Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Actionspiel: Ubisoft baut Totenschädel…

Überraschung!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Überraschung!

    Autor: Randalmaker 21.11.18 - 13:35

    Eine der schockierendsten und unerwartetsten Neuigkeiten der letzten 20 Jahre. Bin völlig fassungslos...wow.

    So offensichtlich und mit Ansage gegen die Wand ist schon lange keine Spiele-Anpassung mehr gefahren. Das ist höchstens noch vergleichbar mit der Eleganz und Würde, mit der sich EA aus der Historien-Diskussion zu Battlefield 5 gezogen hat. Die haben das ja auch klasse gehändelt.

    Naja, zumindest hat man die Konsequenzen schnell gezogen, man hätte sich diesen ganzen Tanz aber auch komplett sparen können. Das Community-Management bei Ubisoft hat scheinbar Null Ahnung von der Community, dafür gibts hoffentlich ne Runde Beförderungen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.18 13:35 durch Randalmaker.

  2. Re: Überraschung!

    Autor: Muhaha 21.11.18 - 13:56

    Randalmaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das
    > Community-Management bei Ubisoft hat scheinbar Null Ahnung von der
    > Community, dafür gibts hoffentlich ne Runde Beförderungen.

    Das Community-Management kann leider nichts dafür, wenn ein Sesselfurzer weiter oben ums Verrecken seine Kosteneinsparungen haben will und keine Lust hat sich die Hinweise des Community-Managements anzuhören.

    Wenn Du schon jemandem die Schuld geben willst, gib sie bitte nicht denen, die nichts für diesen Scheiss können. Ist wie bei Spielen mit Bugs, wo nicht wenige Spieler mangels Ahnung der Materie die QA zusammenscheissen, obwohl die QA nichts dafür kann, wenn das Produktmanagement oder der Vorstand keine Ressourcen für das Fixen gefundener Bugs bereitstellen wollen und das Teil bewusst unfertig rausballern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.18 13:59 durch Muhaha.

  3. Re: Überraschung!

    Autor: gweep 21.11.18 - 14:00

    "wenn ein Sesselfurzer weiter oben ums Verrecken seine Kosteneinsparungen haben will"

    Eines der Probleme die so viele gute Dinge zu nichte machen. Ich merke das von Firma zu Firma, es wird nicht besser. Ich glaube ich sollte langsam beginnen eine Führungsposition anzustreben.

  4. Re: Überraschung!

    Autor: Randalmaker 21.11.18 - 14:13

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Randalmaker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das
    > > Community-Management bei Ubisoft hat scheinbar Null Ahnung von der
    > > Community, dafür gibts hoffentlich ne Runde Beförderungen.
    >
    > Das Community-Management kann leider nichts dafür, wenn ein Sesselfurzer
    > weiter oben ums Verrecken seine Kosteneinsparungen haben will und keine
    > Lust hat sich die Hinweise des Community-Managements anzuhören.
    >
    > Wenn Du schon jemandem die Schuld geben willst, gib sie bitte nicht denen,
    > die nichts für diesen Scheiss können. Ist wie bei Spielen mit Bugs, wo
    > nicht wenige Spieler mangels Ahnung der Materie die QA zusammenscheissen,
    > obwohl die QA nichts dafür kann, wenn das Produktmanagement oder der
    > Vorstand keine Ressourcen für das Fixen gefundener Bugs bereitstellen
    > wollen und das Teil bewusst unfertig rausballern.

    Fiel mir kurz danach auch noch ein und ich hab überlegt, ob ich den Post nochmal ändere. Das passte aber einfach alles so gut zusammen. =P
    Ist aber natürlich richtig, das wird an höherer Stelle schiefgelaufen sein. Wobei man aber auch sagen muss, dass das reine Spekulation ist, wir wissen nicht genau, wer hier was entschieden hat bzw. ob oder wie das CM interveniert hat.

    Fakt ist: Ubisoft hat da ordentlich reingeschissen.

  5. Re: Überraschung!

    Autor: Muhaha 21.11.18 - 14:16

    gweep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Eines der Probleme die so viele gute Dinge zu nichte machen. Ich merke das
    > von Firma zu Firma, es wird nicht besser. Ich glaube ich sollte langsam
    > beginnen eine Führungsposition anzustreben.

    Vermeide bitte Führungspositionen im mittleren Management, wenn Du tatsächlich Dinge bewegen willst. Denn dort wirst Du zwischen den unterschiedlichen Wünschen und Zielsetzungen von Deinen Vorgesetzten und Deinen Mitarbeitern zerrieben. Was dann meist dazu führt, dass man nur noch das umsetzt, was die Geschäftsführung will und auf das scheisst, was die Mitarbeiter sagen.

    Nein. Gründe! Werde selbst die Geschäftsführung! :)

  6. Re: Überraschung!

    Autor: Muhaha 21.11.18 - 14:17

    Randalmaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Fakt ist: Ubisoft hat da ordentlich reingeschissen.

    Oh, Ubisoft :)

    https://www.youtube.com/watch?v=Sc1ry8QfZBc

  7. Re: Überraschung!

    Autor: caldeum 21.11.18 - 16:57

    Randalmaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So offensichtlich und mit Ansage gegen die Wand ist schon lange keine
    > Spiele-Anpassung mehr gefahren. Das ist höchstens noch vergleichbar mit der
    > Eleganz und Würde, mit der sich EA aus der Historien-Diskussion zu
    > Battlefield 5 gezogen hat. Die haben das ja auch klasse gehändelt.
    Zur Zeit scheinen die großen Publisher eher darum zu wetteifern, wer seine Stammspielerschaft am schnellsten schrumpfen kann. Aktuell liefern sich Activision-Blizzard (Diablo Immortal) und EA Games (Command & Conquer Rivals) ein Kopf-and-Kopf-Rennen aber Ubisoft kann noch aufholen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.18 16:59 durch caldeum.

  8. Re: Überraschung!

    Autor: Randalmaker 21.11.18 - 17:10

    Ja stimmt, so ähnlich kommt einem das wirklich vor. Als ob da einer ne Highscore-Liste im Umlauf hat und alle versuchen, auf Platz 1 zu landen...zumal das wirklich alles Beispiele sind, wo du jeden Hanswurst von der Straße fragen kannst und der dir sagen wird "Ne, mach ma nich!". =>

  9. Re: Überraschung!

    Autor: franky273 22.11.18 - 07:49

    Randalmaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das
    > Community-Management bei Ubisoft hat scheinbar Null Ahnung von der
    > Community, dafür gibts hoffentlich ne Runde Beförderungen.

    Ich kenne das Community Management von Ubisoft sehr gut und kann dir versichern, dass dies wohl eher daran beteiligt ist zurückzurudern, und die ganze Aktion selbst nicht sonderlich prickelnd fand.
    Als ob bei solchen Entscheidungen jmd. vorher das Community Management fragt, die dürfen nur hinterher schlichten. ;-)

  10. Re: Überraschung!

    Autor: Colorado 22.11.18 - 08:03

    Randalmaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Battlefield 5 gezogen hat. Die haben das ja auch klasse gehändelt.

    Was hat das ganze denn jetzt mit Musik zu tun?
    Manche dieser eingedeutschten Begriffe sind echt grauenhaft. Als hätte die deutsche Sprache nicht genug Worte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.11.18 08:04 durch Colorado.

  11. Re: Überraschung!

    Autor: Randalmaker 22.11.18 - 08:34

    Tja, so ist das nunmal, wenn eine bestimmte Sprache/Kultur weltweit so verbreitet ist und auch angewendet wird. Früher wurden die Wörter aus dem französischen übernommen und in manchen Fällen auch einfach deutsche in andere Sprachen...das mag jetzt alles nicht ideal sein, aber so ist das schon immer gewesen, gewöhn dich besser dran.

    Ich hab auch lange überlegt, wie ich das schreiben soll und mich jetzt dafür entschieden. Einen Dudeneintrag für dieses Wort wird man aber so oder so vergeblich suchen, von daher kann ich mich da auch nicht "verschrieben" haben. Was hättest du denn stattdessen benutzt?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.11.18 08:38 durch Randalmaker.

  12. Re: Überraschung!

    Autor: LeeRoyJenkins 22.11.18 - 12:10

    Handhaben. "Gehandhabt" im fraglichen Anwendungsfall (also Use Case, für Sie vermutlich leichter zu verstehen).

  13. Re: Überraschung!

    Autor: Randalmaker 22.11.18 - 14:25

    Ja stimmt, das wäre ne Option, aber ich finde, das klingt etwas zu gestelzt (v.a für den Text, den ich da geschrieben habe => ). Man hat sich eben an diese Anglizismen so sehr gewöhnt heutzutage und alles Andere kommt einem inzwischen komisch vor. Das "ä" hab ich dann benutzt, damit man nicht darüber nachdenken muss, was ich meine, es sollte halt sofort klar sein.

  14. Re: Überraschung!

    Autor: Clown 22.11.18 - 14:52

    Das würde auch nichts bringen. Große Firmen wie EA, Ubisoft, Blizzard/Activision sind in aller erster Linie den Aktionären verpflichtet. Auch andere Leute in Führungspositionen ändern da verhältnismäßig wenig. Spätestens wenn sie den Anlegern erst mal erklären müssten, dass weniger Geld bei rum kommt (auch wenn es sich längfristig lohnen könnte), ist die Entscheidung schon gefallen.

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  15. Re: Überraschung!

    Autor: Colorado 23.11.18 - 15:08

    Gelöst, bewältigt, gemeistert fallen mir spontan als Alternativen ein.
    Richtig ist wohl, dass ich mich daran gewöhnen muss. Manche dieser Anglizismen finde ich dennoch schlimmer als andere. Insbesondere wenn die ursprüngliche Schreibweise so verloren geht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. Zech Management GmbH, Bremen
  3. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen an der Alz
  4. Stadt Nürnberg, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)
  2. 88€
  3. 579€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
      Videostreaming
      Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

      Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

    2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
      Huawei
      Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

      Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

    3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
      TV-Serie
      Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

      Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


    1. 12:24

    2. 12:09

    3. 11:54

    4. 11:33

    5. 14:32

    6. 12:00

    7. 11:30

    8. 11:00