Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Advanced Warfare: Call of Duty setzt…

Gebt den Spielern zu entdecken!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gebt den Spielern zu entdecken!

    Autor: Garius 16.06.14 - 13:02

    "Wie Golem.de erfahren hat, kam das bei Käufern und Spielern nicht so gut an: Die schätzen zumindest in Call of Duty, wenn es ohne lange Laufwege möglichst schnell zur Sache geht und bevorzugen etwas kleinere und mittlere Maps."
    Ja ist doch kein Wunder. Ich will nicht kilometerweit durch einen Schlauchlevel latschen, bis das nächste Schießen-Deckung suchen-wieder schießen -Spiel beginnt. Gebt den Spielern doch Dinge zum entdecken. Mit einem ordentlichen...äähh...klassichem Health System, würde dieses Problem ohnehin nicht auftreten. Da muss der Spieler die Map erkunden.
    Baut doch irgend ne Art Collectables. Oder wenn sowas die Immersion zerstört, halt irgendwelche Waffenteile zum upgraden.
    Und hört auf den Spielern ständig die Kontrolle zu entziehen. Ingamesequenzen sind ja fein, wenn mein Charakter dann allerdings nur noch im Schleichschritt voranschreitet oder mir ständig Türen verschlossen bleiben, weil sie erst von einem Storytrigger "aufgeschlossen" werden müssen, schreibt mir das Spiel einfach zu viel vor. Außerdem ruiniert es den Wiederspielwert, weil ich mir den ganzen Mist noch einmal angucken muss. Lasst dem Spieler die Kontrolle und er kann selbst entscheiden wie schnell er voranschreiten will.

    Und hört auf mit diesem beknackten Bloody Screen! Lächerlicher (und immersionszerstörender) geht's nicht.

  2. Re: Gebt den Spielern zu entdecken!

    Autor: Sharkuu 16.06.14 - 13:52

    ...singleplayer...nuff said...

    ne ernsthaft, ich hoffe die aussage bezieht sich auf den mp, im sp ist mir das sowas von scheiß egal gewesen. im mp haben die maps einfach kein fun mehr gemacht, da viel zu groß und verwinkelt.

    kleine maps wie dome oder hardhat, das war cod fun. wenn ich was langläufiges haben will, dann reicht die spieleranzahl nicht und es fehlen fortbewegungsmittel. z.b die große ghosts map mit den kaputten häusern mit dem loch in der mitte und so...map vll nicht verkehrt, minimum spieler 16vs16. so rennt man teilweiße 5 mins durch die gegend und findet niemanden, und das ist nicht cod

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Berlin, Raum Neckarsulm
  4. get it live GmbH, Karben

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Internet Archive: Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel
    Internet Archive
    Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel

    Die Onlinebibliothek Internet Archive hat 2.500 weitere DOS-Spiele seiner bisher recht kleinen Datenbank hinzugefügt. Nutzer können im Browser Titel wie Elite, Siedler 2, Ultima, Zork oder Commander Keen spielen.

  2. Framework: Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen
    Framework
    Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen

    Dem Framework .Net Core gehört laut Hersteller Microsoft die Zukunft. Die Portierung alter APIs des .Net Frameworks auf das neue Projekt will das Unternehmen nun auch offiziell beenden. Für fehlende Schnittstellen soll die Community einspringen.

  3. E9560 & E9390: AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten
    E9560 & E9390
    AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten

    Mit der Embedded Radeon E9560/E9390 aktualisiert AMD sein Portfolio für Arcade-Hallen, Digital Signage und bildgebende Verfahren in der Medizin: Beide Modelle sind schnellere PCIe-Karten statt verlötete Chips.


  1. 15:03

  2. 14:24

  3. 14:00

  4. 14:00

  5. 12:25

  6. 12:20

  7. 12:02

  8. 11:56