1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Arbeit am MMO zu Herr der Ringe…

Wie schafft Amazon das?`

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie schafft Amazon das?`

    Autor: Crass Spektakel 18.04.21 - 16:28

    Also ehrlich, wie schafft es Amazon derart erfolglos auf dem Spielemarkt zu aggieren?

    Und daraus eigentlich keine Konsequenzen zu ziehen?

    Ich meine sie hätten ja einfach die ganze Abteilung abstossen können oder externe Entwickler und Franchises einkaufen können.

    Aber irgendwie passiert: Nix.

  2. Re: Wie schafft Amazon das?`

    Autor: Sharra 18.04.21 - 18:01

    Weil man im Management bei Amazon nicht versteht, dass es bei Spielen einfach nicht reicht, das Projekt mit Geld zuzuscheißen. Was so ziemlich das einzige ist, was Amazon jemals wirklich konnte. Geld reinpumpen, damit das Projekt möglichst schnell realisiert wird. Das funktioniert in sehr vielen Bereichen gut. Bei Spielen gar nicht.

  3. Re: Wie schafft Amazon das?`

    Autor: Insomnia88 18.04.21 - 18:34

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil man im Management bei Amazon nicht versteht, dass es bei Spielen
    > einfach nicht reicht, das Projekt mit Geld zuzuscheißen. Was so ziemlich
    > das einzige ist, was Amazon jemals wirklich konnte. Geld reinpumpen, damit
    > das Projekt möglichst schnell realisiert wird. Das funktioniert in sehr
    > vielen Bereichen gut. Bei Spielen gar nicht.

    New World sieht aber bis jetzt ziemlich gut aus. Ich würde es zocken, wenn es rauskommt. Verschiebungen sind mir egal, sollen sie ruhig machen, solang es nicht komplett eingestampft wird.

  4. Re: Wie schafft Amazon das?`

    Autor: Felixkruemel 18.04.21 - 19:47

    Verschiebungen sind besser als ein unfertiges Spiel auf den Markt zu bringen.
    Siehe Cyberpunk 2077, tolle Story, viele Bugs, zu wenig Interaktionen, einfach zu früh auf dem Markt.

    Dann lieber warten

  5. Re: Wie schafft Amazon das?`

    Autor: wupmedude 18.04.21 - 22:09

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil man im Management bei Amazon nicht versteht, dass es bei Spielen
    > einfach nicht reicht, das Projekt mit Geld zuzuscheißen. Was so ziemlich
    > das einzige ist, was Amazon jemals wirklich konnte. Geld reinpumpen, damit
    > das Projekt möglichst schnell realisiert wird. Das funktioniert in sehr
    > vielen Bereichen gut. Bei Spielen gar nicht.

    Hm ne nicht wirklich. Der Unterschied ist nur dass es Amazon eben wenig bockt ein paar Millionen in den Sand zu setzen um sich an neuen Dingen zu versuchen.

  6. Re: Wie schafft Amazon das?`

    Autor: Trockenobst 19.04.21 - 00:34

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und daraus eigentlich keine Konsequenzen zu ziehen?

    Microsoft hat immer wieder Wellen wo sie Studios kaufen. Sony auch. Manchmal bringt das was, manchmal nicht. EA öffnet alle Jahre neue Studios und dann werden sie nach einiger Zeit wieder geschlossen. D.h. viel Geld und alles selbst machen scheint auch nicht der heilige Gral zu sein. Gerade haben sie mit viel Geld Codemasters gekauft, weil das mit den Autorennen nicht so geklappt hat. Ubisoft zweifelt auch alle fünf Jahre an sich selbst.

    Sehen wir es ein: der Markt ist leergefegt was gute Studios angeht, PC kämpft gegen Konsolen,beide gegen immer bessere mobilen Spiele. Dazu kommen 1000ende von kleinen Indy Studios die auch noch Druck machen. Gute Teams mit Erfahrung sind schwierig und bei 20+ Studios kann man nicht mehr Mikromanagen. Da muss man die Finger kreuzen und hoffen.

    Amazon ist erst am Anfang des Weges und hat nahezu unlimitiert Geld.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Scientist / Aktuar (m/w/d) im Bereich Business Intelligence
    Allianz Versicherungs-AG, München, Unterföhring
  2. IT-Administrator (w/m/d)
    Caesar & Loretz GmbH, Hilden
  3. Referent für Projektmanagement mit Fokus Terminplanung und Projektsteuerung (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. Referent_in Datenschutz
    Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V., Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Elite Dangerous für 5,75€, Planet Zoo für 19,99€, The Walking Dead: The Telltale...
  3. 21,99
  4. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung

    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6