Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Age of Empires Definitive Edition Test…

nur Windows 10, nur Windows Store?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nur Windows 10, nur Windows Store?

    Autor: Lebostein 19.02.18 - 13:24

    Nee, Danke!
    Total unverständlich. Einziger Grund für die Beschränkung könnte sein, Leuten dass Betriebssystem und den Store schmackhaft zu machen...

  2. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    Autor: Lemo 19.02.18 - 15:41

    Ich sehe kein großes Problem mit dem Store, außer dass man sich halt bewusst gegen "noch einen Store" entscheidet.
    Aber sofern man den Store nicht aktiv durch PowerShell entfernt hat, hat ihn eh jeder drauf.

  3. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    Autor: ArcherV 19.02.18 - 16:45

    Lebostein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Total unverständlich.

    Total nachvollziehbar. Wieso noch den alten Müll ala 7 unterstützen?

  4. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 19.02.18 - 18:51

    gibts im Windows sotre anyonyme Bezahlmöglichkeiten? zB guthabenkarten aus dem Supermarkt oder Paysavecard wie bei steam.
    Oder muss man da mit Bankdaten/Kreditkarte bezahlen?

  5. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    Autor: Maximilian154 19.02.18 - 19:20

    Du kannst dir Gutschein-Guthaben in Bar zb im Saturn/ MediaMarkt usw. kaufen. Anonymer geht es kaum.

  6. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    Autor: Niaxa 19.02.18 - 19:53

    Ich habe direkt nach dem Artikel lesen mich als erstes darauf gefreut, die erste Heulsuse zu suchen, die wegen des MS Store jammert. Und siehe da, war nicht schwer zu finden. xD

  7. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    Autor: FreierLukas 19.02.18 - 19:54

    Es macht absolut keinen Sinn einer Plattform wie Steam die 30% Provision kassieren nicht die Stirn zu bieten. Es braucht Konkurrenz damit die nicht ständig an der Preisschraube drehen können. Die Arbeit machen die Entwickleer und irgendwelche BWLer nehmen denen einfach mal nen Drittel der Einnahmen weg. Das ist genauso bekloppt wie bei Lieferdiensten wie Lieferheld. Die machen keinen Finger krumm und erpressen einfach massive Provisionen weil man sonst aus der App fliegt. So Unternehmen missbrauchen ihre Position und sind der Grund wieso Privatunternehmen so schlecht in der Bevölkerung angesehen sind und wodurch letztendlich alle darunter leiden. Ich sag nciht man soll Steam den Rücken kehren, ich sage nur meckert nicht wenn ein anderer versucht mitzumischen. Genau das braucht es. Mehr Auswahl ist immer besser. Die Privatwirtschaft ist kein Sozialismus in der man aus Bequemlichkeit einen bestimmt der den Markt bedient. Sollte Steam mal Pleite gehen weil zB. alle Entwickler auf Mobile wechseln weil PC Spiele zu teuer sind dann sind eure Spiele alle weg.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.18 19:58 durch FreierLukas.

  8. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.02.18 - 20:04

    Kann man eig. wieder das Spiel viel billiger vom MS Store Indien kaufen? Oder haben die jetzt ein Regionlock drin?

  9. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 19.02.18 - 21:35

    Kann dir zwar keine genauen Zahlen sagen aber die 30% sind gar nicht mal so schlecht im Vergleich zum früheren CD-Verkauf im Laden durch einen Publisher. Meine mal 80% gehört zu haben. Soweit ich weiß sind die 30% auch nur eine Schätzung.
    Viele Entwickler sind ja zu Steam gegangen, weil es da günstiger war. Zudem hast du da viel mehr potentielle Kunden.
    Aber ist schon traurig was da alles abgeht. Mit den ganzen Steuern bleiben dann vielleicht nur noch 25% vom Kaufspreis übrig.

  10. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    Autor: blaub4r 19.02.18 - 22:18

    es macht aber deutlich mehr sinn auf einer plattform wie steam zu verkaufen wo man mehr leute erreichen kann als im windows store.
    der ms store ist nun mal mist und wird so gut wie gar nicht genutzt.

    genauso ist es mit windows 7. warum nicht auf 7/8/10 das spiel anbieten. es macht keinen großen unterschied und man hat eine viel größere käufer schicht.

    warum also das spiel auf ein windows und einen bedeutungslosen shop begrenzen ? das macht absolut keinen sinn. ausser man will die leute zwingen beides zu benutzen, wobei das dann kein spiel ist warum man das machen sollte.

  11. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.02.18 - 23:25

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann dir zwar keine genauen Zahlen sagen aber die 30% sind gar nicht mal so
    > schlecht im Vergleich zum früheren CD-Verkauf im Laden durch einen
    > Publisher. Meine mal 80% gehört zu haben. Soweit ich weiß sind die 30% auch
    > nur eine Schätzung.
    > Viele Entwickler sind ja zu Steam gegangen, weil es da günstiger war. Zudem
    > hast du da viel mehr potentielle Kunden.
    > Aber ist schon traurig was da alles abgeht. Mit den ganzen Steuern bleiben
    > dann vielleicht nur noch 25% vom Kaufspreis übrig.

    Steam machts halt mit der Menge wieder weg. Wenn du ein Game für 30¤ in den MS Store stellst dann kaufen das sehr wenige und du machst da vllt. 50% oder weniger gewinn. Bei Steam bekommst du nur 25% oder weniger aber viel mehr Leute sehen und kaufen das.

  12. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    Autor: megaheld 20.02.18 - 00:12

    Tja, wenn es auch auf Win7 laufen würde (gibt keine technischen Gründe dagegen) und über Steam erhältlich wäre - ich hätte es gekauft.
    Tja MS. Die Wenigsten werden sich wegen des Spiels Win10 besorgen und nutzen. Dann bleibt das halt im "Regal" und die armen Entwickler haben die Arbeit vergebens gemacht. Sicher sehr motivierend^^

  13. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    Autor: MoonShade 20.02.18 - 00:43

    > Es macht absolut keinen Sinn einer Plattform wie Steam die 30% Provision kassieren nicht die Stirn zu bieten.

    Diese Konkurrenz heißt GoG, nicht einen Store der zusätzlich zum DRM noch eine strengere Plattformabhängigkeit forciert. Was ist an einem noch eingeschränkterem Store so toll, dass man ihn als Konkurrenz feiert?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.18 00:43 durch MoonShade.

  14. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    Autor: ArcherV 20.02.18 - 06:57

    megaheld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, wenn es auch auf Win7 laufen würde (gibt keine technischen Gründe
    > dagegen) und über Steam erhältlich wäre - ich hätte es gekauft.
    > Tja MS. Die Wenigsten werden sich wegen des Spiels Win10 besorgen und
    > nutzen. Dann bleibt das halt im "Regal" und die armen Entwickler haben die
    > Arbeit vergebens gemacht. Sicher sehr motivierend^^


    Die wenigstens nutzen noch windows 7 zum Spielen.
    Es macht keinen Sinn so lange Altlasten zu unterstützen.

  15. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    Autor: lejared 20.02.18 - 07:27

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die wenigstens nutzen noch windows 7 zum Spielen.
    > Es macht keinen Sinn so lange Altlasten zu unterstützen.

    So ein Quatsch. Schau dir mal die Harware-Statistiken auf Steam an:
    http://store.steampowered.com/hwsurvey/?platform=pc

    Dort hat Windows 7 immer noch einen Anteil von 58% und liegt damit einsam auf Platz 1.

    Windows 10 und vor allem der MS Store ist nach wie vor eine Nische. Und das gilt erst recht, wenn man Retro-Games verkaufen will!

  16. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    Autor: mingobongo 20.02.18 - 08:09

    MS Windows 10 wird sich auf lange Sicht durchsetzen, es ist praktisch überall vorinstalliert.

    Wer das alles aber trotzdem nicht unterstützen mag muss sich Alternativen suchen bzw. Alternativen unterstützen.

    Zum Beispiel 0AD, läuft überall Linux, MAC Windows usw. Hat tolle Grafik ist aber leider noch im Alpha Status aber in einer gut spielbaren Version :-)

    https://play0ad.com/

    LG

  17. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    Autor: PatFoster 20.02.18 - 08:12

    lejared schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die wenigstens nutzen noch windows 7 zum Spielen.
    > > Es macht keinen Sinn so lange Altlasten zu unterstützen.
    >
    > So ein Quatsch. Schau dir mal die Harware-Statistiken auf Steam an:
    > store.steampowered.com
    >
    > Dort hat Windows 7 immer noch einen Anteil von 58% und liegt damit einsam
    > auf Platz 1.
    >
    > Windows 10 und vor allem der MS Store ist nach wie vor eine Nische. Und das
    > gilt erst recht, wenn man Retro-Games verkaufen will!

    Dann sieh es mal von der Seite, dass der Windows 7 Support bereits am 13.01.2015 ausgelaufen ist und der erweiterte Support nur noch bis zum 14.01.2020 läuft.

    Windows 8.1 (auch wenn in meinen Augen zu Unrecht), wird sich wohl keiner mehr groß auf die Platte laden also wirst in naher Zukunft eh auf Windows 10 landen müssen. Da es keinen MS-Store in Windows 7 gibt und MS das Game primär darüber vertreiben will und Windows 8.1 von den Usern wie sau gebashed wurde (auch wenn zu 95% zu unrecht) bleibt nur der Fokos auf Windows 10.

    MS-Store oder Steam... dann kannst auch gleich meckern warum EA nur noch über sein kack Origin veröffentlicht, Blizzard nur über seinen Launcher mit Diablo 3 etc.... und warte... war da nicht auch Destiny 2.... oh siehe da... gibt es nur bei Blizzard ;)

  18. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    Autor: mictasm 20.02.18 - 08:39

    Was werden die ganzen Hater bloß machen, wenn MS Steam in den nächsten ein oder zwei Jahren übernimmt?

  19. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    Autor: blaub4r 20.02.18 - 09:00

    mictasm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was werden die ganzen Hater bloß machen, wenn MS Steam in den nächsten ein
    > oder zwei Jahren übernimmt?


    Das ist mehr als unwahrscheinlich. Steam steht mehr als gut da. Sei es mit dota oder csgo oder den Verkäufern auf der Plattform.

    Ich behaupte mal es ist wahrscheinlicher das Microsoft Windows 10 einstampft. ;)

  20. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    Autor: blaub4r 20.02.18 - 09:05

    PatFoster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lejared schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ArcherV schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die wenigstens nutzen noch windows 7 zum Spielen.
    > > > Es macht keinen Sinn so lange Altlasten zu unterstützen.
    > >
    > > So ein Quatsch. Schau dir mal die Harware-Statistiken auf Steam an:
    > > store.steampowered.com
    > >
    > > Dort hat Windows 7 immer noch einen Anteil von 58% und liegt damit
    > einsam
    > > auf Platz 1.
    > >
    > > Windows 10 und vor allem der MS Store ist nach wie vor eine Nische. Und
    > das
    > > gilt erst recht, wenn man Retro-Games verkaufen will!
    >
    > Dann sieh es mal von der Seite, dass der Windows 7 Support bereits am
    > 13.01.2015 ausgelaufen ist und der erweiterte Support nur noch bis zum
    > 14.01.2020 läuft.
    >
    > Windows 8.1 (auch wenn in meinen Augen zu Unrecht), wird sich wohl keiner
    > mehr groß auf die Platte laden also wirst in naher Zukunft eh auf Windows
    > 10 landen müssen. Da es keinen MS-Store in Windows 7 gibt und MS das Game
    > primär darüber vertreiben will und Windows 8.1 von den Usern wie sau
    > gebashed wurde (auch wenn zu 95% zu unrecht) bleibt nur der Fokos auf
    > Windows 10.
    >
    > MS-Store oder Steam... dann kannst auch gleich meckern warum EA nur noch
    > über sein kack Origin veröffentlicht, Blizzard nur über seinen Launcher mit
    > Diablo 3 etc.... und warte... war da nicht auch Destiny 2.... oh siehe
    > da... gibt es nur bei Blizzard ;)

    Das ist kein Argument. Die original Version läuft sogar auf allen Versionen warum also die neue beschränken ? Mir geht es nicht um Anteile oder sowas. Ich verstehe nur nicht warum man ein Spiel so Einschränkt um den kleinst möglichen Markt zu finden.

    Ich behaupte mal es wäre einfach gewesen es zur Not auch auf macOS zu portieren. Aber Steam und die 3 Windows Versionen hätten die Käuferschicht um 90% erhöht. Und es hätten Leute das Spiel gesehen die es jetzt nicht wissen das es das Spiel gibt.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    1. Wochenrückblick: Apple scheut den Kontakt und Intel stapelt hoch
      Wochenrückblick
      Apple scheut den Kontakt und Intel stapelt hoch

      Golem.de-Wochenrückblick Apple Pay startet ohne Probleme in Deutschland, Intel enthüllt neue Chiptechnik und wir programmieren mit einer Retrokonsole.

    2. US-Sicherheitsbehörden: Telekom darf Sprint kaufen, wenn sie Huawei fallen lassen
      US-Sicherheitsbehörden
      Telekom darf Sprint kaufen, wenn sie Huawei fallen lassen

      Die US-Regierung setzt die Deutsche Telekom unter Druck. Der Kauf von Sprint durch T-Mobile US wird genehmigt, wenn der Mutterkonzern die Zusammenarbeit mit Huawei einschränkt. Offenbar ist die Telekom dazu bereit.

    3. Keine Beweise: BSI spricht sich gegen Huawei-Boykott aus
      Keine Beweise
      BSI spricht sich gegen Huawei-Boykott aus

      Eine Offenlegung des Quellcodes wie durch Huawei wünscht sich BSI-Chef Schönbohm auch von anderen Herstellern. Derweil besorgt sich das BSI Huawei-Bauteile auf der ganzen Welt, um sie auf Hintertüren zu untersuchen. Alles ohne Ergebnis.


    1. 09:11

    2. 00:24

    3. 18:00

    4. 17:16

    5. 16:10

    6. 15:40

    7. 14:20

    8. 14:00