1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alienation angespielt…

Würde kaufen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Würde kaufen

    Autor: felyyy 17.04.15 - 10:28

    ... wenn PC-Version verfügbar.

    Mit Gamepad tu ich mir das nicht an. Selbst wenn ich eine Konsole hätte.

    Ich schwöre feierlich, dass ich ein Tunichtgut bin.

  2. Re: Würde kaufen

    Autor: textless 17.04.15 - 10:35

    Aus welchem Grund beschränkt man sich als unabhängiger Entwickler auf eine Plattform?

  3. Re: Würde kaufen

    Autor: Elgareth 17.04.15 - 10:36

    felyyy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wenn PC-Version verfügbar.
    >
    > Mit Gamepad tu ich mir das nicht an. Selbst wenn ich eine Konsole hätte.

    Dead Nation gespielt? Solche Spiele funktionieren extrem gut mit Controller :-)

    textless schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus welchem Grund beschränkt man sich als unabhängiger Entwickler auf eine
    > Plattform?

    Einfache optimierung (Läuft flüssig auf PS4? Okay, alles so lassen), keine Grafik-Optionen notwendig, Steuerung kann voll auf den immergleichen Controller ausgelegt werden, ebenso wie ein paar "Effekte" (Geräusche aus dem Controller, Lichteinstellungen etc.)... generelle Kompatibilitätsprobleme kann man ausschliessen...
    So z.B.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.04.15 10:38 durch Elgareth.

  4. Re: Würde kaufen

    Autor: genussge 17.04.15 - 10:45

    Und wegen Lizenzen und Kopierschutz - letzteres im Vergleich zum PC

  5. Re: Würde kaufen

    Autor: felyyy 17.04.15 - 11:06

    Elgareth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > felyyy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... wenn PC-Version verfügbar.
    > >
    > > Mit Gamepad tu ich mir das nicht an. Selbst wenn ich eine Konsole hätte.
    >
    > Dead Nation gespielt? Solche Spiele funktionieren extrem gut mit Controller
    > :-)
    >

    Nein, aber Lara Croft and the Guardian of Light, Dead Island Epidemics und Alien Swarm. Und alle spiele ich lieber mit Maus+Tastatur.

    Ich schwöre feierlich, dass ich ein Tunichtgut bin.

  6. Re: Würde kaufen

    Autor: saddrak 17.04.15 - 11:44

    textless schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus welchem Grund beschränkt man sich als unabhängiger Entwickler auf eine
    > Plattform?


    Ich denke mal Kosten-/ Nutzenrechnung. Vielleicht haben sie nicht die Ressourcen um 3 Plattformen zu supporten. Da nimmt man die mit dem besten ROI.

  7. Re: Würde kaufen

    Autor: textless 17.04.15 - 12:23

    saddrak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > textless schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aus welchem Grund beschränkt man sich als unabhängiger Entwickler auf
    > eine
    > > Plattform?
    >
    > Ich denke mal Kosten-/ Nutzenrechnung. Vielleicht haben sie nicht die
    > Ressourcen um 3 Plattformen zu supporten. Da nimmt man die mit dem besten
    > ROI.


    Gerade das würde doch dafür sprechen, dass man ein Spiel parallel für mehrere Plattformen entwickelt oder zumindest nachträglich wegen geringer Kosten portiert, anstatt ein komplett neues Projekt für eine einzige Plattform anzufangen.

  8. Re: Würde kaufen

    Autor: Nigcra 17.04.15 - 19:23

    felyyy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wenn PC-Version verfügbar.

    +1

  9. Re: Würde kaufen

    Autor: Ultronkalaver 17.04.15 - 20:33

    mal warten bis PC kommt... sonst boring...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d)
    Unfallkasse Nord, Lübeck, Itzehoe, Kiel
  2. Global IT Project Manager (m/w/d)
    Maag Germany GmbH, Großostheim
  3. Digitalkoordinator/in (w/m/d)
    Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
  4. Digital Consultant (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis ca. 1.150€)
  2. 44€
  3. (u. a. Thermaltake V250 TG ARGB für 61,90€ + 6,99€ Versand)
  4. (u. a. A40 TR Over-Ear-Headset PC, PS5,PS4 fjür 135,99€ + MixAmp Pro TR für 225,99€, A50...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Top500: China hat das Exaflops-Supercomputer-Rennen gewonnen
Top500
China hat das Exaflops-Supercomputer-Rennen gewonnen

Ohne US-Technik: China hat nicht nur einen, sondern gleich zwei Exaflops-Supercomputer. Doch die Regierung hält sich vorerst bedeckt.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Top500 Microsofts Azure-Supercomputer ist mit dabei
  2. Exascale Europa-Supercomputer nutzt ARM mit Intel-Beschleunigern
  3. Ocean Light & Tianhe-3 China hat offenbar bereits Exaflops-Supercomputer

NFTs: Pyramidensystem für Tech-Eliten
NFTs
Pyramidensystem für Tech-Eliten

NFTs sind das neue große Ding. Ja, sie haben Potenzial. Aber manche von ihnen sind leider nichts weiter als Netzwerk-Marketing für Tech-Eliten.
Von Evan Armstrong

  1. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
  2. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden
  3. Cream Finance Hacker stehlen 130 Millionen US-Dollar von Krypto-Plattform