Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AMD Freesync: Xbox One erhält variable…

Warum gibts überhaupt noch tearing?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum gibts überhaupt noch tearing?

    Autor: FreiGeistler 12.03.18 - 18:11

    LCD haben doch gar keine Bildwiederholrate mehr (nötig)?
    Takten einfach die Controller in den Bildschirmen entsprechend?

  2. Re: Warum gibts überhaupt noch tearing?

    Autor: Crossfire579 12.03.18 - 18:16

    Stimmt, schwierige Frage. Warum teilen sich die Bilder auf? Müsste die GPU nicht ganz streng immer ein volles Bild ausgeben, auch ohne VSync? Wie kommt es zu den beim tearing sichtbaren halben bildern?

  3. Re: Warum gibts überhaupt noch tearing?

    Autor: eXXogene 12.03.18 - 19:31

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LCD haben doch gar keine Bildwiederholrate mehr (nötig)?
    > Takten einfach die Controller in den Bildschirmen entsprechend?

    Warum haben LCD keinen Refresh mehr nötig?

    Eigenartige Frage. Wie soll das Bild aktualisiert werden wenn keine neuen Bilder angezeigt werden? Muaha

  4. Re: Warum gibts überhaupt noch tearing?

    Autor: Plasmablitz 13.03.18 - 07:05

    Das liegt, wenn ich mich nicht irre daran, dass der Monitor bzw Fehrnseher das Bild zeilenweise aus dem Framebuffer der Grafikkarte ausliest und wenn die Grafikkarte dann da ein neues Bild reinschiebt während der Fehrnseher das alte noch ausliest besteht dein Bild zum Teil aus dem alten und zum Teil dem neuen Bild

  5. Re: Warum gibts überhaupt noch tearing?

    Autor: DerCaveman 13.03.18 - 09:45

    Sollte man nicht eher fragen warum man (bei der VESA?) verschlafen hat mit den digitalen Schnittstellen zum Monitor nicht gleich auch eine Frame-Synchronisation einzuführen?

  6. Re: Warum gibts überhaupt noch tearing?

    Autor: n0x30n 13.03.18 - 10:48

    Natürlich haben sie einen regelmäßigen Refresh nötig.
    Der muss sogar recht hoch sein bei LCD Displays, sonst richten sich die Kristalle wieder in den vorherigen Zustand aus. Die müssen regelmäßig wieder neu in Position gebracht werden. Es ist kein eInk Papier, wo du anschließend den Strom abschalten kannst und das Bild bleibt erhalten.

  7. Re: Warum gibts überhaupt noch tearing?

    Autor: Noren 13.03.18 - 11:38

    FreeSync baut auf VESA's Adaptive Sync auf, siehe Display Port 1.2a.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.18 11:40 durch Noren.

  8. Re: Warum gibts überhaupt noch tearing?

    Autor: DerCaveman 13.03.18 - 11:58

    Noren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FreeSync baut auf VESA's Adaptive Sync auf, siehe Display Port 1.2a.

    Acht Jahre nach Einführung des Display Ports und dann auch noch optional...
    Man hätte das eigentlich auch schon 1999 mit DVI-D einführen müssen, wäre nur logisch gewesen, dass man ein digitales Display mit der Frameausgabe der Grafikkarte synchronisiert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Concardis GmbH, Eschborn
  2. TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH, Berlin
  3. Labor Kneißler GmbH & Co. KG, Burglengenfeld bei Regensburg
  4. opta data Abrechnungs GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,99€
  2. 59,99€
  3. 99,00€
  4. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700 + The Division 2 219,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

  1. Urheberrecht: Wikipedia aus Protest gegen Uploadfilter abgeschaltet
    Urheberrecht
    Wikipedia aus Protest gegen Uploadfilter abgeschaltet

    Erstmals in ihrer fast 18-jährigen Geschichte ist die deutschsprachige Wikipedia für einen Tag lang nicht zu erreichen. Auch die Wikipedia-Autoren in drei anderen Ländern protestieren auf diese Weise gegen Uploadfilter.

  2. DNS NET: Großes Glasfaserprojekt in Sachsen-Anhalt wird umgesetzt
    DNS NET
    Großes Glasfaserprojekt in Sachsen-Anhalt wird umgesetzt

    Im Landkreis Börde geht das Großprojekt Glasfaserausbau der ARGE Breitband und DNS:NET weiter. Nach Problemen wegen fehlender Tiefbaukapazität wird jetzt ausgebaut.

  3. Huawei: Dorothee Bär verurteilt Anbieter-Blaming bei 5G
    Huawei
    Dorothee Bär verurteilt Anbieter-Blaming bei 5G

    Die Staatsministerin für Digitalisierung steht hinter der Entscheidung der Bundesregierung, alle 5G-Ausrüster gleich zu behandeln. Huawei müsse die gleichen Anforderungen erfüllen wie auch Ericsson und Nokia.


  1. 00:13

  2. 20:33

  3. 19:04

  4. 18:22

  5. 18:20

  6. 17:26

  7. 16:48

  8. 16:40