Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3DS-Kurztests: Drei Hits und eine…

Und was ist mit Monster Hunter?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was ist mit Monster Hunter?

    Autor: Aerouge 27.05.13 - 18:05

    Schade das hier das meiner Meinung nach beste 3DS Spiel ausgelassen wurde :-(

  2. Re: Und was ist mit Monster Hunter?

    Autor: Hanfos 27.05.13 - 18:16

    kann nur zustimmen...

  3. Re: Und was ist mit Monster Hunter?

    Autor: Fantasy Hero 27.05.13 - 18:48

    Was ist Monster Hunter o.O Auf deutsch heißt es wohl MONSTER JÄGER
    -.- Wenn ich Monster sehen will, ruf ich meine Freundin!!! -.-

  4. Re: Und was ist mit Monster Hunter?

    Autor: F4yt 27.05.13 - 18:56

    Wüsste nicht, dass der Titel irgendwie (zwangs)übersetzt wurde. Sind ja hier nicht bei Sony (erinnere mich mit grauen an FFVII) ;)

    Yoa, Monster Hunter schaut, für mich jetzt nicht wirklich so~ spaßig aus. Generic Hack'n'Slay #123.

    Werd' mir wohl aber mal die Demo laden und mich ggf. vom Gegenteil überzeugen lassen. Irgendwelche Reviews und Videos im Netz überzeugen mich meistens nicht (Lego City ist eine der wenigen Ausnahmen)...

  5. Re: Und was ist mit Monster Hunter?

    Autor: fool 27.05.13 - 23:31

    Hack and Slay trifft es eigentlich nicht, da man sich nicht durch die genreüblichen Horden an einfachen Gegnern durchschnetzelt. Ich würde es vielleicht als ARPG beschreiben, das zu 90% aus Bosskämpfen besteht, die dann auch wirklich herausfordernd werden.

  6. Re: Und was ist mit Monster Hunter?

    Autor: Seasdfgas 28.05.13 - 00:07

    monster hunter ist nicht für jeden was. so einfach is das.

    mir sind die kampfe und der eigene jäger immer zu steif gewesen und alles hat viel zu lang gedauert. essen töten, essen kochen, essen zu sich nehmen. micromanagement in der truhe, alles hat mich gestört.

    welt zu klein, immer wieder durch die selben wege und höhlen gekämpft.

    ob da nun viele coole große gegner kommen war nebensächlich und hat es nicht wieder rausreißen können

  7. Re: Und was ist mit Monster Hunter?

    Autor: Garius 28.05.13 - 07:16

    Gott sei Dank. Ich dachte schon mit mir stimmt was nicht. Aber ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Bin in Monster Hunter Tri nie über die ersten paar Quests hinausgekommen, aus genau diesen Gründen. Das Gameplay ist mir einfach zu träge. Deswegen habe ich auch stets einen Bogen um Tekken gemacht. Desweiteren hat mich diese seltsame Skalierung sämtlicher Texte genervt. Man musste sich beim Lesen richtig anstrengen. Dachte das hätten sie in Zeiten von HD endlich mal geändert. Als ich der Demo vom neuen MH auf dem 3DS eine Chance gab, wurde ich vom Gegenteil überzeugt.

  8. Re: Und was ist mit Monster Hunter?

    Autor: Kakiss 28.05.13 - 09:03

    Habe die Demo auf dem 3DS gespielt.
    Es ist ein gutes Spiel, trifft aber meinen Geschmack auch nicht ;)
    Es ist für "Japaner", die Bosskämpfe verlaufen nach einem exaktem Schema an dass man sich halten muss und nicht viele "Fehler" erlaubt.
    Ist wie ein Tanz, man muss alle Schritte akribisch auswendig lernen.
    So kommt es mir zu mindest vor, deswegen kommt es mir nicht ins Haus da es sonst zwischen den Bossen jeweils ein paar Monate rum liegt da ich mich aufrege *g* (um ihn dann typischer Weise beim ersten mal zu töten)

  9. Re: Und was ist mit Monster Hunter?

    Autor: fool 28.05.13 - 09:27

    Dass es nicht für jeden ist, ist ja klar. Deshalb hab ich oben nur geschrieben dass es eigentlich kein Hack & Slay ist, und nicht dass es jeder lieben muss :P

    Das mit dem exakten Schema kann ich auch nicht so ganz unterschreiben. Man *kann* lernen, wie die Monster angreifen und das geht auch unterschiedlich gut, aber mir wäre es auch zu langweilig, nur anzugreifen wenn man weiß dass man nicht getroffen werden wird. Vom Schwierigkeitsgrad ist das alles nicht so schlimm. Ich spiel bisher >200 Stunden solo auf meinem 3DS und hab auch mit Content keine Schwierigkeiten, der sonst eigentlich für Multiplayer gedacht ist (die Wii U hat Online Multiplayer, der 3DS nur lokal, aber man kann alles auch allein probieren). Nur am Anfang ging es erstmal stellenweise etwas zäh. Aber dann lernt man wie das Spiel funktioniert, und MH ist auch nicht zuletzt ein Rollenspiel, die Ausrüstung spielt eine entscheidende Rolle.

    Für Japaner stimmt vielleicht, nicht unbedingt im engen Sinn, aber hier im Westen spielen wir ja schon lieber Games die weniger anstrengend sind und öfter belohnen. Vielleicht nützlicher, den Vergleich zu Dark Souls u.ä. zu ziehen. Wer sowas mag, mag MH vielleicht auch. Wer die Kämpfe in Skyrim oder vielleicht Diablo oder Torchlight lieber mag, vielleicht eher nicht.

  10. Re: Und was ist mit Monster Hunter?

    Autor: F4yt 28.05.13 - 10:23

    So~, hab' mir den Spaß jetzt auch ganz kurz erstmal angesehen. Mein "Hack'n'Slay" bezog sich auch eher auf die Art der Steuerung als auf die anderen typischen Aspekte.

    Jedenfalls: Gibt es irgendwelche Kombos abseits davon, einfach nur X in schneller Folge zu drücken? Ich mag diese Steuerungsart ja deutlich lieber als das, was sog. "West-RPGs" sonst zu bieten haben (klick den Gegner an, benutz' ein paar Fähigkeiten und Zauber und der Drops ist gelutscht), allerdings kann ich keinen (zumindest leicht) taktischen Ansatz wie z.B. in PSO(2) erkennen. Hier muss man beispielsweise auf den Rhythmus achten, um erfolgreich Kombos starten zu können.

    Sonderlich Anleitungs und Tutiorial-Reich ist die Demo jetzt auch nicht...

  11. Re: Und was ist mit Monster Hunter?

    Autor: mw (Golem.de) 28.05.13 - 10:45

    F4yt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedenfalls: Gibt es irgendwelche Kombos abseits davon, einfach nur X in
    > schneller Folge zu drücken?

    Mit dem Great Sword gibt es weitere Varianten, indem X und B oder X und A zusammen gedrückt werden. Der Zeitpunkt und in welcher Position die Waffe liegt, ist auch entscheidend. Außerdem ist es möglich den Schlag aufzuladen. Das wird wichtig, wenn es darum geht Körperteile abzutrennen.

    Finde es spannend, dass es hier einige Monster-Hunter-Interessierte gibt. :-)

    Michael Wieczorek (mw@golem.de)
    @avavii auf Twitter, Twitch & Youtube

  12. Re: Und was ist mit Monster Hunter?

    Autor: Kakiss 28.05.13 - 10:57

    Gut die Demo hat mir jetzt den Eindruck vermittelt dass es wo sein könnte, habe aber zugebener Maßen nur den Hasen getötet ;)
    Wie ich aber schrieb kam es mir als gutes Spiel vor, manchmal mag ich es auch Spiele mit gewissen Herausforderungen zu haben.
    Ist halt ganz nach Laune und Geschmack ;)

    Das mit für Japaner war Klischeehaft und nicht ganz ernst gemeint ;)
    Nicht falsch verstehen.

    Ist die Zeit in den Kämpfen eigentlich immer so knapp bemessen?

  13. Re: Und was ist mit Monster Hunter?

    Autor: DarXun 28.05.13 - 11:00

    Für mich ist Monster Hunter auch ganz klar an Platz 1 (danach kommt sicherlich das neue Paper Mario). Auf der Wii U ist es aber sicherlich besser.

    Die Texte sind einfach unscharf, was das Lesen erschwert und mich dann oftmals dazu bewegt die Texte einfach zu "überspringen".
    Auf dem 3DS habe ich bisher einen Kampf gemacht, das war's - auf der Wii U hingegen habe ich nach 4-5 SinglePlayer-Missions ausschließlich mit 1-2 anderen Leuten den Multiplayer-Modus ausgiebig gespielt.

    Das sammeln der Materialien und das craften der Rüstungen und Waffen macht das Spiel richtig interessant für mich. Auch wenn ich dann das gleiche Drecksvieh 20 Mal ausschlachten muss ;)
    Gerade das macht es definitiv zu einem Spiel das nicht jedem gefällt.
    Das und eben der teils erhöhte Schwierigkeitsgrad.

    Achja - ebenfalls unschön an dem 3DS finde ich, dass die Nutzung des Circle Pad Pro praktisch pflicht ist.
    Da spielte sich MH Freedom Unite auf der PSP deutlich besser.

    Alles in Allem aber ein geniales Spiel.

  14. Re: Und was ist mit Monster Hunter?

    Autor: F4yt 28.05.13 - 11:13

    Monster Hunter hat - für mich - den enormen Vorteil, dass es eine Demo gibt. Von daher ist das Interesse schonmal größer als bei Titeln zu denen es keine Demo gibt.

    Hier scheint mir die Situation im PSN oder bei Steam sehr mau zu sein. Zumindest habe ich im eShop bereits mehr interessante Demos gefunden als bei den anderen beiden zusammen. Würde mir generell wieder mehr Demos wünschen...

    Das mit den Tastenkombinationen werd' ich mal versuchen.

    Aber generell sind Spiele, bei denen man als stummer Avatar ohne eigene Persönlichkeit rumrennt und de Geschichte eher durch die anderen Personen erzählt wird, eher nichts für mich. Als Online-RPG lass' ich noch mit mir drüber reden (da es hier notgedrungen meist nicht anders geht) aber als reiner Single-Player... da wundert's mich, dass ich damals PSO so gut spielen konnte...

  15. Re: Und was ist mit Monster Hunter?

    Autor: mnementh 28.05.13 - 16:59

    DarXun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achja - ebenfalls unschön an dem 3DS finde ich, dass die Nutzung des Circle
    > Pad Pro praktisch pflicht ist.
    Ich dachte erst, dass MH3U auf dem 3DS praktisch unspielbar ist. Man kann sich aber ein digitales Steuerkreuz auf das Touchpad legen - und damit funktioniert es ganz gut. Nach etwas Eingewöhnung konnte ich die Kamera gut damit steuern. Generell rockt aber MH3U auf der WiiU natürlich mehr.

  16. Re: Und was ist mit Monster Hunter?

    Autor: mnementh 28.05.13 - 17:01

    F4yt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber generell sind Spiele, bei denen man als stummer Avatar ohne eigene
    > Persönlichkeit rumrennt und de Geschichte eher durch die anderen Personen
    > erzählt wird, eher nichts für mich. Als Online-RPG lass' ich noch mit mir
    > drüber reden (da es hier notgedrungen meist nicht anders geht) aber als
    > reiner Single-Player... da wundert's mich, dass ich damals PSO so gut
    > spielen konnte...
    Geschichte? Bei Monster Hunter metzelt man die Mistviecher. Geschichte ist nicht wirklich dabei. :-)

  17. Re: Und was ist mit Monster Hunter?

    Autor: F4yt 29.05.13 - 11:42

    War jetzt eine relativ allgemeine Aussage meinerseits...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München
  3. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

  1. Ace Combat 7 im Test: Action über den Wolken
    Ace Combat 7 im Test
    Action über den Wolken

    Sieht aus wie eine Simulation, ist aber Ballern pur: Ace Combat 7 schickt uns mit Düsenjägern in einen fiktiven Krieg. Das Fluggefühl ist zwar gelungen, ansonsten kommen actionhungrige Piloten aber nicht wirklich auf ihre Kosten.

  2. Container-Werkzeug: Docker-Alternative Podman erreicht Version 1.0
    Container-Werkzeug
    Docker-Alternative Podman erreicht Version 1.0

    Das Werkzeug Podman bietet eine Alternative zur Kommandozeile von Docker, allerdings ohne den großen Docker-Daemon verwenden zu müssen. Stattdessen wird direkt auf Kubernetes aufgesetzt, und Podman ist nun eine vollständige Container-Engine.

  3. Rohstoffe: Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?
    Rohstoffe
    Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?

    Für den Bau von Elektroautos werden Rohstoffe benötigt, die aus Ländern kommen, in denen oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen herrschen. Einige Hersteller bemühen sich zwar, fair abgebaute Rohstoffe zu verwenden. Einfach ist das aber nicht, wie das Beispiel von Kobalt zeigt.


  1. 13:19

  2. 12:29

  3. 12:02

  4. 11:45

  5. 11:30

  6. 10:51

  7. 10:35

  8. 10:20