1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ab August 2014: Minecraft erscheint für…

Technisch mit der PC Version jetzt ebenbürtig?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Technisch mit der PC Version jetzt ebenbürtig?

    Autor: Thug 23.05.14 - 10:25

    Ist die PS4 Version Technich nun mit der PC Version ebenbürtig? Abgesehen von den Mods jetzt natürlich.

  2. Re: Technisch mit der PC Version jetzt ebenbürtig?

    Autor: Vollstrecker 23.05.14 - 10:28

    Wahrscheinlich muss wegen der Hardwareregelmentierung der PS4 abstriche bei den Details gemacht werden. Dafür läuft es in 653.21p @ 60 fps. :D

  3. Re: Technisch mit der PC Version jetzt ebenbürtig?

    Autor: Lord Gamma 23.05.14 - 10:42

    Thug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist die PS4 Version Technich nun mit der PC Version ebenbürtig? Abgesehen
    > von den Mods jetzt natürlich.

    Nein. Es wird keine unendlich großen Spielewelen auf PS4 oder Xbone geben.
    Quelle: [www.4players.de]

  4. Re: Technisch mit der PC Version jetzt ebenbürtig?

    Autor: chrulri 23.05.14 - 10:57

    Warum auch immer ein alter Core2Duo mit 2 GB RAM eine unendlich grosse Welt darstellen "kann", aber eine PS4 mit wesentlich höherer Rechenleistung und 8 GB RAM nicht.

  5. Re: Technisch mit der PC Version jetzt ebenbürtig?

    Autor: Prypjat 23.05.14 - 11:40

    Weil eine Unendlich Große Welt eine Menge Gefahren für Konsolenspieler bürgt.
    Jahrzehntelang wurde man durch Schlauchlevels und kleineren Locations gezwungen und hat sich daran gewöhnt alle paar Schritte an die Levelgrenze zu stoßen.
    Da würden sich Konsoleros in der Minecraft Welt unwiederbringlich verlaufen und verhungern oder den Spielpartner nicht mehr wiederfinden.

    Das Bashen kann beginnen.
    Juhuuuu Freitag!

  6. Re: Technisch mit der PC Version jetzt ebenbürtig?

    Autor: huenche 23.05.14 - 11:49

    liegt nicht an der Leistung der Konsolen sondern daran, dass der Speicherverbrauch zu hoch wäre. Das sagt der Entwickler. Finde ich aber dumm.
    Ich glaube das spiel ist auf der 360 keine 80MB groß (weiß jetzt aber nicht wie es nach den ganzen updates aussieht)

    vor mit aus kann das spiel auf der One und PS4 10GB belegen. ist ja heute nicht mehr viel.

  7. Re: Technisch mit der PC Version jetzt ebenbürtig?

    Autor: TTX 23.05.14 - 12:35

    Da wird es wohl eher um Arbeits-/Grafikspeicher gehen :)

  8. Re: Technisch mit der PC Version jetzt ebenbürtig?

    Autor: TheUnichi 23.05.14 - 12:37

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thug schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist die PS4 Version Technich nun mit der PC Version ebenbürtig?
    > Abgesehen
    > > von den Mods jetzt natürlich.
    >
    > Nein. Es wird keine unendlich großen Spielewelen auf PS4 oder Xbone geben.
    > Quelle: www.4players.de

    Sie ist in keinem Fall "unendlich". Auch nicht auf dem PC.

  9. Re: Technisch mit der PC Version jetzt ebenbürtig?

    Autor: Phreeze 23.05.14 - 13:36

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum auch immer ein alter Core2Duo mit 2 GB RAM eine unendlich grosse Welt
    > darstellen "kann", aber eine PS4 mit wesentlich höherer Rechenleistung und
    > 8 GB RAM nicht.


    Kann er nicht ;) die Sichtweite ist begrenzt, und es werden immer chunks nachgeladen...

  10. Re: Technisch mit der PC Version jetzt ebenbürtig?

    Autor: chrulri 23.05.14 - 14:39

    Ja wohl eher auch. Wir haben zwar auch Minecraft Welten mit mehreren GByte, aber Arbeitsspeicher mässig wird ja eh nur das geladen wo man gerade ist, und das ist wenig. Ein normaler Minecraft Singleplayer kommt mit einer JVM mit weniger als 1 GByte locker aus. Multiplayer ebenso.

    Aber die werden schon wissen was sie tun, oder auch nicht, wer weiss das schon..

    Ich wünsche mir immer noch Parallelisierung der Tick-Berechnung zumindest serverseitig: Bei Minecraft Servern wird nur ca. 1,5 Cores ausgelastet, was totale Ressourcenverschwendung ist und bei genügend Spielern enorm schnell zu Blocklag führt und die Tickrate in den Keller sinken lässt.

  11. Re: Technisch mit der PC Version jetzt ebenbürtig?

    Autor: chrulri 23.05.14 - 14:40

    Ich weiss ;-) Deshalb verstehe ich nicht, weshalb das bei der PS4/XBO ein Problem sein sollte...

  12. Re: Technisch mit der PC Version jetzt ebenbürtig?

    Autor: chrulri 23.05.14 - 14:42

    Zumindest "unendlich"er als jemand in dem Spiel laufen kann. http://farlandsorbust.com/ zeigt das ziemlich deutlich, der arme Kerl läuft seit 2011 geradeaus.

  13. Re: Technisch mit der PC Version jetzt ebenbürtig?

    Autor: Anonymer Nutzer 23.05.14 - 16:23

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie ist in keinem Fall "unendlich". Auch nicht auf dem PC.

    Die Karte kann meines Wissens 60 x 60 Millionen Blöcke in x und z (x/z von -30kk bis +30kk) Achse groß werden.

    Das ist zwar nicht unendlich aber jenseits von allem was ein "normaler" Spieler jemals ausreizen kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.14 16:24 durch lolig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. websedit AG, Ravensburg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis, Pforzheim
  4. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79€ (Bestpreis!)
  2. 79€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. 65UM7100PLA für 689€, 49SM8500PLA für 549€ und 75SM8610PLA Nanocell für 1.739€)
  4. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis 135,77€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

  1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

  2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


  1. 14:08

  2. 13:22

  3. 12:39

  4. 12:09

  5. 18:10

  6. 16:56

  7. 15:32

  8. 14:52