1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AMD-Leak: Github zeigt Specs von PS5 und…
  6. Thema

Ernsthaft

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ernsthaft

    Autor: ritschy 01.01.20 - 11:04

    Bei PS4 / XBOX one haben die APUs etwa 100-120 USD gekostet (je nach DIE-Größe). In diesem Rahmen dürfte man sich auch diesmal wieder bewegen.

  2. Re: Ernsthaft

    Autor: john4344 06.01.20 - 20:41

    JohnD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > john4344 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hotohori schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > ...
    > > > lange nicht mehr, die haben komplett ihren eigenen Markt gefunden,
    > > > Microsoft ist da bis jetzt nur den halben Weg gegangen.
    > >
    > > Ich denke genau das Gegenteil wird eintreten. Die Zukunft von Gaming
    > liegt
    > > in der Cloud. Da Microsoft der größte Cloudanbieter der Welt ist und
    > > nebenbei noch das größte Netzwerk der Welt hat, liegt hier der Schlüssel.
    >
    > > Das hat auch Sony bemerkt und deswegen mir Microsoft einen Deal
    > > geschlossen, um deren Cloud und Netzwerkresourcen nutzen zu können, wohl
    > im
    > > Tausch gegen die Nutzung von exklusiven PS Titeln.
    > >
    > > Was das pricing angeht, wird es wieder verschiedene Versionen geben. Bei
    > > Microsoft wahrscheinlich 3. Wir reden bei diesen Leaks über die größte
    > > Version (aktuell PS Pro und Xbox One X) der Konsolen und damit auch der
    > > teuersten. Diese könnten denke ich durchaus bei 500-600 ¤ liegen.
    > > Ich finde den Ansatz interessant, den Microsoft mit der kleinsten
    > Version
    > > fahren möchte, dass die Konsole grade mal das OS betreibt und der Resr
    > aus
    > > der Cloud kommt. Die dürfte zwar sehr geringe Leistungsdaten, dafür aber
    > > auch einen sehr niedrigen Preis haben.
    >
    > Microsoft ist definitiv nicht der größte Cloud Anbieter und hat auch nicht
    > das größte Netzwerk.

    Oh, da muss wohl jemand mal seine Hausaufgaben machen. Microsoft ist gemessen an verfügbarer Leistung und Regionen mit Abstand der größte Cloud Anbieter der Welt.
    Gleiches gilt für das Netzwerk. Microsoft ist defakto der größte ISP der Welt mit der größten Bandbreite. Sowohl lokal, als auch global.
    Bitte nächstes Mal erst informieren...

  3. Re: Preise *Seuftz*

    Autor: Dwalinn 07.01.20 - 07:50

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich denke nicht, dass MS mehr als 50$ für die APU bezahlt.
    > *Seuftz*
    > Die SeriesX Specs schlagen locker eine 2080Ti - und die hat keine 8-Kern
    > CPU integriert.
    > Think again.
    Die SeriesX ist eher auf Höhe einer 2080 zumindest auf dem Papier

    > Die SeriesX wird vermutlich das High-Price Produkt für die gemunkelten
    > 899$.
    Möglich aber damit verkauft man nicht viel.

    > Das angekündigte Low-Price-Modell wird vermutlich keine Spiele selbst
    > abspielen können, sonst gäbe es Specs dafür von AMD. Also Streaming-Only
    > für (geraten) 199$?
    Das kann ich mir nach wie vor nicht vorstellen. Sollte aber dazu ein Abo kommen ist das eher um die 100$ wert.

    > Die PS5 als (vorerst) einziges für die gemunkelten 399$.
    Wenn die PS5 die rund 400 schafft sollte die SeriesX vielleicht 100$ teurer sein, der Abstand ist ja nicht so groß.

  4. Re: Preise *Seuftz*

    Autor: yumiko 08.01.20 - 10:36

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die SeriesX ist eher auf Höhe einer 2080 zumindest auf dem Papier
    > Wenn die PS5 die rund 400 schafft sollte die SeriesX vielleicht 100$ teurer
    > sein, der Abstand ist ja nicht so groß.
    Dann fragt man sich doch, warum AMD nach der 5700XT (entspricht etwa der PS5) keine um 100$ teurere Karte rausgebracht hat, um locker die RTX2080 zu schlagen - zum halben Preis als diese.

    *doublefacepalm*

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Netze BW GmbH, Biberach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 40,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
    Programmiersprache Go
    Schlanke Syntax, schneller Compiler

    Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
    Von Tim Schürmann


      Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
      Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
      Der bessere Ultrabook-i7

      Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
      Ein Test von Marc Sauter

      1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
      2. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
      3. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit