1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › American McGee: Oz statt Alice

Aktivierung nötig ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aktivierung nötig ...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.06.13 - 12:28

    "Auf Plattformen wie PC soll eine einmalige Onlineaktivierung nötig sein, dann soll Ozombie auch offline funktionieren."
    Bis dahin habe ich gelesen, denn mein Interesse am Spiel ging merkwürdigerweise nach dem Satz auf 0 (NULL) zurück ... Sein DRM-Geraffel kann Herr McGee behalten. Wer unterstützt eigentlich freiwillig sowas und gibt Herrn McGee auch noch Geld dafür??

  2. Re: Aktivierung nötig ...

    Autor: redwolf 25.06.13 - 12:29

    Hoffentlich keiner. Und hoffentlich teilt man ihm auch die Gründe mit.

    Udpate:

    Hab mir das mal angesehen. Da steht: "Support offline single-player mode, though you'll need to complete a one-time online registration when you first start."

    >American McGee: @ET3D, You get a full copy of the game wherever you want to play, PC, Android, whatever. And if we're out of business 20 years from now and you want to RE-install and play, then yes, you'll have a problem. But that's pretty typical with most games today that don't come in a box.

    Also DRM



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.06.13 12:35 durch redwolf.

  3. Re: Aktivierung nötig ...

    Autor: JohnPaters61 25.06.13 - 12:57

    Ich, denn mir ist es herzlich egal wenn ich ein Spiel einmal aktivieren muss. Und am Weiterverkauf habe ich kein Interesse.

  4. Re: Aktivierung nötig ...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.06.13 - 12:58

    @redwolf
    Danke für das Zitat! Ist schon sehr dreist.
    Ihr habt nach dem Kauf Probleme mit dem Spiel?
    Mir egal, denn ihr habt ja schon bezahlt ...
    Ab jetzt wird per se alles gemieden, wo McGee draufsteht ...

  5. Re: Aktivierung nötig ...

    Autor: TheUnichi 25.06.13 - 13:13

    Also ich unterstütze es freiwillig, weißt du warum?

    Ich kaufe es mir für das Geld, das es kostet, was ich so oder so müsste und ich spiele es sowieso auf einem PC, der permanent online ist.

    Warum genau sollte ich mich nun aufregen? Worüber? Darüber dass die armen Raubmordkopiereropfer wieder tagelang brauchen werden, um die bösen Machenschaften der bösen, gemeinen Content-Mafia zu cracken? Hmmm.....not..

    Mal im Ernst, jeder hier weiß genau, was ihr meint, wenn ihr euch über DRM aufregt.
    Den Uploaded.to-Premium bereits im jDownloader eingestellt und auf gwarez.cc/boerse.bz F5 spammen
    Wir wissen es, wirklich. Privatssphäre, Datenschutz, Online-Zwang, DRM, etc. etc., jedem hier sind eure Absichten absolut bewusst und genau deshalb nimmt man euch auch nicht ernst.

  6. Re: Aktivierung nötig ...

    Autor: Avdnm 25.06.13 - 13:21

    Nunja, wenn ich heute noch Spiele von vor 15 Jahren spiele, von denen es viele Hersteller nicht mehr gibt, halte ich es nicht für absolut unrealistisch das man dieses Spiel vielleicht in 20 Jahren noch spielen will und der Hersteller dann nicht mehr existiert ( man muss sich nur mal anschauen wie schnell Spieleschmieden auf und zu machen ).

    Und dann ganz offen so eine Einstellung raus zu tragen ( siehe Zitat eines der Vorposters ) ist schon ziemlich daneben!

    Das hat doch nen scheiss mit Raubkopierern zu tun und ganz im Ernst, langfristig hat DRM auch noch niemand aufgehalten der raubkopieren will!

  7. Re: Aktivierung nötig ...

    Autor: DekenFrost 25.06.13 - 13:34

    >Wir wissen es, wirklich. Privatssphäre, Datenschutz, Online-Zwang, DRM, etc. etc., jedem hier sind eure Absichten absolut bewusst und genau deshalb nimmt man euch auch nicht ernst.

    Vorsicht, du bewegst dich hier auf ganz dünnem Eis. Natürlich gibt es die die du meinst aber es gibt auch die anderen die sich gegen DRM vor allem aus Prinzip wehren. Und wer bist du es ihnen zu verwehren? Wenn es diese Leute nicht geben würde hätten wir auch so etwas wie GOG nicht.

    Ich persöhnlich habe zb. nichts gegen Steam, aber ich kann die Argumente der Steam Gegner trozdem verstehen .. auch wenn mir ihre andauernden Diskussionen hier im Forum auf die Nerven gehen. Trozdem haben sie ein Recht auf ihre Meinung.

    Soviel dazu, kann man sich jetzt vielleicht über das Spiel unterhalten?

  8. Re: Aktivierung nötig ...

    Autor: Jakelandiar 25.06.13 - 13:46

    JohnPaters61 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich, denn mir ist es herzlich egal wenn ich ein Spiel einmal aktivieren
    > muss. Und am Weiterverkauf habe ich kein Interesse.

    Dem schließe ich mich an. :-)

  9. Re: Aktivierung nötig ...

    Autor: Wakarimasen 25.06.13 - 13:47

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich unterstütze es freiwillig, weißt du warum?
    >
    > Ich kaufe es mir für das Geld, das es kostet, was ich so oder so müsste und
    > ich spiele es sowieso auf einem PC, der permanent online ist.
    >
    > Warum genau sollte ich mich nun aufregen? Worüber? Darüber dass die armen
    > Raubmordkopiereropfer wieder tagelang brauchen werden, um die bösen
    > Machenschaften der bösen, gemeinen Content-Mafia zu cracken?
    > Hmmm.....not..
    >
    > Mal im Ernst, jeder hier weiß genau, was ihr meint, wenn ihr euch über DRM
    > aufregt.
    > Den Uploaded.to-Premium bereits im jDownloader eingestellt und auf
    > gwarez.cc/boerse.bz F5 spammen
    > Wir wissen es, wirklich. Privatssphäre, Datenschutz, Online-Zwang, DRM,
    > etc. etc., jedem hier sind eure Absichten absolut bewusst und genau deshalb
    > nimmt man euch auch nicht ernst.


    Also mMn ist es recht einfach sowas zu umgehen wenn man sich ein bisschen gedanken macht. Mich würde mal interessieren wie hoch die vrekaufszahlen bei vergleichsweise gleich beliebten Spielen mit DRM und ohne DRM aussehen. Ich kann die Entwickler ja verstehen da ich ja selbst ab Ocktober angehender Spieleentwickler bin man möchte etwas tolles schaffen und will dafür natürlich geld sehen aber man hat Angst das man kein Geld sieht aufgrund von Raubkopierern die wegen fehlendem DRM es vermehrt illegal im netz findet.

    So weit bin ich aber leider noch nicht in der Materie drin aber ich hab schon einige denkansätze wie man ohne DRM etwas Risikoreich aber profitabel leben kann. Für 50¤ auch ohne DRM werde ich mir kein Spiel kaufen, gerade wegen meinem mehr als winzigem Geldbeutel (dank Privatstudium) ist das schwer. Warum also ein spiel nicht häufiger aber statt der 50¤ gleich auf 30¤ ansetzen. Ich könnte mir vorstellen das ein AAA Titel á la Assassin's Creed sich wie wahnsinnig die ersten wochen verkaufen würde und damit mächtig rekorde brechen könnte damit wäre das geld mit etwas glück sogar eher wieder drin als mit den standart 50-60¤. Aber es kommt auch auf die ankündigung und die Qualität des Titels an und je billiger ein DRM loser Titel ist desto eher wird er gekauft auch wenn es im internet raubkopien gibt. Falls es dennoch nicht reicht kann man im Menü und vlt auch im Abspann um eine Spende bitten falls das Spiel gefallen hat nichts aufdringliches wie "ZAHL wenn du mehr willst!" sondern sondern vlt 5 sekunden vor abspann beginn stimmig in szene gesetzt einen Link zur finanziellen unterstützung posten und denselben unter den Credits verlinken. Gerade für gute Spiele würde ich gern eine finanzspritze geben (was mir nur momentan nicht möglich ist).

  10. Re: Aktivierung nötig ...

    Autor: the_spacewürm 25.06.13 - 17:18

    Muss man Windows nicht auch aktivieren? Ich meine mich an sowas zu erinnern. Wer unterstützt denn sowas?

  11. Re: Aktivierung nötig ...

    Autor: throgh 25.06.13 - 17:35

    Man kann "Unterhaltungsprodukte" problemlos auch unter Linux installieren. :-)
    Nicht alles, aber es ist durchweg umfassend. Und native Spiele gibt es ebenso!

  12. Re: Aktivierung nötig ...

    Autor: throgh 25.06.13 - 17:38

    Es geht mitnichten um den Wiederverkauf, sondern schlicht nur die Möglichkeit dazu zu haben oder zumindest die Freiheit an kein Medium wie das Internet oder einen Nonsense-Client wie STEAM gebunden zu sein! Immer wieder wird das gleiche Argument gebracht: Wiederverkauf ist nur eine Möglichkeit und vornehmlich geht es meines Erachtens dem DRM-Gegner an sich gar nicht um dieses, nur um die freie Wahl. Natürlich kann ich da aber auch nur aus meiner Sicht schreiben!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.06.13 17:39 durch throgh.

  13. Re: Aktivierung nötig ...

    Autor: MrBrown 25.06.13 - 17:56

    Wakarimasen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber es kommt auch auf die
    > ankündigung und die Qualität des Titels an und je billiger ein DRM loser
    > Titel ist desto eher wird er gekauft auch wenn es im internet raubkopien
    > gibt. Falls es dennoch nicht reicht kann man im Menü und vlt auch im
    > Abspann um eine Spende bitten falls das Spiel gefallen hat nichts
    > aufdringliches wie "ZAHL wenn du mehr willst!" sondern sondern vlt 5
    > sekunden vor abspann beginn stimmig in szene gesetzt einen Link zur
    > finanziellen unterstützung posten und denselben unter den Credits
    > verlinken. Gerade für gute Spiele würde ich gern eine finanzspritze geben
    > (was mir nur momentan nicht möglich ist).

    Diese Vorstellungen lassen schon tief blicken: "Hey, warum gibt es nicht einfach alles gratis und im Abspann darf der Entwickler dann um seinen Lohn betteln. Aber bitte nicht zu aufdringlich!" ... ja ne, is klar!

  14. Re: Aktivierung nötig ...

    Autor: Anonymer Nutzer 26.06.13 - 08:06

    Herr McGee sagt dir ins Gesicht, dass er ein DRM einbauen wird, welches den Kunden einschränkt. Außerdem kann dieses DRM dazu führen, dass das Spiel in x Jahren nicht mehr spielbar ist. Dies nimmt Herr McGee billigend in Kauf, es interessiert ihn schlicht nicht und er sagt jetzt schon, dass dieses DRM auch niemals entfernt wird, auch bei einer Insolvenz der Firma nicht.
    Von solch einer Firma, die offensichtlich Kundeninteressen bewusst ignoriert kaufe ich kein Spiel, geschweige denn, dass ich ein Projekt dieser Firma finanziell unterstütze ...

  15. Re: Aktivierung nötig ...

    Autor: the_spacewürm 26.06.13 - 09:05

    Ich weiß, die einzigen MS Produkte in meinem Haushalt sind XBoxen ;-)

  16. Re: Aktivierung nötig ...

    Autor: non_sense 26.06.13 - 10:16

    the_spacewürm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss man Windows nicht auch aktivieren? Ich meine mich an sowas zu
    > erinnern. Wer unterstützt denn sowas?

    Ja, voll das DRM!!!!!!
    Wenn Microsoft pleite ist, kann ich mein Windows XP nicht mehr benutzen!!!!
    ALLES SCHWEINE!!!!

    [/sarkasmus]

  17. Re: Aktivierung nötig ...

    Autor: Anonymer Nutzer 26.06.13 - 10:41

    SIe kennen den Unterschied zwischen Betriebssystemen und Anwendungsprogrammen?

    "Ja, voll das DRM!!!!!!
    Wenn Microsoft pleite ist, kann ich mein Windows XP nicht mehr benutzen!!!!
    ALLES SCHWEINE!!!! "

    Nein, sie erfüllen leider nicht die Mindestvorraussetzung zum Mtdiskutieren in diesem Forum! Sie können leider keine weiteren Beiträge in disem Forum verfassen.
    Guten Tag ...

  18. Re: Aktivierung nötig ...

    Autor: Wakarimasen 26.06.13 - 14:25

    also ich mache mir zumindest gedanken über methoden Spieler zum kaufen zu bewegen es ist klar das gerade jüngere nicht genug geld dafür haben bzw es für wichtigeres brauchen also den Preis verringern damit sich das eben auch diese leisten können dank fehlendem DRM ist es auch für andere wieder interessant und da der Preis dann noch durchschnittlich geringer ist als bei Profitschleudern wie EA und Activision Blizzard ist auch die hemschwelle das gekauft wird niedriger wenn dann noch die wertung überzeugend ist steigt die bereitschaft weiter. Und hey, hast du nicht schonmal ein Spiel gehabt und dachtest man die jungs sind gut warum kann ich die nicht unterstützen ohne das der Publisher was davon sieht weil die immer geldgeil sind?

    Mir geht es nicht darum das der entwickler um sein gehalt bettelt es ist einfach ein interessantes prinzip wie ich finde.

  19. Re: Aktivierung nötig ...

    Autor: Nephtys 27.06.13 - 16:06

    Avdnm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nunja, wenn ich heute noch Spiele von vor 15 Jahren spiele, von denen es
    > viele Hersteller nicht mehr gibt, halte ich es nicht für absolut
    > unrealistisch das man dieses Spiel vielleicht in 20 Jahren noch spielen
    > will und der Hersteller dann nicht mehr existiert ( man muss sich nur mal
    > anschauen wie schnell Spieleschmieden auf und zu machen ).

    Dann hat der Entwickler das nach X Jahren frei zu geben, wenn er es nicht mehr unterstützt.

    Was hier bestimmte Leute wollen ist eine fertige exe die nur installiert werden muss und rum getauscht werden kann wie blöde.
    Wenn da jetzt wirklich noch Leute von "Prinzipien" und Co quatschen ist das nonsense. Das ganze ist die billigste Form von Software-Piraterie: Die ohne jegliche Mühe.

  20. Re: Aktivierung nötig ...

    Autor: Anonymer Nutzer 27.06.13 - 19:06

    Weil ich ein gekauftes Spiel auch noch in 15 Jahren spielen möchte bin ich ein Urheberrechtsverletzter? Ich glaub es hackt! Egal was sie nehmen Herr Nephtys, nehmen sie weniger davon ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Blickle Leitstellen & Kommunikationstechnik GmbH & Co KG, Ludwigsburg
  2. SV Informatik GmbH, Stuttgart
  3. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  4. Polizeipräsidium Oberbayern Nord, Ingolstadt, Fürstenfeldbruck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€ (bei razer.com)
  2. 26,73€ (bei otto.de)
  3. 57,99€
  4. 289,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

  1. Snapdragon XR2: Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option
    Snapdragon XR2
    Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option

    Egal ob Brille oder Headset: Mit dem Snapdragon XR2 sollen AR-, MR- und VR-Geräte deutlich besser werden. Der Chip ist eine Version des Snapdragon 865, er unterstützt Augen-, Gesichts- und Hand-Tracking.

  2. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für günstigere Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der Snapdragon 7c wird in Chromebooks stecken.

  3. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.


  1. 01:12

  2. 21:30

  3. 16:40

  4. 16:12

  5. 15:50

  6. 15:28

  7. 15:11

  8. 14:45