1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adrenalin: AMD-Grafiktreiber kommt mit…

Laut den Fanboys ist die Treiberqualität doch OK?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Laut den Fanboys ist die Treiberqualität doch OK?

    Autor: burzum 02.01.18 - 16:56

    Immer wieder lese ich das die Treiber doch inzwischen (nach wie vielen Jahren?) endlich brauchbar sein sollen. Scheinbar hat AMD das Problem bis heute nicht in den Griff bekommen. Sehr schade, denn ansonsten hätte ich vielleicht mal wieder AMD / ATI ausprobiert. Gute Hardware mit Schrotttreibern bringt mir nur leider auch nichts.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  2. Re: Laut den Fanboys ist die Treiberqualität doch OK?

    Autor: Sharra 02.01.18 - 17:07

    Selbst wenn die Treiber okay waren, hier hat AMD einfach nur Bockmist gebaut. Wahrscheinlich hat man beim kompilieren einfach irgendwas vergessen, und gibt das jetzt einfach nicht zu.

    Statt ein "Ups, sorry, wird gleich behoben" rauszugeben, und bis dahin zur Verwendung der Vorgängerversion zu raten, wird so ein Stuss abgelassen.

    Wenn bisher alles einwandfrei funktioniert hat, und plötzlich, mit einem neuen Treiber alles nicht mehr geht, dann liegt es (Trommelwirbel) am Treiber. Und da sind durchaus Spiele dabei, die immer noch gerne gespielt werden. Geht also überhaupt nicht, da einfach den Kopf in den Sand zu stecken.

  3. Re: Laut den Fanboys ist die Treiberqualität doch OK?

    Autor: crack_monkey 02.01.18 - 17:22

    Das erste wirkliche Problem eines AMD Treibers seit Ewigkeiten, sonst war ja auch alles ok, ich hatte nie Treiber Probleme mit AMD und das seit Jahren.

    "Scheinbar hat AMD das Problem bis heute nicht in den Griff bekommen"

    Und was soll diese Aussage? Welche Probleme gab es denn? Mir ist nichts bekannt und ich habe brav jeden Treiber mitgenommen. Stumpfes gehate eines Nvidia Fanboys? Nur zur Info, aktuell habe ich auch eine Nvidia in Betrieb.

  4. Re: Laut den Fanboys ist die Treiberqualität doch OK?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.01.18 - 17:24

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer wieder lese ich das die Treiber doch inzwischen (nach wie vielen
    > Jahren?) endlich brauchbar sein sollen. Scheinbar hat AMD das Problem bis
    > heute nicht in den Griff bekommen.

    Ja der erste Fehler nach einer langen Zeit, seit Crimson (und Adrenaline bei mir auch) läuft alles perfekt.

    > Sehr schade, denn ansonsten hätte ich
    > vielleicht mal wieder AMD / ATI ausprobiert. Gute Hardware mit
    > Schrotttreibern bringt mir nur leider auch nichts.

    Da ist ja jemand in den Anfang der 2000er hängen geblieben



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.18 17:28 durch Seroy.

  5. Re: Laut den Fanboys ist die Treiberqualität doch OK?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.01.18 - 17:29

    crack_monkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das erste wirkliche Problem eines AMD Treibers seit Ewigkeiten, sonst war
    > ja auch alles ok, ich hatte nie Treiber Probleme mit AMD und das seit
    > Jahren.
    >
    > "Scheinbar hat AMD das Problem bis heute nicht in den Griff bekommen"
    >
    > Und was soll diese Aussage? Welche Probleme gab es denn? Mir ist nichts
    > bekannt und ich habe brav jeden Treiber mitgenommen. Stumpfes gehate eines
    > Nvidia Fanboys? Nur zur Info, aktuell habe ich auch eine Nvidia in Betrieb.

    +1

  6. Re: Laut den Fanboys ist die Treiberqualität doch OK?

    Autor: 486dx4-160 02.01.18 - 20:28

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer wieder lese ich das die Treiber doch inzwischen (nach wie vielen
    > Jahren?) endlich brauchbar sein sollen. Scheinbar hat AMD das Problem bis
    > heute nicht in den Griff bekommen. Sehr schade, denn ansonsten hätte ich
    > vielleicht mal wieder AMD / ATI ausprobiert. Gute Hardware mit
    > Schrotttreibern bringt mir nur leider auch nichts.

    Zumindest ist der Linux-Treiber mittlerweile sehr brauchbar. War früher eine Katastrophe.

  7. Re: Laut den Fanboys ist die Treiberqualität doch OK?

    Autor: JarJarThomas 02.01.18 - 20:47

    Naja NVIDIA hat andere Treiberprobleme. Zb die grottenhafte Double Precision in ihren Treibern. Selbst Vor Vor Gänger AMD Karten sind hier schneller.

  8. Re: Laut den Fanboys ist die Treiberqualität doch OK?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.01.18 - 20:54

    > Immer wieder lese ich das die Treiber doch inzwischen (nach wie vielen
    > Jahren?) endlich brauchbar sein sollen.

    Sind sie ja auch. Weil jetzt ein paar zehn Jahre alte Spiele bocken, die nicht gerade zu den Killer-Apps für Grafikkarten mit Adrenalin-Treibern gehören, machst Du einen auf Flamewar.
    Echt billig.

  9. Re: Laut den Fanboys ist die Treiberqualität doch OK?

    Autor: Kleba 02.01.18 - 21:48

    Die einzigen Probleme die ich in den letzten 10 Jahren mit GPU-Treibern hatte, kommen seit neuestem von nVidia. Habe mir vor einigen Monaten eine GTX1060 geholt, und hab seitdem das erste Mal seit 7 Jahren in bestimmten Dual-Display-Zuständen BSODs - welche nach ein wenig Googlen immer auf die nVidia-Treiber weisen. Den letzten BSOD davor hatte ich aufgrund von kaputten Arbeitsspeicher - ist nun aber auch schon ewig her.
    Davor hatte ich praktisch nur ATI/AMD und nicht einmal ein Treiber-Problem.

  10. Re: Laut den Fanboys ist die Treiberqualität doch OK?

    Autor: SanderK 02.01.18 - 23:46

    Habe hier AMD und nvidia, meist zugegeben Aktuelle Titel. Keine Probleme.

  11. Re: Laut den Fanboys ist die Treiberqualität doch OK?

    Autor: NaruHina 03.01.18 - 06:35

    Auch nivdea hat immer Mal wieder Probleme mit einzelnen Anwendungen, wo ist denn nun das Problem? Da ja bereits angekündigt ist dass an dem Problem gearbeitet wird...

  12. Re: Laut den Fanboys ist die Treiberqualität doch OK?

    Autor: Hoerli 03.01.18 - 07:57

    Muss mich @Kleba anschließen.
    Habe seither nVidia und seitdem ich mir damals 2x 980 gekauft hatte, lief kein Treiber mehr 100% sauber.
    Neue Spiele stürzten ab oder wenn ich pech hatte gleich der ganze Rechner.
    Zum Teil gabs je nach Version einige BSOD, welche auch bei mir auf nVidia zurück zu führen sind.
    Bei jedem neuen Spiel musste man testen, wo die grenzen lagen, bis der Treiber kapitulierte.
    Die Hardware an sich ist in ordnung und wirklich Leistungsstark, die Treiber einfach nur Programmiermüll.
    ... von der NSA-Spyware - oh sorry, Erlebnisverbesserung - ganz davon abgesehen.

    Würden die aktuellen Grafikkarten nicht so schweine teuer sein, hätte ich mir ne Vega gekauft.

  13. Re: Laut den Fanboys ist die Treiberqualität doch OK?

    Autor: daknoll 03.01.18 - 09:46

    Holli Trolli <*)))o><

  14. Re: Laut den Fanboys ist die Treiberqualität doch OK?

    Autor: cgrille 03.01.18 - 11:07

    Im Mai/Juni letzten Jahres führten AMD Treiber bei mir zu Abstürzen in Lightroom, wenn die Hardware-Unterstützung aktiviert war.
    Ansonsten läuft alles recht stabil...

  15. Re: Laut den Fanboys ist die Treiberqualität doch OK?

    Autor: Kleba 03.01.18 - 13:11

    Hoerli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würden die aktuellen Grafikkarten nicht so schweine teuer sein, hätte ich
    > mir ne Vega gekauft.

    War bei mir ähnlich. Als ich vor einigen Monaten den Rechner konfiguriert habe, wollte ich eigentlich nur eine RX 480 oder vielleicht 580 holen (brauche eigentlich nicht eine so potente GPU), aber zu dem Zeitpunkt waren die Preise so hoch, dass es sinnvoller war die GTX 1060 zu nehmen.
    Ich will auch gar nicht in Abrede stellen, dass nVidia ordentlich Hardware produziert (effizienter sind sie ja) - ich wäre aber auch mit einer Radeon zufrieden gewesen ;-)

  16. Re: Laut den Fanboys ist die Treiberqualität doch OK?

    Autor: PSmith 01.02.19 - 12:36

    Anonymer Nutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > burzum schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Immer wieder lese ich das die Treiber doch inzwischen (nach wie vielen
    > > Jahren?) endlich brauchbar sein sollen. Scheinbar hat AMD das Problem
    > bis
    > > heute nicht in den Griff bekommen.
    >
    > Ja der erste Fehler nach einer langen Zeit, seit Crimson (und Adrenaline
    > bei mir auch) läuft alles perfekt.
    >
    > > Sehr schade, denn ansonsten hätte ich
    > > vielleicht mal wieder AMD / ATI ausprobiert. Gute Hardware mit
    > > Schrotttreibern bringt mir nur leider auch nichts.
    >
    > Da ist ja jemand in den Anfang der 2000er hängen geblieben

    Aha. Du willst also anderen vorschreiben, was sie (wenn überhaupt) zu spielen haben ?
    Träum' weiter. Ich bin bspw. Fan von "Schlacht um Mittelerde II" und ich habe auch mit diesem ach so alten Spiel noch Spaß am Spielen. Es soll angeblich Konsumtrottel geben die immer meinen, nur das Neueste wäre erstrebenswert...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Libri, Hamburg
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. ADAC e.V., München
  4. Bremer Spirituosen Contor GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 46,74€
  2. 4,99€
  3. 46,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

Notebooks unter 400 Euro im Test: Duell der drei Discounter-Laptops
Notebooks unter 400 Euro im Test
Duell der drei Discounter-Laptops

Sind preiswerte Notebooks wirklich so schrecklich? Golem.de hat drei Geräte für unter 400 Euro getestet. Dabei: Acer, Medion und Trekstor.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Linux-Laptop System 76 bringt mobile Ryzen-Workstation
  2. Pinebook Pro im Test Der 200-US-Dollar-Linux-Laptop für Bastler
  3. Gigabyte Aero 15 Studio im Test OLED-Notebook mit cleverem Nutzer-Support

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    1. Amazon: Prime Video erhält Profile
      Amazon
      Prime Video erhält Profile

      Amazon liefert eine immer wieder gewünschte Funktion in Prime Video nach und erlaubt künftig Profile für bis zu sechs Zuschauer.

    2. Chilisoße: Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt
      Chilisoße
      Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt

      Einen hohen Schaden sollen Betrüger bei Tencent verursacht haben - mit einem vorgetäuschten E-Sport-Deal rund um Chilisoße.

    3. Motorola: Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro
      Motorola
      Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro

      Mit dem Moto G 5G Plus bringt Motorola den schnellen Netzstandard ins Mittelklassesegment. Dazu kommen eine Vierfachkamera und ein großer Akku.


    1. 17:00

    2. 16:58

    3. 16:03

    4. 15:50

    5. 15:34

    6. 15:15

    7. 15:00

    8. 14:51