbar. Nur downloadbar. Exe und dll kommen erst am Releasetag.

  3. Re: Mit Steam wäre das nicht Passiert ...

    Autor: Joo! 03.10.11 - 17:58

    Half-Life 2 ist damals geleaked. ;-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Half-Life_2#Leak



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.10.11 17:58 durch Joo!.

  4. Re: Mit Steam wäre das nicht Passiert ...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.10.11 - 18:39

    aja, das ist ja Steam only :>

  5. Re: Mit Steam wäre das nicht Passiert ...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.10.11 - 18:42

    möp, falsch :>

  6. Re: Mit Steam wäre das nicht Passiert ...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.10.11 - 18:48

    Du hast den Artikel scheinbar zu 0% verstanden. Ok, sagen wir mal, du hast ihn zu 0,5% verstanden, da du ansatzweise weißt, um welches Spiel es geht. Ansatzweise? Ja! Es geht nicht darum, dass die finale Battlefield 3 Version gehackt wurde, sondern eine Betaversion, die frei und nicht veschlüsselt vorliegt (da man sie ja sonst kaum spieln könnte). Was das jetzt mit nem Kopierschutz oder der Stream Preload Verschlüsselung oder wo du auch immer drauf hinauswillst, zu tun hat, keine Ahnung. Wahrscheins weißte des selber net.

  7. Re: Mit Steam wäre das nicht Passiert ...

    Autor: d333wd 03.10.11 - 19:19

    Aus Jugendschutzgründen ist der Zugang zu dieser allerdings pauschal erschwert.

    ~d333wd

    (Golem.de hätte gern ein neues Video Herstellen dürfen :D)

  8. Re: Mit Steam wäre das nicht Passiert ...

    Autor: blaub4r 03.10.11 - 21:01

    Frei verfügbar mmh ..

    Soweit ich weiß ist es nicht ohne Key Möglich. Und keiner macht sowas mit seinem Steam Account. Und ohne Master Server findet man auch keine ModServer ...
    Ich denke doch das es mit Steam nicht Passiert wäre. Meines Wissens die erste Beta, wo man eigene Server betreiben kann/konnte ..

  9. Re: Mit Steam wäre das nicht Passiert ...

    Autor: Anonymer Nutzer 04.10.11 - 00:18

    wow, dann ziehn die kiddies sie sich halt nach 23 uhr ^^

  10. Re: Mit Steam wäre das nicht Passiert ...

    Autor: Anonymer Nutzer 04.10.11 - 00:20

    Origin installieren, Spiel runterladen. Ohne extra Key, der ist dabei. Jedenfalls war das bei mir so. Btw, brauchst einen? hab noch paar rumliegen ^^

  11. Re: Mit Steam wäre das nicht Passiert ...

    Autor: Clown 05.10.11 - 09:12

    Argument?!
    Welches Blockbuster-Spiel ist denn tatsächlich Steam-only? Der Hersteller könnte sich kaum leisten den Retail-Markt nicht zu bedienen.. Aber ich lass mich gerne belehren..
    Zudem: Auch Käufer der Steam-Versionen konnten schon häufiger etliche Tage, seltener sogar Wochen vorher pre-loaden. _Grundsätzlich_ wäre ein Crack dann auch möglich..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. Klinikum Neumarkt, Neumarkt i.d.OPf.
  3. ERGO Group AG, Düsseldorf
  4. Heise Knowledge GmbH & Co. KG, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series S für 290,99€, Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021