Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AMD Freesync: Xbox One erhält variable…

Warum gibts überhaupt noch tearing?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum gibts überhaupt noch tearing?

    Autor: FreiGeistler 12.03.18 - 18:11

    LCD haben doch gar keine Bildwiederholrate mehr (nötig)?
    Takten einfach die Controller in den Bildschirmen entsprechend?

  2. Re: Warum gibts überhaupt noch tearing?

    Autor: Crossfire579 12.03.18 - 18:16

    Stimmt, schwierige Frage. Warum teilen sich die Bilder auf? Müsste die GPU nicht ganz streng immer ein volles Bild ausgeben, auch ohne VSync? Wie kommt es zu den beim tearing sichtbaren halben bildern?

  3. Re: Warum gibts überhaupt noch tearing?

    Autor: eXXogene 12.03.18 - 19:31

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LCD haben doch gar keine Bildwiederholrate mehr (nötig)?
    > Takten einfach die Controller in den Bildschirmen entsprechend?

    Warum haben LCD keinen Refresh mehr nötig?

    Eigenartige Frage. Wie soll das Bild aktualisiert werden wenn keine neuen Bilder angezeigt werden? Muaha

  4. Re: Warum gibts überhaupt noch tearing?

    Autor: Plasmablitz 13.03.18 - 07:05

    Das liegt, wenn ich mich nicht irre daran, dass der Monitor bzw Fehrnseher das Bild zeilenweise aus dem Framebuffer der Grafikkarte ausliest und wenn die Grafikkarte dann da ein neues Bild reinschiebt während der Fehrnseher das alte noch ausliest besteht dein Bild zum Teil aus dem alten und zum Teil dem neuen Bild

  5. Re: Warum gibts überhaupt noch tearing?

    Autor: DerCaveman 13.03.18 - 09:45

    Sollte man nicht eher fragen warum man (bei der VESA?) verschlafen hat mit den digitalen Schnittstellen zum Monitor nicht gleich auch eine Frame-Synchronisation einzuführen?

  6. Re: Warum gibts überhaupt noch tearing?

    Autor: n0x30n 13.03.18 - 10:48

    Natürlich haben sie einen regelmäßigen Refresh nötig.
    Der muss sogar recht hoch sein bei LCD Displays, sonst richten sich die Kristalle wieder in den vorherigen Zustand aus. Die müssen regelmäßig wieder neu in Position gebracht werden. Es ist kein eInk Papier, wo du anschließend den Strom abschalten kannst und das Bild bleibt erhalten.

  7. Re: Warum gibts überhaupt noch tearing?

    Autor: Noren 13.03.18 - 11:38

    FreeSync baut auf VESA's Adaptive Sync auf, siehe Display Port 1.2a.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.18 11:40 durch Noren.

  8. Re: Warum gibts überhaupt noch tearing?

    Autor: DerCaveman 13.03.18 - 11:58

    Noren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FreeSync baut auf VESA's Adaptive Sync auf, siehe Display Port 1.2a.

    Acht Jahre nach Einführung des Display Ports und dann auch noch optional...
    Man hätte das eigentlich auch schon 1999 mit DVI-D einführen müssen, wäre nur logisch gewesen, dass man ein digitales Display mit der Frameausgabe der Grafikkarte synchronisiert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen
  3. Frankfurter Sparkasse, Frankfurt am Main
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

  1. Strategiespiel: Conan Unconquered verbindet Festungsbau und Verteidigung
    Strategiespiel
    Conan Unconquered verbindet Festungsbau und Verteidigung

    Erst eine Burg mit dicken Mauern aus dem Boden stampfen und sie dann gegen anstürmende Armeen verteidigen: Das ist das Konzept des PC-Strategiespiels Conan Unconquered, an dem Petroglyph Games (Command & Conquer) arbeitet.

  2. Raumfahrt: Wie Voyager 2 das Ende des Sonnensystems fand
    Raumfahrt
    Wie Voyager 2 das Ende des Sonnensystems fand

    Eine weitere Raumsonde hat das Sonnensystem verlassen. Die Messdaten von Voyager 2 sind eindeutig. Dabei ist es gar nicht so leicht zu sagen, wo das Sonnensystem eigentlich zu Ende ist.

  3. MySQL-Frontend: Lücke in PhpMyAdmin erlaubt Datendiebstahl
    MySQL-Frontend
    Lücke in PhpMyAdmin erlaubt Datendiebstahl

    Eine Sicherheitslücke im MySQL-Frontend PhpMyAdmin erlaubt es, lokale Dateien auszulesen. Dafür benötigt man jedoch einen bereits existierenden Login.


  1. 17:15

  2. 16:50

  3. 16:35

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:40

  7. 15:20

  8. 15:00