Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › A New Beginning: Abenteuer Erdrettung

Leider nicht für Mac

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider nicht für Mac

    Autor: Wilbert Z. 20.08.10 - 09:26

    Mac-User müssen wieder mal draußen bleiben.
    Ich finds prima. :D

  2. Re: Leider nicht für Mac

    Autor: Neko-chan 20.08.10 - 09:28

    Ein Mac ist auch nicht zum Spielen da!! *kichert*

  3. Re: Leider nicht für Mac

    Autor: Kacktist 20.08.10 - 09:54

    Idiot... geh sterben!
    Das bissl 2D-Gfx läuft sicher prima mit WINE oder anderen
    Windows-Käfigen. Native kommt mir dieser Schrotthaufen
    von "Betriebssystem" nicht auf meine Hardware.

  4. Re: Leider nicht für Mac

    Autor: niemand_ 20.08.10 - 10:04

    Erwarte nicht das das Spiel unter WINE läuft. Denn das letzte Spiel von denen hatte auch einen sehr tollen Kopierschutz der es ohne umgehen nicht möglich machte das Spiel zu spielen.

    Ansonsten die Engine selbst läuft auch unter Linux und ein Mać Port ist in arbeit.(aber das will nicht viel heißen)

  5. Re: Leider nicht für Mac

    Autor: eliotmc 20.08.10 - 10:10

    Ein Mac Port wär wirklich toll.
    Hat mich schon bei the Whispered World genervt,
    dass es keine Portierung zum Mac gab.

  6. Re: Leider nicht für Mac

    Autor: kotz dich voll 20.08.10 - 10:23

    jo fürn amiga kommts auch nicht, beides scheisse alt und müllig

  7. Re: Leider nicht für Mac

    Autor: Kabelsalat 20.08.10 - 10:36

    Dann gibts auch keine Version für Sparc? *schnief*

  8. Re: Leider nicht für Mac

    Autor: TGIF 20.08.10 - 10:36

    Was soll das Geheule, dass es das Spiel nicht für den Mac gibt? (Stimmt so ja auch nicht - es gibt das Spiel derzeit nur nicht für das üblicherweise genutzte Betriebssystem des Macs)
    Wer einen Mac kauft, sollte wissen, dass es für ein Randgruppenbetriebssystem deutlich weniger Software gibt als für echte Mainstreamprodukte. Da gibt es nichts zu jammern - selbst schuld!

  9. Läuft prima auf MAC ..!

    Autor: iLoveApple4Ever 20.08.10 - 10:51

    Mann, bist Du ein armer Wicht, dass Du bei solchen Artikeln auch noch als Ober-Haterboy über Apple stenkern musst.

    Aber da sieht man mal wieder, wie wenig Ahnung Du wirklich hast. Mac-User haben die freie Wahl. Sie nutzen Bootcamp und Win7/XP oder verwenden Parallels/VMWare ganz easy auf ihren wundervollen Geräten mit Mac OS X. So hat man beides. Ein ausgereiftes und benutzerfreundliches Betriebssystem UND die Spielbude Windows. Tja, mein kleiner Spacken. Dumm gelaufen, oder? Ich zocke auf meinem schicken iMac 27 Zoll auch in Kürze Crysis 2 und Co. Andere müssen ihre geliebte PC-Kiste erstmal aufrüsten dafür ... ;-D

  10. Re: Leider nicht für Mac

    Autor: Tingelchen 20.08.10 - 10:53

    Erstaunlich, der PC auch nicht.

  11. Re: Läuft prima auf MAC ..!

    Autor: lol mac is back 20.08.10 - 11:07

    lol ja kauf deinen schminkspiegel zum dreifachen preis mit luschengrafikkarte

  12. Re: Läuft prima auf MAC ..!

    Autor: omfg 20.08.10 - 11:17

    iLoveApple4Ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Tja, mein kleiner Spacken. Dumm gelaufen, oder?
    > Ich zocke auf meinem schicken iMac 27 Zoll auch in Kürze Crysis 2 und Co.
    > Andere müssen ihre geliebte PC-Kiste erstmal aufrüsten dafür ... ;-D

    ja ne ist klar... und hinterher wird dann gejammert daß Crysis2 so beschissen aussieht und elend rukkelt.
    Am Jesus-Computer kanns ja nicht liegen.

  13. Re: Läuft prima auf MAC ..!

    Autor: iLoveApple4Ever 20.08.10 - 11:21

    Steht hier, läuft prima und bin super zufrieden. Danke! :-)) ...

  14. Re: Läuft prima auf MAC ..!

    Autor: iLoveApple4Ever 20.08.10 - 11:27

    Tja, wenn man Ahnung hätte ... :) Ich hab das Crysis-Package hier prima am laufen, wobei man mir von den "IT-Profis" hier im Trollforum suggerierte, es würde nicht mal ansatzweise vernünftig laufen. Läuft prima, sieht spitze aus und spielt sich super. Dabei war die alte Crysis-Engine noch auf Graka-Power ausgerichtet. Die neue Engine macht viel mehr Gebrauch von von Prozessorleistung und da trumpft mein Quad-Core i7 auf. Dazu noch schicke 16 GB RAM und alles flutscht.

    Gut, für "IT-Profis", denen Spiele nur ab 150 FPS (die sie ja auch erkennen!) und mindestens maximaler Auflösung wirklich Spaß machen, ist das nix. Wobei die neuen iMacs dank neuerer AIT-Graka meinem da noch etwas voraus haben.

    Dafür kann ich nach dem Spiel wieder zu Mac OS X wechseln und habe mit Viren und anderer Schadware nix am Hut. Und das seit 10 Jahren. Doll, ne?! :D ...

  15. Re: Leider nicht für Mac

    Autor: iLoveApple4Ever 20.08.10 - 11:29

    Echte Mainstreamprodukte! LOL ... Mainstream ist cool weil hat ja jeder ... :D

    Da fällt mir nur "Das Leben des Brian" ein.

    Alle so: "Wir sind alles Individuen!"
    Einer so: "Ich nicht!!!" ... Ich möchte mich da lieber zu letzterem zählen wollen ... ;-))

  16. Re: Läuft prima auf MAC ..!

    Autor: iHateFanatics 20.08.10 - 12:35

    iLoveApple4Ever schrieb:
    ------------------------------------------------------------------
    > Viren und anderer Schadware nix am Hut. Und das seit 10 Jahren. Doll, ne?!
    > :D ...

    Tja, wenn man Ahnung hätte ... Gibt ja keine Viren und Würmer für Mac, ne?!

    Ach ja, ein Windows-User kann für das Geld das du in deinen iFail gesteckt hast entweder ein wesentlich leistungsstärkeres System aufbauen und dann entweder oder ein gleichstarkes und vom Rest mal fix noch einen Wochenendtrip machen.

    Versteh mich nicht falsch, ich hab selbst ein Macbook Pro aber die iMacs sind einfach überteuert und haben dann noch so dolle Features wie gelbstichige Displays wo man dann dank Serienfehler wochenlang auf Austausch warten darf.

    Ach ja, sagt dir Hackintosh was?

  17. Re: Leider nicht für Mac

    Autor: Hotohori 20.08.10 - 12:50

    Mainstream bedeutet eben, dass man hier am meisten potenzielle Käufer erreicht und genau darum kommt Windows in dem Punkt immer weit vor Mac.

  18. Re: Leider nicht für Mac

    Autor: iLoveApple4Ever 20.08.10 - 13:13

    Das ist ja auch ok soweit. Nur dass der Mac eben auch für Spieleentwickler zunehmend interessanter wird. Dann ist es nur noch eine reine Kostenfrage, ob ein Studio den Mac-Markt mitnimmt. Siehe Steam ...

  19. Re: Läuft prima auf MAC ..!

    Autor: iLoveApple4Ever 20.08.10 - 13:19

    iHateFanatics schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, wenn man Ahnung hätte ... Gibt ja keine Viren und Würmer für Mac,
    > ne?!

    Man hat Ahnung. Im Gegensatz zu Dir. Es gibt keine Viren für den Mac. Nicht dass ich keine Scansoftware dafür hätte. Aber dazu müsstest Du natürlich auch wissen, was das Hauptkriterium bei einem Virus überhaupt ist ;-D

    > Ach ja, ein Windows-User kann für das Geld das du in deinen iFail gesteckt
    > hast entweder ein wesentlich leistungsstärkeres System aufbauen und dann
    > entweder oder ein gleichstarkes und vom Rest mal fix noch einen
    > Wochenendtrip machen.

    Ja, die Milchmädchen und PISA-Fraktion will das immer wieder vorrechnen. Klappt aber nicht wirklich oder aber der Unterschied steckt im Detail. Klar kriege ich die reine Hardware billiger mit nem Schrammel-PC. Dafür aber auch mehrere Geräte, zig Kabel, laute Lüfter, höheren Stromverbrauch etc. Ich hab hier ein Gerät stehen, das auch noch prima aussieht UND bestens all das macht, was ich will. Fertig. Aus.

    > Versteh mich nicht falsch, ich hab selbst ein Macbook Pro aber die iMacs
    > sind einfach überteuert und haben dann noch so dolle Features wie
    > gelbstichige Displays wo man dann dank Serienfehler wochenlang auf
    > Austausch warten darf.

    Dann sag doch gleich, dass DU den iMac nicht bevorzugst aus den und den Gründen. Ist ja dann vielleicht auch nachvollziehbar. Aber gerade der iMac bietet ein sensationelles Preis-/Leistungsverhältnis bei Top-Design und alles in einem Gerät. Wenn ich was tragbares will, würde ich mir ein MB-Pro kaufen.

    > Ach ja, sagt dir Hackintosh was?

    Ja, ich will was, das funktioniert. Auf Bastelkram hab ich seit Jahren keinen Bock mehr. Die Zeiten sind vorbei, dass ich wie bekloppt an Kisten rumgeschraubt habe. Wer es mag, bitte.

    Zudem: Willies Eingangspost zielte ja darauf ab, dass Mac-User per se nicht zocken können und schon gar nicht dieses Adventure. Es geht eben doch und in manchen Fällen viel besser als auf so manchem Schrammel-PC ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  4. IGEL Technology GmbH, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€ (Vergleichspreis 113,85€)
  2. (u. a. Total War Warhammer 12,50€, Rome II Emperor Edition 11€, Attila 8,99€)
  3. (u. a. Fractal Design Define R6 USB-C Gunmetal TG für 119,99€ + Versand statt 137,95€ im...
  4. (aktuell u. a. Apacer AS340 240-GB-SSD 29,99€, Acer KG241P Monitor 179€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  2. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  3. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Elektromobilität: Wie sinnvoll ist die Förderung von Plugin-Hybriden?
Elektromobilität
Wie sinnvoll ist die Förderung von Plugin-Hybriden?

Wegen der geringen Reichweite von Elektroautos sind Plugin-Hybride für viele Fahrer eine Alternative. Obwohl die Bundesregierung deren Umweltnutzen nicht einschätzen kann, will sie an der Förderung festhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

  1. Streamer: PewDiePie hat mehr als 100 Millionen Follower
    Streamer
    PewDiePie hat mehr als 100 Millionen Follower

    Mehr als 100 Millionen Menschen weltweit haben den Kanal des umstrittenen Youtubers Felix "PewDiePie" Kjellberg abonniert. Bislang hat lediglich ein indischer Musiksender noch mehr Fans gesammelt.

  2. Gegen Amazon Fresh: Delivery Hero bietet Lebensmittel, Blumen und Medikamente
    Gegen Amazon Fresh
    Delivery Hero bietet Lebensmittel, Blumen und Medikamente

    Delivery Hero macht Amazon Fresh Konkurrenz und liefert Lebensmittel innerhalb von 15 Minuten aus. Das größte Problem - die gigantischen Müllberge, die der Essenslieferant überall produziert - sei noch ungelöst, sagte der Gründer.

  3. ÖBB Cityjet Eco: Österreichs Akku-Zug Desiro ML geht in den Fahrgastbetrieb
    ÖBB Cityjet Eco
    Österreichs Akku-Zug Desiro ML geht in den Fahrgastbetrieb

    Ein umgebauter Siemens Desiro ML wird ab September 2019 die ersten Fahrgäste fahrplanmäßig durch Niederösterreich fahren und einen Dieselzug ersetzen. Der Zug ist schnellladefähig und der LTO-Akku so beständig, dass er während der Einsatzzeit nur einmal getauscht werden muss.


  1. 10:35

  2. 10:28

  3. 10:11

  4. 09:50

  5. 07:40

  6. 14:15

  7. 13:19

  8. 12:43