1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Arbeit am MMO zu Herr der Ringe…

Amazon und Google

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Amazon und Google

    Autor: Sharra 18.04.21 - 18:00

    Sind der beste Beweis dafür, dass es eben nicht ausreicht, einfach genügend Geld in ein Projekt zu werfen, damit hinten etwas gutes bei rauskommt. Spiele sind eine Klasse für sich. Weder Amazon noch Google können das, wie beide eindrucksvoll versagend bewiesen haben.
    Und sie sind beide nicht bereit ihre Prozesse anzupassen, um das zu ändern.

  2. Re: Amazon und Google

    Autor: deus-ex 18.04.21 - 20:28

    Es gibt für die Spielentwicklung 2 Dinge die es zwingend braucht. Kreativität und Geduld. Für beides sind A und G nicht bekannt. Und kaufen kann man es auch nicht zwingend.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.21 20:30 durch deus-ex.

  3. Re: Amazon und Google

    Autor: Trockenobst 19.04.21 - 00:40

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weder Amazon noch Google können das, wie
    > beide eindrucksvoll versagend bewiesen haben.

    Google wollte nicht wirklich Spiele entwickeln, sondern nur ihr Stadia und damit ihre Cloud pushen. Die Kommerzkunden haben sie ja schon so lala, jetzt wollen sie auch die Endkunden. Ob Stadia langfristig läuft werden wir sehen. Die kämpfen ja eigentlich gegen die Apple Abbos und den Microsoft Pass.

    Amazon ist ein anderes Monster. Die wollen natürlich auch ihre Cloud verkaufen/nutzen, das machen sie schon sehr erfolgreich mit Twitch was Games angeht. Der nächste Schritt wäre eben auch Games. Crucible war technisch hochwertig, aber inhaltlich ein seelenloser Clon von Overwatch und TF2. Das hat EA mit Anthem auch hinbekommen.

    Es wirkte bei beiden, als hätte man vorgegeben "irgendwas mit Online" und dann strikt man sich dann irgendeinen Unsinn drumherum. So macht man aber keine Games. Singleplayer Games wird Amazon wahrscheinlich nie entwickeln und somit limitiert das einfach die Optionen.

  4. Re: Amazon und Google

    Autor: Sharra 19.04.21 - 02:53

    Also bei Google ist es ja schon sicher, dass da nichts nachkommt, nachdem sie Stadia-Game-Studios mit der Axt geschlossen haben.
    Und von Amazon erwartet ich in der Richtung auch absolut gar nichts. Vielleicht der Xte aufwasch von Fortnite oder so was - von mir aus. Mehr? Nein. Amazon kann vielleicht technisch gute Spiele forcieren, aber Inhalte gibts dort keine zu bestaunen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Informationssicherheit und Einführung TISAX/ISO 27001
    F. E. R. fischer Edelstahlrohre GmbH, Achern-Fautenbach
  2. Contract Manager - IT Contracts (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. Referent_in Datenschutz
    Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V., Köln
  4. Consultant Automotive SPICE (m/w/d)
    Prozesswerk GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49
  2. 21,99
  3. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
Ratchet & Clank Rift Apart im Test
Der fast perfekte Sommer-Shooter

Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
Von Peter Steinlechner

  1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
  2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge

Power Automate Desktop: Was wir alles in Windows 10 automatisieren können
Power Automate Desktop
Was wir alles in Windows 10 automatisieren können

Werkzeugkasten Microsofts Power Automate Desktop ist ein tolles kostenloses Script-Tool. Wir zeigen an einem simplen Beispiel, wie wir damit Zeit sparen.
Eine Anleitung von Oliver Nickel

  1. Fotosammlung einscannen Buenos Dias aus dem Homeoffice
  2. Remapper App-Tasten der neuen Fire-TV-Fernbedienung ändern
  3. Zoom Escaper Sich einfach mal aus dem Meeting stören

Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf