1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Arbeit am MMO zu Herr der…

Amazon und Google

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Amazon und Google

    Autor: Sharra 18.04.21 - 18:00

    Sind der beste Beweis dafür, dass es eben nicht ausreicht, einfach genügend Geld in ein Projekt zu werfen, damit hinten etwas gutes bei rauskommt. Spiele sind eine Klasse für sich. Weder Amazon noch Google können das, wie beide eindrucksvoll versagend bewiesen haben.
    Und sie sind beide nicht bereit ihre Prozesse anzupassen, um das zu ändern.

  2. Re: Amazon und Google

    Autor: deus-ex 18.04.21 - 20:28

    Es gibt für die Spielentwicklung 2 Dinge die es zwingend braucht. Kreativität und Geduld. Für beides sind A und G nicht bekannt. Und kaufen kann man es auch nicht zwingend.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.21 20:30 durch deus-ex.

  3. Re: Amazon und Google

    Autor: Trockenobst 19.04.21 - 00:40

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weder Amazon noch Google können das, wie
    > beide eindrucksvoll versagend bewiesen haben.

    Google wollte nicht wirklich Spiele entwickeln, sondern nur ihr Stadia und damit ihre Cloud pushen. Die Kommerzkunden haben sie ja schon so lala, jetzt wollen sie auch die Endkunden. Ob Stadia langfristig läuft werden wir sehen. Die kämpfen ja eigentlich gegen die Apple Abbos und den Microsoft Pass.

    Amazon ist ein anderes Monster. Die wollen natürlich auch ihre Cloud verkaufen/nutzen, das machen sie schon sehr erfolgreich mit Twitch was Games angeht. Der nächste Schritt wäre eben auch Games. Crucible war technisch hochwertig, aber inhaltlich ein seelenloser Clon von Overwatch und TF2. Das hat EA mit Anthem auch hinbekommen.

    Es wirkte bei beiden, als hätte man vorgegeben "irgendwas mit Online" und dann strikt man sich dann irgendeinen Unsinn drumherum. So macht man aber keine Games. Singleplayer Games wird Amazon wahrscheinlich nie entwickeln und somit limitiert das einfach die Optionen.

  4. Re: Amazon und Google

    Autor: Sharra 19.04.21 - 02:53

    Also bei Google ist es ja schon sicher, dass da nichts nachkommt, nachdem sie Stadia-Game-Studios mit der Axt geschlossen haben.
    Und von Amazon erwartet ich in der Richtung auch absolut gar nichts. Vielleicht der Xte aufwasch von Fortnite oder so was - von mir aus. Mehr? Nein. Amazon kann vielleicht technisch gute Spiele forcieren, aber Inhalte gibts dort keine zu bestaunen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Scientist / Statistikerin / Statistiker / Epidemiologin / Epidemiologe - Hämatologie ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Test Manager (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Germany - Erlangen
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d) Projekte
    Bayerischer Jugendring, München
  4. Product Owner (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49€ (Vergleichspreis um 100€)
  2. 79€ statt 113,99€ im Vergleich
  3. (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K für 389€ statt 534,40€ im Vergleich und Mega Fastro SSD 2...
  4. 319€ (Tiefstpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de