Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Actionspiel: Mobilversion von Pubg…

Na super

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na super

    Autor: Gandalf2210 28.11.17 - 11:43

    Die Grafik eines mobile Games hat es ja schon. Zusammen mit der Performance von arma3 wird das auf ein Mobilgerät portiert sicher der burner

  2. Re: Na super

    Autor: deutscher_michel 28.11.17 - 13:17

    Beide Spiele vermutlich lang nicht gespielt was?

    Vor allem bei der Performance benötigt Arma ein deutlich potenteres System als bei PUPG - ich habe dort knapp doppelt so viele FPS bei Max Einstellungen - nur mal so zur Info.
    Ich finde auch die Grafik nicht schlecht, aber das ist Geschmackssache, aber Tages-Stimmungen und Bodennebel sehen nicht schlecht aus.

  3. Re: Na super

    Autor: korona 28.11.17 - 15:35

    Also die Grafik ist nicht perfekt aber ich finde es passt zum Spiel alles zweckmäßig und einigermaßen realistisch, zumindest besser als die Konkurrenz ala Fortnite oder wie das heißt

  4. Re: Na super

    Autor: TC 28.11.17 - 17:00

    Warum sind diese beiden Titel eigentlich so schlecht optimiert? Liegts nur am Budget?

  5. Re: Na super

    Autor: Hotohori 28.11.17 - 22:14

    Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass beides noch unfertige Spiele mitten in der Entwicklung sind.

    Aber ist ja den Spielern egal, die spielen auch unfertiges Zeug, die Entwickler freuts. Schön die Kuh melken solange sie noch Geld abwirft. Bis das Spiel mal fertig ist, ist der Hype Train längst zum nächsten Spiel weitergezogen. ^^

  6. Re: Na super

    Autor: Jesper 29.11.17 - 06:17

    Der Release steht kurz bevor, hier gibt es keine Ausrede.

  7. Re: Na super

    Autor: kayozz 29.11.17 - 08:04

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sind diese beiden Titel eigentlich so schlecht optimiert? Liegts nur
    > am Budget?

    bei PUBG würde ich tippen, das die Engine ursprünglich nicht auf das Battle Royale Konzept hin optimiert war. Was sich durch Fortnite wohl ändern wird, siehe

    https://www.golem.de/news/unreal-engine-4-technisch-besseres-battle-royale-fuer-alle-1710-130493.html

    > Das Entwicklerstudio Epic Games hat Verbesserungen für seine Unreal Engine 4 (UE4) angekündigt, die insbesondere die technische Seite in Battle Royale verbessern sollen. So sollen dedizierte Server durch Optimierungen weniger Daten über die Bewegungen und sonstigen Aktionen der bis zu 100 Spieler austauschen müssen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Stuttgart
  2. DATAGROUP Köln GmbH, München
  3. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  4. SOLCOM GmbH, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 429,00€
  3. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

  1. Preempt-RT: Echtzeit-Kernel soll Option für Linux werden
    Preempt-RT
    Echtzeit-Kernel soll Option für Linux werden

    Um die letzten Arbeiten an dem Echtzeit-Patch besser in Linux zu integrieren, soll der Kernel eine eigene Konfigurationsoption dafür erhalten. Das wäre eine wichtige Voraussetzung auf dem Weg zum Echtzeit-Linux im Hauptzweig.

  2. Asuspro P1440: Asus stellt neues Business-Notebook mit DVD-Laufwerk vor
    Asuspro P1440
    Asus stellt neues Business-Notebook mit DVD-Laufwerk vor

    Für Geschäftskunden hat der taiwanische Computerhersteller Asus ein aktuelles Notebook vorgestellt, das vor allem mit seiner klassischen Ausstattung auffällt. DVD-Laufwerke sind in diesem Segment selten. Es gibt aber auch ein besonders leichtes Modell ohne ODD.

  3. Volta Charging: Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
    Volta Charging
    Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen

    Das Startup Volta Charging will das Laden von Elektroautos kostenlos machen. Dazu werden große Werbesäulen an den Ladestationen installiert, auf denen Werbefilme laufen.


  1. 10:20

  2. 10:08

  3. 09:56

  4. 09:44

  5. 09:32

  6. 09:20

  7. 09:01

  8. 08:47