Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Advanced Warfare: Call of Duty setzt…

Verschlimmbesserungen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verschlimmbesserungen

    Autor: baltasaronmeth 16.06.14 - 11:52

    Ich muss mich daran gewöhnen, nicht Teil der Zielgruppe für die meisten Videospiele zu sein. Jetzt hat mir ein Element an einem COD-Titel gefallen und dann muss es wieder weg. Zu schade.

  2. Re: Verschlimmbesserungen

    Autor: Érdna Ldierk 16.06.14 - 12:07

    Abseits von den ganzen auf Hochglanz polierten Nachfolgern von Nachfolgern gibt es in letzter Zeit (auch dank Crowdfunding) sehr viele interessante Spiele, die zwar eher Nischen bedienen, aber viel Spaß für kleines Geld bieten... z.B. Transistor, Killer is dead, Goat Simulator^^

    Kommt natürlich immer auch auf die eigenen Vorlieben an; im Shooter-Genre siehts da natürlich eher düster aus.

  3. Re: Verschlimmbesserungen

    Autor: Tongamo 16.06.14 - 12:16

    Die meistens Spiele haben einen Preis - aber der ist gerechtfertigt. Alleine die Entwicklung und das Konzept der Spiele kostet ein Vermögen...

  4. Re: Verschlimmbesserungen

    Autor: Tunechi 16.06.14 - 12:22

    Tongamo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meistens Spiele haben einen Preis - aber der ist gerechtfertigt.
    > Alleine die Entwicklung und das Konzept der Spiele kostet ein Vermögen...

    Und vor allem das Marketing.

    Ich bin allerdings ein Freund von kleinen Maps. Für mich war, vor allem auf Grund seines competitive supports, Black Ops 2 das beste CoD. Ich habe deswegen auch gehofft, dass BO3 dieses Jahr erscheint, aber da muss ich mich noch ein Jahr gedulden.
    Ich habe allerdings ein wenig Angst vor diesem ganzen Technik Kram. Außerdem bin ich kein Freund von Jetpackts, Wallrunning etc.

    (Rede nur über den MP, der SP interessiert mich nicht)

  5. Re: Verschlimmbesserungen

    Autor: Sharkuu 16.06.14 - 13:57

    cod ist nunmal rushdown auf kleinen maps, das gegenteil dazu ist battlefield.

    wie kann man das nur mögen, mit so wenigen leuten auf so riesigen maps zu spielen? ich finde, die spieler müssten dann erstmal verdoppelt werden, damit die großen maps überhaupt spielbar sind

  6. Re: Verschlimmbesserungen

    Autor: Sharkuu 16.06.14 - 13:58

    warum bo2? im vergleich zu mw3 waren die maps viel zu groß und verwinkelt...

  7. Re: Verschlimmbesserungen

    Autor: wmayer 16.06.14 - 14:42

    So wenig sind 64 Leute gar nicht und die Karten bei BF3 & BF4 sind auch nicht so extrem weitläufig.

  8. Re: Verschlimmbesserungen

    Autor: Sharkuu 16.06.14 - 14:47

    der 2. satz betrifft cod ghosts und zum teil bo2, da wo sie große maps mit der selben anzahl an spieler reingebracht haben.

    z.b die map mit der brug bei ghosts...nur die burg + nen kleines tunnelsystem oder so, perfekt. durch das außenareal und die siedlung am arsch der heide ist die map soo riesig, entweder muss man snipern oder sich darauf einstellen, auch mal 3-4 mins ohne feindkontakt rumzurennen

  9. Re: Verschlimmbesserungen

    Autor: wmayer 16.06.14 - 16:45

    Sorry, da habe ich dich falsch verstanden.

  10. Re: Verschlimmbesserungen

    Autor: hroessler 18.06.14 - 16:06

    > Ich bin allerdings ein Freund von kleinen Maps. Für mich war, vor allem auf
    > Grund seines competitive supports, Black Ops 2 das beste CoD.
    Zumindest war BO2 eines der "spielbareren" CoDs. Was mich aber an BO2 extremst nervt ist, dass die Perks einfach overpowered sind. Ein Scope zum Makieren von Feinden und zum durchschauen von Wänden? Hallo? Gehts noch?

    Da gewinnt der mit den besseren Perks und nicht der mit den besseren Skills. Daher, das beste CoD ist nach wie vor MW1.

    > Ich habe
    > deswegen auch gehofft, dass BO3 dieses Jahr erscheint, aber da muss ich
    > mich noch ein Jahr gedulden.
    > Ich habe allerdings ein wenig Angst vor diesem ganzen Technik Kram.
    > Außerdem bin ich kein Freund von Jetpackts, Wallrunning etc.
    Dito. Adwanced Warefare ist mir viel zu abgespaced mit zuviel Schnickschnack. Das wird im MP wieder eine reine Materialschlacht! Danke, nein danke!

    Greetz
    hroessler

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  2. AKDB, Regensburg
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. L. STROETMANN Großverbraucher GmbH & Co. KG, Werne

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  3. (-80%) 11,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

    Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

  2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
    Glücksspiel
    Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

    Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

  3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
    Entwicklung
    Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

    Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


  1. 19:15

  2. 19:00

  3. 18:45

  4. 18:26

  5. 18:10

  6. 17:48

  7. 16:27

  8. 15:30