1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aerosoft: MS Flight Simulator kommt auf…

DvD's echt jetzt?!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DvD's echt jetzt?!

    Autor: afriixy 15.07.20 - 10:34

    ...wieso nehmen die denn nicht Disketten?

  2. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: codefreak 15.07.20 - 10:37

    CD wäre besser.

    Aber im Ernst, wieso nicht einfach BluRay? Die Laufwerke sind günstig zu bekommen.

  3. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: BlindSeer 15.07.20 - 10:41

    Blu Laufwerke haben sich glaube ich allgemein nicht wirklich durchgesetzt. Aber du bist zu unspezifisch... HD 3,5", also 3343 Diskette, SD 3,5" und 6660 Disketten, oder 5,25" und 13690 Disketten? Ausgehend von 4,7GB DVDs. ;)

  4. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: bwestpha 15.07.20 - 10:47

    Warum nicht einfach nen großen USB Stick ? -.-
    BluRay und Zeug is doch alles Mist.

  5. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: unbuntu 15.07.20 - 10:49

    Ich kenne keine einzige Person, die nen BD-Player am PC hat. Hat sich halt nie richtig durchgesetzt, DVD schon.

    Sonst wäre eher ein USB-Stick die bessere Wahl gewesen als dieser BD-Rotz.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.20 10:50 durch unbuntu.

  6. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: Psy2063 15.07.20 - 10:52

    codefreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wieso nicht einfach BluRay? Die Laufwerke sind günstig zu
    > bekommen.

    Die kosten immer noch um 100¤ das würde ich gemessen an der Zeit, die BR bereits auf dem Markt ist, nicht unbedingt günstig nennen. Die Verbreitung ist auch nicht so hoch wie damals bei CD und DVD. Klar, kein großer Kostenfaktor in einem Rechner mit dem man den FS in voller Pracht genießen kann, aber dennoch unnötig wenn man dann trotzdem noch einen Download oder Stream für die volle Qualität benötigt.

  7. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: tpk 15.07.20 - 10:52

    Erinnert an die 'guten alten Zeiten', in denen man 10 (oder so) von den kleinen Disketten gebraucht hat, um Word auf's Notebook zu wuppen. Mit SW Bildschirm ... War nicht der Spruch: "Bitte legen Sie Disc 7 von 10 ein"?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.20 10:54 durch tpk.

  8. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: McWiesel 15.07.20 - 10:58

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne keine einzige Person, die nen BD-Player am PC hat. Hat sich halt
    > nie richtig durchgesetzt, DVD schon.

    Ich hab einen, sogar ein Brenner. Und da wird 1x im Jahr ne richtige Datensicherung drauf gemacht. Für Dinge, die wirklich wichtig sind, ist das immer noch alternativlos:

    - Daten nicht mehr veränderlich (z.B. für Viren)
    - Stabil gegen Blitzschlag & Kurzschlüsse (der auch just passieren kann, während eine USB-Backup-Platte angeschlossen ist)
    - In einem CD-Etui perfekt portabel
    - Günstiger als ein Cloud-Abo, was für diese Datenmengen kostenfrei und datenschutzkonform nicht zu haben wäre.

    > Sonst wäre eher ein USB-Stick die bessere Wahl gewesen als dieser BD-Rotz.

    Ein USB-Stick ist nicht für die Langzeitdatensicherung vorgesehen. Es kann durchaus vorkommen, dass nach langer Lagerung das Ding Daten verliert oder ein Dateisystemfehler hat. Dann ist das Ding am Ende noch empfindlicher als eine Disc, die sicher im Laufwerk liegt. Speziell an Notebooks ist son USB-Stick rasend schnell mal abgeknickt und dann wars das mit den Daten drauf.

    Ich würde eher sagen, dass USB-Stick noch toter ist als BD.

  9. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: rubberduck09 15.07.20 - 11:01

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > codefreak schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wieso nicht einfach BluRay? Die Laufwerke sind günstig zu
    > > bekommen.
    >
    > Die kosten immer noch um 100¤ das würde ich gemessen an der Zeit, die BR
    > bereits auf dem Markt ist, nicht unbedingt günstig nennen.

    Du hast dich verguggd, das sind BRENNER. Reine Leselaufwerke sind günstiger - letztens eines für Lau bekommen.

  10. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: theFiend 15.07.20 - 11:01

    bwestpha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht einfach nen großen USB Stick ? -.-
    > BluRay und Zeug is doch alles Mist.

    Teurer in Hardware und Massenfertigung... ganz einfach. 10 DVD´s ausm Presswerk kosten vermutlich unter 2 ¤.

  11. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: BlindSeer 15.07.20 - 11:03

    Japp. MS-DOS kam auch auf X Disketten. Da konnten die Spiele noch nicht mithalten, die haben dafür die Disks in wechselnden Reihenfolgen gebraucht, statt der Reihe nach.

  12. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: Morku 15.07.20 - 11:04

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unbuntu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kenne keine einzige Person, die nen BD-Player am PC hat. Hat sich
    > halt
    > > nie richtig durchgesetzt, DVD schon.
    >
    > Ich hab einen, sogar ein Brenner. Und da wird 1x im Jahr ne richtige
    > Datensicherung drauf gemacht. Für Dinge, die wirklich wichtig sind, ist das
    > immer noch alternativlos [...]

    Wenn du jetzt noch dazuschreibst, dass du das auf einer M-Disc machst, würde ich sagen, alles richtig gemacht :) Kann deinem Post nur zustimmen.

  13. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: derKlaus 15.07.20 - 11:09

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein USB-Stick ist nicht für die Langzeitdatensicherung vorgesehen. Es kann
    > durchaus vorkommen, dass nach langer Lagerung das Ding Daten verliert oder
    > ein Dateisystemfehler hat. Dann ist das Ding am Ende noch empfindlicher als
    > eine Disc, die sicher im Laufwerk liegt. Speziell an Notebooks ist son
    > USB-Stick rasend schnell mal abgeknickt und dann wars das mit den Daten
    > drauf.
    Nutzt Du M-Disc Medien, oder? selbstgebrannte optische Medien sind ja auch nicht unbegrenzt haltbar. einige meienr ersten gebrannten CDs sind beispielsweise nicht mehr lesbar. Angesichts von Preisen von > 10 DM Ende der 90er schon bitter.
    Einen USB-Stick (oder auch HD) als Datensicherungsmedium macht wie von Dir geschrieben keinen Sinn, das ist als sekundärsicherung in Ordnung, Quasi als erste Anlaufstelle um bei einer Wiederherstellung Zeit zu sparen.

    > Ich würde eher sagen, dass USB-Stick noch toter ist als BD.
    Das würde ich nicht sagen. Um Daten offline komfortabel von A nach B zu bekommen ist das noch ungeschlagen. Aber es ist als Backup Medium ungeeignet.

  14. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: miguele 15.07.20 - 11:11

    afriixy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...wieso nehmen die denn nicht Disketten?


    BluRay nutzt halt einfach "niemand" (jaja, ich weiß). In meinem Bekanntenkreis haben die Leute wenn dann durch ihre PS4 ein BluRay Laufwerk.
    Das scheint sich hier mit anderen zu decken.

    Ich hab seit 5 Jahren nichtmal ein DVD-Laufwerk.

  15. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: wupme 15.07.20 - 11:12

    bwestpha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht einfach nen großen USB Stick ? -.-
    > BluRay und Zeug is doch alles Mist.

    Discs werden gepresst, zigtausende in kurzer Zeit.
    USB muss jeder Stick bespielt, und anschließend getestet werden.

    Auch dafür gibt es Gerät, jedoch sehr viel Handarbeit weiterhin dabei.

    USB Sticks können außerdem bei Lagerung Daten verlieren. Eine Disk ist da deutlich weniger empfindlich.

  16. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: davidcl0nel 15.07.20 - 11:12

    Als ich vor 10? Jahren die ganzen PATA-Kabel raushaben wollte, hab ich mir statt eines DVD-Brenners ein BD-Laufwerk mit SATA gekauft mit DVD-Brenner, das war nur unwesentlich teuer als ein reiner DVD-Brenner.. BDs brennen war damals auch noch wesentlich teurer, und ich glaube nicht, das sich das großartig geändert hat....

  17. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: countzero 15.07.20 - 11:19

    Es gibt eigentlich keinen Grund, in einem PC ein Bluray-Laufwerk zu verbauen, außer man nutzt in als Media Center zum Filme schauen. Ich habe mir 2009 einen PC mit Laufwerk zusammengebaut und die Player-Software war der größte Murks überhaupt. Auch heute gibt es meines Wissens nur drei Optionen:

    Den kostenlosen Player von Leawo, der nur mit Internet-Verbindung funktioniert und als ich in vor einem Jahr zuletzt getestet habe, nicht mal Disc-Menüs darstellen konnte.

    PowerDVD, das so viel kostet wie ein brauchbarer Hardware-Player und gerne mal den Dienst verweigert, weils meint es wäre nicht mehr up-to-date, selbst wenn man eine alte Disc abspielen will.

    Rechtlicher Graubereich mit irgendwelchen Hacks, die den Kopierschutz umgehen, wobei VLC mit einem Drittanbieter-Plugin mittlerweile wohl ganz gut funktioniert (habe ich nicht getestet).

    Somit fällt der Anwendungsbereich eigentlich auf fast schon weg.

    Hier hat noch jemand Datensicherungen auf Optischen Medien erwähnt, aber das ist bei Privatleuten wohl auch eher eine Nischen-Anwendung.

  18. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: Vollstrecker 15.07.20 - 11:21

    Brenner kosten um die 50¤, reine Lesegeräte werden nicht mal mehr gelistet.

    Ich musste damals unbedingt einen Brenner haben. Ich hab dann auch gleich einen genommen der HD-DVD lesen konnte. Man weiß ja nie welches Format sich durchsetzen wird. Invest ca. 250¤

    Ende vom Lied: Bislang 2 Blurays gebrannt und dann quasi nie gebraucht :D
    Datensicherung läuft bei mir auf einem NAS.

  19. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: Wabba 15.07.20 - 11:47

    Ich dachte, wir reden hier von 8"?!

  20. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: Gunslinger Gary 15.07.20 - 11:51

    Hab einen Bluray Brenner für meine Mobile Workstation für 40 EUR von eBay bekommen. 100 EUR hätte ich ganz sicher nicht dafür hingelegt.

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, Hamburg
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de