1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Andrzej Sapkowski: Autor und CD Projekt…

Wofür ein neuer Vertrag zwischen Sapkowski und CD?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wofür ein neuer Vertrag zwischen Sapkowski und CD?

    Autor: Anonymer Nutzer 23.12.19 - 11:45

    Was mir nicht ganz klar ist: Galt die Lizenz zwischen Sapkowski und CD für eine bestimmte Anzahl an Spielen im Witcher Universum? Oder für den Kanon der bis dahin geschriebenen Bücher? Oder überhaupt für die gesamte Marke? Kann Sapkowski nun Bücher im Witcher Universum schreiben, ohne dass CD dies in Spielen verwerten darf?

    Mich würde halt interessieren, ob es sich hier bei um eine Art neue Lizenz handelt (für neue Inhalte) oder ob Sapkowski jetzt einfach als gut bezahlter Schreiberling für CD arbeitet. Das ist ja durchaus ein Unterschied. Im letzten Fall könnte CD ja auch andere Fantasy Autoren bemühen, um weitere Geschichten im Witcher Universium zu entwerfen. Oder ist sowas dann durch die damals erworbene Lizenz nicht gedeckelt und hier greift wieder eine Art von Urheberrecht?

    Generell kann ich mir nämlich zu dieser ganzen Thematik keine echte Meinung bilden. Ja ich finde CD hat alles Recht der wählt, sich an den 3 Teilen dumm und dämlich zu verdienen ,ohne dass Sapkowski auch nur einen Cent davon sieht. CD hat das unternehmerische Risiko gertragen, Sapkowski - durchaus damals schon in Polen sehr berühmt für seine Buchreihe - hat halt einem im Vergleich lächerlichen Betrag vorgezogen. Keine Ahnung was ihn da geritten hat. Ich finde allerdings nicht, dass CD nun das Recht haben sollte den ganzen Kanon für Spiele und Seitengeschichten zu nutzen, ohne dass Sapkowski dann zukünftig dafür entlohnt wird.

    Was ist nun hier der Fall?

  2. Re: Wofür ein neuer Vertrag zwischen Sapkowski und CD?

    Autor: PunishersLaw 23.12.19 - 13:22

    Würde mich ebenfalls interessieren.

  3. Re: Wofür ein neuer Vertrag zwischen Sapkowski und CD?

    Autor: gadthrawn 23.12.19 - 13:26

    Die Bücher und Spiele sind Recht getrennt. Sie spielen weder für Handlung der Bücher nach noch sind die in der Zeitschiene. Es wird sozusagen nur teilweise die gleiche Welt genutzt

  4. Re: Wofür ein neuer Vertrag zwischen Sapkowski und CD?

    Autor: Anonymer Nutzer 23.12.19 - 14:40

    Da hast du sicherlich Recht, die Spiele halten sich nicht exakt an die Vorlage, aber die Frage ist damit leider immer noch nicht beantwortet.

  5. Re: Wofür ein neuer Vertrag zwischen Sapkowski und CD?

    Autor: Tango 23.12.19 - 16:29

    Ich hab auch nur fetzen mitbekommen zu dem Streit und die genauen Lizenzbedingungen kenne ich auch nicht.
    Bei mir hängt es so zusammen, dass der Autor damals vor Witcher 1 gegen eine Einmalzahlung CD die Rechte eingeräumt hat, spiele unter seiner IP rauszubringen. Da die Serie jedoch mehr Absatz hatte als erwartet, hat sich der Autor benachteiligt gefühlt und ist auf Konfrontation gegangen.
    Ich meine sogar, der Autor hatte eine Rechtsgrundlage.

    Die Positionen der Parteien sind für mich in diesem imaginären Dialog verankert.
    A: Ihr macht Millionen auf Basis meiner IP! Ich will mehr Geld
    CD: Ja Danke, aber du wolltest ja keine Verhältnismäßige Beteiligung. Du bist auf Nummer Sicher gegangen.
    A: Ich konnte ja nicht ahnen, dass es so ein Erfolg wird.
    CD: Wir ja auch nicht, aber du wolltest das Risiko offensichtlich nicht mit uns teilen. Also warum sollen wir jetzt unseren Gewinn teilen?
    A: Ich hoffe, dass sehen die Gerichte anders.
    CD: Das steht dir natürlich frei, aber wir mögen dich und deine Arbeit, also lass uns doch noch mal ein Kaffee trinken.

    Edit:
    Für mich sprechen alle Zeichen dafür, dass CD auch noch 10 Spiele ohne Nachbehandlungen hätte rausbringen können. Das wäre mir hängen geblieben, wenn bei den Streitereien genauere Lizenzbedingungen wie Laufzeit oder Anzahl an Publikationen genannt worden wären. Meine Meinung spielt sich im Dialog wieder. :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.12.19 16:36 durch Tango.

  6. Re: Wofür ein neuer Vertrag zwischen Sapkowski und CD?

    Autor: Hotohori 23.12.19 - 19:00

    Ja, der Dialog ist wohl in etwa so abgelaufen. Er hat wohl angeblich damals auch Videospiele nicht sonderlich ernst genommen, weswegen es so kam.

    Ich denke CD hätte ihm auch mehr Geld gegeben, wäre ja bei dem Erfolg auch fair gewesen, aber die 14 Millionen fand CD wohl überzogen.

    Aber eine Einigung mit der beide Seiten zufrieden sind, ist natürlich erst mal sehr gut, weil das eben für eine zukünftige Zusammenarbeit hilft.

  7. Re: Wofür ein neuer Vertrag zwischen Sapkowski und CD?

    Autor: Muhaha 23.12.19 - 20:38

    Tango schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich meine sogar, der Autor hatte eine Rechtsgrundlage.

    Richtig. Es gibt im polnischen Recht einen Passus, nachdem ein Kreativer das Recht hat nachträglich bessere Vertragsbedingungen einzufordern, wenn der kommerzielle Erfolg eines lizensierten Produktes übermäßig höher ausfällt als bei Vertragsabschluss abzusehen war.

  8. Re: Wofür ein neuer Vertrag zwischen Sapkowski und CD?

    Autor: gadthrawn 23.12.19 - 21:25

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, der Dialog ist wohl in etwa so abgelaufen. Er hat wohl angeblich damals
    > auch Videospiele nicht sonderlich ernst genommen, weswegen es so kam.

    Das allererste geplante Hexer Projekt ist halt komplett fehlgeschlagen.



    Und der Durchbruch der Bücher am internationalen Markt kam erst nach den Spielen.
    Und ehrlich - die Bücher sind eher langweilig. Selbst das Ende wirkt einfaltslos. Wenn man gar keinen Plan mehr hat nimmt man ne Zeitreise.

    Da würde ich eher auf eine Verfilmung von Steven Eriksons Büchern hoffen.

  9. Re: Wofür ein neuer Vertrag zwischen Sapkowski und CD?

    Autor: Tango 27.12.19 - 18:25

    Muhaha schrieb:
    > Richtig. Es gibt im polnischen Recht einen Passus, nachdem ein Kreativer
    > das Recht hat nachträglich bessere Vertragsbedingungen einzufordern, wenn
    > der kommerzielle Erfolg eines lizensierten Produktes übermäßig höher
    > ausfällt als bei Vertragsabschluss abzusehen war.

    Danke für die Erläuterung.

  10. Re: Wofür ein neuer Vertrag zwischen Sapkowski und CD?

    Autor: LeeRoyWyt 09.11.20 - 13:11

    Danke für den Hinweis zum ersten Anlauf auf PC, kannte ich noch gar nicht.

    Zu Steve Erikson:
    "Das Imperium wird dabei durchaus auch positiv dargestellt: die malazanischen Truppen brachten unter anderem einheitliche Gesetze und sorgten so für das Ende zahlreicher Stammesfehden sowie für einen gewissen inneren Frieden. Dennoch wird die malazanische Herrschaft von vielen Menschen als Fremdherrschaft abgelehnt, auf mehreren Kontinenten dauern die Feldzüge schon seit Jahren an."

    Klingt verdächtig nach Napoleon, oder? Also nicht gerade ein originelles Setting. Ich würde also an Ihrer Stelle nicht einfach mal eine andere Buchreihe als langweilig bezeichnen, nur weil sie nicht instant kommerziell erfolgreich war.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Freudenstadt
  2. Senior IT Architect Storage (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Zuffenhausen
  3. Projektmanager (m/w/d) Süddeutschland
    NTT Germany AG & Co. KG, Bad Homburg, Einsatzgebiet Süddeutschland
  4. Softwareentwickler Embedded Java (m/w/d)
    VIVAVIS AG, Ettlingen, Homeoffice

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 184,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Cooler Master Pulse MH 752 Gaming-Headset für 59,90€, QNAP TS-431P3-4G NAS für 369€)
  3. 159,80€ (Bestpreis)
  4. 109€ und 99€ bei Newsletter-Anmeldung (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de