Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 4A Games: Metro Exodus führt in…

also die ganze Zeit mit Atemmaske rumlaufen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. also die ganze Zeit mit Atemmaske rumlaufen?

    Autor: Poison Nuke 12.06.17 - 10:37

    bisher konnte man draußen ja nur mit Schutzmaske überleben... soll das jetzt das gesamte Spiel über so sein?

  2. Re: also die ganze Zeit mit Atemmaske rumlaufen?

    Autor: 21:9FTW 12.06.17 - 10:46

    Wahrscheinlich nicht. Würde spielmechanisch keinen Sinn ergeben. Wahrscheinlich braucht man die Gasmaske wieder nur für bestimmte Gebiete, mit der Erklärung, dass das gesamte Strahlungslevel gesunken ist.

    Ich bin auf jeden Fall gespannt und freue mich schon unheimlich

  3. Re: also die ganze Zeit mit Atemmaske rumlaufen?

    Autor: Phosphoros 12.06.17 - 11:20

    Ganz zum Schluss des Videos hat die Dame beim Zug ja auch keine Maske auf.

  4. Re: also die ganze Zeit mit Atemmaske rumlaufen?

    Autor: siedenburg2 12.06.17 - 11:29

    Schaut euch mal den Trailer dazu an
    https://www.youtube.com/watch?v=9fUSmPvmNhY

    bei 2:08 wird die Maske abgenommen, also ist davon auszugehen, auch da dort "normale" Tiere zu sehen sind, dass eine Maske unnötig ist.

  5. Re: also die ganze Zeit mit Atemmaske rumlaufen?

    Autor: Haze95 12.06.17 - 11:59

    21:9FTW schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wahrscheinlich braucht man die Gasmaske wieder nur für bestimmte Gebiete,
    > mit der Erklärung, dass das gesamte Strahlungslevel gesunken ist.


    Sicher liegt das Gebiet aus dem Video etwas außerhalb der komplett verstrahlten Zone. Russland ist ja ein bisschen größer und nicht überall fiel eine Bombe/Rakete drauf

    Im einem der Moskauer Bücher wird auch erzählt das außerhalb von Moskau Leute in einem Panzer überlebt haben und nicht verstrahlt wurden.

  6. Re: Nein, man kann das Ding auch absetzen im Freien!

    Autor: motzerator 12.06.17 - 16:21

    Poison Nuke schrieb:
    ----------------------------------
    > bisher konnte man draußen ja nur mit Schutzmaske überleben...
    > soll das jetzt das gesamte Spiel über so sein?

    Hast Du den Trailer auf der MS Pressekonferenz nicht gesehen?
    Man kann die Gasmaske absetzen.

    Der Protagonist kommt aus dem verseuchten Untergrund heraus
    und setzt die Gasmaske ab. Was sagt uns das? Es ist zumindest
    dort wohl nicht so sehr verseucht!

  7. Re: Nein, man kann das Ding auch absetzen im Freien!

    Autor: Anonymer Nutzer 12.06.17 - 21:16

    Das Spiel sieht für mich sehr, sehr gut aus. Aber irgendwo ist das kein Metro mehr für mich :(

  8. Re: also die ganze Zeit mit Atemmaske rumlaufen?

    Autor: David Stern 12.06.17 - 21:23

    ACHTUNG SPOILER

    im neuen Buch der reihe verlässt artjom moskau weil er feststellt das der einzige grund warum Moskau so von der welt Abgeschottet ist eine Störanlage ist die den Funkkontakt nach außen unterbindet. Von daher knüpft das spiel nur am ende vom Buch an.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Essen, Hamburg oder Hannover
  2. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Swiss Life Deutschland Holding GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (neue und limitierte Produkte exklusiv für Prime-Mitglieder)
  2. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  3. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)
  4. 179,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    1. SK Telecom: Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln
      SK Telecom
      Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

      Die Telekom und SK Telecom gründen ein Joint Venture, um 5G-Netztechnik selbst zu entwickeln. Dabei geht es besonders um Inhouse-Technik für den neuen Mobilfunkstandard.

    2. Elektromobilität: Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant
      Elektromobilität
      Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant

      Der Autogipfel der Bundesregierung hat kaum konkrete Ergebnisse für die Elektromobilität gebracht. Nun soll ein "Masterplan" für die Ladeinfrastruktur das Kaufen von Elektroautos attraktiver machen.

    3. Linux: Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul
      Linux
      Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul

      Nachdem Google-Entwickler Matthew Garrett die Patches für den Kernel-Lockdown wieder belebt hat, ist die Technik nun als Linux Security Module umgearbeitet worden.


    1. 15:24

    2. 15:00

    3. 14:42

    4. 14:15

    5. 14:00

    6. 13:45

    7. 13:30

    8. 13:15