1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Actionspiel: Community bewertet…

Heutige Roadmaps

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Heutige Roadmaps

    Autor: Nahkampfschaf 21.11.21 - 03:53

    bestehen leider größtenteils aus Inhalten, die eigentlich schon zu Release versprochen wurden. Ich warte auch auf weitere Patches, und einen Sale....

  2. Re: Heutige Roadmaps

    Autor: Hotohori 21.11.21 - 15:30

    Ist dann quasi ein Schuldeingeständnis hier heimlich ein unfertiges Spiel released zu haben, das aber bewusst nicht kommuniziert hat, damit keine Käufer abspringen. Also ein Warenverkauf mit Mängel, die man bewusst verschwiegen hat und nun nachbessert. Gilt so etwas nicht schon als Betrug? Warum kommen Spiele Unternehmen damit durch?

  3. Systematischer Betrug?

    Autor: yumiko 22.11.21 - 12:19

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist dann quasi ein Schuldeingeständnis hier heimlich ein unfertiges Spiel
    > released zu haben, das aber bewusst nicht kommuniziert hat, damit keine
    > Käufer abspringen. Also ein Warenverkauf mit Mängel, die man bewusst
    > verschwiegen hat und nun nachbessert. Gilt so etwas nicht schon als Betrug?
    > Warum kommen Spiele Unternehmen damit durch?
    Weil die "Medien" den Hype mitmachen und als super Spiel Testen - haben ja (zu Recht) Angst man könnte bei der nächste Releasevorstellung und kostenlosen Exemplaren ausgelassen werden.
    Wenn es so richtig in die Hose ging, redet man sich raus man hätte je ein paar Tage zuvor eine Prerelease Version gespielt - konnte man ja alles nicht wiessen wie es bei Release wird (ja, klar, warum dann eine Wertung?).
    Und dann wird fröhlich - wie zuvor bei den hype Artikeln - indikrekte Schmähartikel ("Wertungen bei Steam gehen in den Keller","Actionspiel: Community bewertet Battlefield 2042 größtenteils negativ") geschrieben als wäre man nicht Teil des Problems.

  4. Re: Systematischer Betrug?

    Autor: Hotohori 22.11.21 - 18:10

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist dann quasi ein Schuldeingeständnis hier heimlich ein unfertiges
    > Spiel
    > > released zu haben, das aber bewusst nicht kommuniziert hat, damit keine
    > > Käufer abspringen. Also ein Warenverkauf mit Mängel, die man bewusst
    > > verschwiegen hat und nun nachbessert. Gilt so etwas nicht schon als
    > Betrug?
    > > Warum kommen Spiele Unternehmen damit durch?
    > Weil die "Medien" den Hype mitmachen und als super Spiel Testen - haben ja
    > (zu Recht) Angst man könnte bei der nächste Releasevorstellung und
    > kostenlosen Exemplaren ausgelassen werden.
    > Wenn es so richtig in die Hose ging, redet man sich raus man hätte je ein
    > paar Tage zuvor eine Prerelease Version gespielt - konnte man ja alles
    > nicht wiessen wie es bei Release wird (ja, klar, warum dann eine
    > Wertung?).
    > Und dann wird fröhlich - wie zuvor bei den hype Artikeln - indikrekte
    > Schmähartikel ("Wertungen bei Steam gehen in den Keller","Actionspiel:
    > Community bewertet Battlefield 2042 größtenteils negativ") geschrieben als
    > wäre man nicht Teil des Problems.

    Das die Medien ein Großteil des Problems sind ist ja auch nichts neues. Die tun quasi alles für Klicks und verkaufen dafür auch ihre Seele an den Teufel. Daher sind sie beim Hypen ganz vorne dabei und anschließend beim draufhauen ebenso. Das kenne ich vor allem bei MMORPGs schon seit gut 15 Jahren, seit dank WoW diverse MMO Webseiten entstanden sind, die mit Berichten über das Genre Geld verdienen.

    Überhaupt kommt mir sehr vieles, was so in normalen Games in den letzten Jahren kritisiert wird, sehr bekannt aus dem MMO Genre vor, die vieles vorgemacht haben, was nun immer mehr auch in normalen Spielen landet.

    Aber die Webseiten sind eben nur ein Teil des Problem, der Rest sind die Spieler, die immer und immer wieder darauf reinfallen und sich mit schön reden absolut gar keinem Spieler einen Gefallen damit tun.

  5. Re: Heutige Roadmaps

    Autor: mrback 22.11.21 - 18:34

    Lol wenn schon der Ingame Store keinen Inhalt bietet dann haben die wohl auch nix mehr an Inhalt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Entwickler (m/w/d) als Solutionmanager PM/AIN / PDMS
    BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. Service Desk Agent (m/w/d)
    KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  3. Senior SAP Consultant SD/MM
    AKASOL AG, Darmstadt
  4. Administrator IT-Operations (m/w/d)
    Ludwig Beck AG, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€/Monat + 45,98€ einmalige Kosten, Mindestlaufzeit 24 Monate,
  2. (u.a. G5 Curved 32" WQHD 144Hz für 299€, Odyssey G3 27" Full-HD 144Hz für 189€)
  3. (u. a. Sony KE-55A8/P Bravia 55 Zoll OLED für 1.109€, Sony KD-65X85J/P Bravia 65 Zoll LED für...
  4. (u.a. Devil May Cry HD Collection für 14,99€, Lords & Villeins für 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de