Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Angeblicher Insider: Nintendo NX soll…

Also ein Platformteppich den...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also ein Platformteppich den...

    Autor: Turner 07.09.15 - 11:17

    ...ohnehin keiner kapieren wird, und insbesondere der wichtigen Zielgruppe von Kindern (jaja, Nintendo ist kein Kinderkram etc. pp. schon klar) eher unwichtig sein wird. Fuer mich so eine Im-Sand-verlaufen-Sache, genauso wie der Platformgedanke bei Sony (PS4+Smartphones+Vita), den niemanden so wirklich interessiert. Und dann fuer 2017 (oder warscheinlich eher 2018) wieder eine Hiobsbotschaft an der Hardwarefront. Schon wieder eine Konsole die Leistungstechnisch der Konkurrenz 5 Jahre im Hinterteffen ist, was umso schlimmer ist, da die Konkurrenz ja schon mit so Dingen wie FullHD und 60fps zu knabbern hat.

    Vom Hocker reissen sieht anders aus. Aber Zelda NX und Super Mario Teil 455 wird's schon richten, gelle?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.15 11:18 durch Turner.

  2. Re: Also ein Platformteppich den...

    Autor: RedRanger 07.09.15 - 11:26

    Klingt für mich wie eine Art SteamOS von Nintendo inklusive einiger Endgeräte, direkt von Nintendo.

    Aber das wäre natürlich was. Nintendo NX OS auf einem leistungsfähigen Spiele-PC installieren und damit dann sämtliche Konsolen in die Tasche stecken.

  3. Re: Also ein Platformteppich den...

    Autor: genussge 07.09.15 - 11:39

    Das Konzept scheint fragwürdig aber es gibt derzeit keine Fakten also bleibt es abzuwarten was Nintendo da genau plant.

    Aber im zweifel Funktioniert Mario 455 und Zelda NX, sowie die riesige Palette der anderen eigenen Spielemarken.

  4. Re: Also ein Platformteppich den...

    Autor: Roggan29 07.09.15 - 11:46

    RedRanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klingt für mich wie eine Art SteamOS von Nintendo inklusive einiger
    > Endgeräte, direkt von Nintendo.
    >
    > Aber das wäre natürlich was. Nintendo NX OS auf einem leistungsfähigen
    > Spiele-PC installieren und damit dann sämtliche Konsolen in die Tasche
    > stecken.

    Nintendo hat eh schon kaum Third-Party-Support. Damit hätten sie dann gar keinen mehr. Denn warum sollte man für Nintendo-NX entwickeln, wenn auf der gleichen Hardware-Plattform auch Windows läuft? Dann kann Nintendo auch gleich das Hardware-Segment aufgeben und damit anfangen ihre Spiele auf PC zu releasen.

  5. Re: Knabberspaß

    Autor: Missingno. 07.09.15 - 11:58

    > da die Konkurrenz ja schon mit so Dingen wie FullHD und 60fps zu knabbern hat.
    Was dazu geführt hat, dass es mehr 1080p60-Titel auf der Wii U als auf Xbox One oder Playstation 4 gibt. Aber das ist ja dann auch wieder irrelevant.

    --
    Dare to be stupid!

  6. Re: Also ein Platformteppich den...

    Autor: BPF 07.09.15 - 12:06

    Das wär geil, Meldung: "Nintendo partners with Valve to bring Nintendo Games exclusively on to Steam and SteamOS"

  7. Re: Also ein Platformteppich den...

    Autor: BPF 07.09.15 - 12:08

    Immer erstaunlich, wie schnell der erste Schlechtmacher aus seiner Ecke gekrochen kommt, die Standardfloskeln runterblubbert und sich dann oftmals nicht mehr blicken lässt. Heut ist doch erst Montag?

    Btw: Ich hab lieber ein Mario Teil 455 oder ein Zelda NX, als mal wieder ein jährliches FIFA, Assassins Creed oder Battlefield...

  8. Re: Also ein Platformteppich den...

    Autor: Turner 07.09.15 - 12:14

    Naja, wenn eine Firma wie es aussieht eigene Fehler stoisch wiederholt und auf fragwuerdige Zuege anderer aufspringt, gib't da nicht viel Positives an der Sache.

  9. Re: Knabberspaß

    Autor: nille02 07.09.15 - 12:49

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > da die Konkurrenz ja schon mit so Dingen wie FullHD und 60fps zu knabbern
    > hat.
    > Was dazu geführt hat, dass es mehr 1080p60-Titel auf der Wii U als auf Xbox
    > One oder Playstation 4 gibt. Aber das ist ja dann auch wieder irrelevant.

    Das ist es wirklich, wenn man Grafik auf 1080p mit 60 Herz reduziert. Das bekommen schon 10 Jahre alte Rechner mit IPGs hin.

    Sony und MS haben damit auch kein Problem, nur wenn das Studio lieber ein Effektfeuerwerk oder mehr Details haben möchte, schafft man es mit 1080p60 nicht mehr immer.

  10. Re: Also ein Platformteppich den...

    Autor: nille02 07.09.15 - 12:54

    BPF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wär geil, Meldung: "Nintendo partners with Valve to bring Nintendo
    > Games exclusively on to Steam and SteamOS"

    Mit dem SteamOS Only würden sie sich Aufhängen. Wie viele Geräte kann man denn derzeitig mit SteamOS kaufen. ;) Was Steam und GNU/Linux anbelangt, da sind Zahlen bekannt und das sind noch keine 1%.

    Mit Steam als allgemeine Plattform könnte es klappen, aber ich bin sicher das Nintendo auch jede menge Aufwand für DRM betreiben würde.

  11. Re: Also ein Platformteppich den...

    Autor: AntonAusTirol 07.09.15 - 13:07

    Turner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Vom Hocker reissen sieht anders aus. Aber Zelda NX und Super Mario Teil 455
    > wird's schon richten, gelle?

    Ja, ich denke schon. Spiele zur Zeit vor allem Majoras Mask (3DS) und Mario Kart 8 (Wii U), beides jeweils meine x-te Iteration der entsprechenden Reihe. Und im Gegensatz zu FIFA oder CoD macht auch der 13. Nintendo-Aufguß noch einen Heidenspaß!

  12. Re: Also ein Platformteppich den...

    Autor: elgooG 07.09.15 - 13:17

    Vor allem dieser Satz gibt doch zu denken:
    >Allerdings sollen zumindest wichtige Titel an ein Gerät gebunden werden können

    Sie machen genau den selben Fehler wie Sony, denn mal ehrlich welcher Hersteller kapiert denn das ein Spieler ein Spiel nicht 2x kauft? Bei Sony gibt es Crossbuy und Crosssave und Beides wird fast nie verwendet, da die Hersteller nur ihre Verkaufszahlen im Sinn haben und es ihnen egal ist ob der Kunde mehr Freiheiten geniest. Sie verkaufen so oder so nur eine Lizenz und bei ein wenigen Fans eben dann doch 2. Das größte Problem der Vita ist einfach, dass gute Titel auch oft für die PS3/4 erscheinen und eben nicht Crossbuy sind. Dann überlegt man als Kunde eben 2x ob man die Vita-Version kauft.

    Bei Nintendo ist die Sache vielleicht nicht ganz so schlimm weil fast alles aus einer Hand kommt, aber ich kann mir vorstellen, dass da ein paar BWL-er in den Vorständen dann doch wieder den Taschenrechner oder die Tabellenkalkulation zücken und die Produktqualität für ein paar Promille mehr Umsatz drastisch schwächen.

    Anmerkung:
    Cross Buy = Spiel wird einmal gekauft und steht anschließend auf allen Sony-kompatiblem Konsolen zur Verfügung
    Cross Save = Spiele können Speicherstände über die Cloud über mehrere Sony-kompatiblen Konsolen austauschen

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.15 13:18 durch elgooG.

  13. Re: Also ein Platformteppich den...

    Autor: mrwell 07.09.15 - 13:27

    Turner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, wenn eine Firma wie es aussieht eigene Fehler stoisch wiederholt und
    > auf fragwuerdige Zuege anderer aufspringt, gib't da nicht viel Positives an
    > der Sache.

    welche fehler bitteschön.. playstation ist seit der ps2 ein continuierlicher fehler, da kein einziges spiel vom kaliber eines Zelda jemals von oder für sony rauskaum
    Da können Sie noch so neue hardware raushauen.

    ich habe übrigens keine Wii U (welche laut einigen hier ca 5 jahre der konkurrenz hinterherhinkt) aber werde sie mir holen sobald das neue Zelda verfügbar ist

    also werde dann eine 5 + 3 jahre veraltete konsole kaufen..

    hats auf den dingern eigentlich ein verfallsdatum?
    wie auf nem joghurtbecher?

    haltbar bis 2015, danach ist die hardware leider nicht mehr unbedenklich bespielbar und alptraumverursachend und gesundheits- und geistesschädlich ? :-D

  14. Re: Also ein Platformteppich den...

    Autor: DY 07.09.15 - 13:57

    Turner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...ohnehin keiner kapieren wird, und insbesondere der wichtigen Zielgruppe
    > von Kindern (jaja, Nintendo ist kein Kinderkram etc. pp. schon klar) eher
    > unwichtig sein wird. Fuer mich so eine Im-Sand-verlaufen-Sache, genauso wie
    > der Platformgedanke bei Sony (PS4+Smartphones+Vita), den niemanden so
    > wirklich interessiert.

    Genau. die von Nintenso sind derartige Christkinder, dass sie weder die Branche noch das was sie tun gut genug kennen. So wie damals mit der Bewegungssteuerung mit der Wii.....

    > Und dann fuer 2017 (oder warscheinlich eher 2018)
    > wieder eine Hiobsbotschaft an der Hardwarefront. Schon wieder eine Konsole
    > die Leistungstechnisch der Konkurrenz 5 Jahre im Hinterteffen ist, was umso
    > schlimmer ist, da die Konkurrenz ja schon mit so Dingen wie FullHD und
    > 60fps zu knabbern hat.

    Genau das ist es. Die angeblichen next Gen schwafeln immer nur. Sie haben bei den Vorgängern wirklich durchgängig kein 720p hinbekommen und dieses Mal kein 1080p. Es wird aber so getan. Nintendo legt eher Wert auf Spieldesign und Spielkonzept. Wer ein bisschen Faible für Jump&Run hat und das neue Mario3D World auf der Wii U spielt, der hat Tränen in den Augen. Was ein gelungenes Game!

    >
    > Vom Hocker reissen sieht anders aus.

    Stimmt. Siehe die EgoShooter, Renn- und Sportspiele auf PS4 udn XBone.
    Das sind richtige Knaller, gell!


    Aber Zelda NX und Super Mario Teil 455
    > wird's schon richten, gelle?

    Weiß ich nicht, aber bislang lag man bei den Ninteno eigenen Spielen weder bei Mario, noch bei Pikmin oder Zelda falsch. Fifa 21 wird sicher auch ein Renner.....

  15. Re: Also ein Platformteppich den...

    Autor: JanZmus 07.09.15 - 14:04

    Turner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dann fuer 2017 (oder warscheinlich eher 2018)
    > wieder eine Hiobsbotschaft an der Hardwarefront. Schon wieder eine Konsole
    > die Leistungstechnisch der Konkurrenz 5 Jahre im Hinterteffen ist,

    Wenn man vorher auch nur auf Nintendo-Konsolen unterwegs war, sieht die Sache wieder anders aus. Dann ist die neue sehr wohl ein Generationensprung.

    > Vom Hocker reissen sieht anders aus. Aber Zelda NX und Super Mario Teil 455
    > wird's schon richten, gelle?

    Also ich freu mich drauf, yo.

  16. Re: Also ein Platformteppich den...

    Autor: mnementh 07.09.15 - 14:07

    mrwell schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Turner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, wenn eine Firma wie es aussieht eigene Fehler stoisch wiederholt
    > und
    > > auf fragwuerdige Zuege anderer aufspringt, gib't da nicht viel Positives
    > an
    > > der Sache.
    >
    > welche fehler bitteschön.. playstation ist seit der ps2 ein
    > continuierlicher fehler, da kein einziges spiel vom kaliber eines Zelda
    > jemals von oder für sony rauskaum
    > Da können Sie noch so neue hardware raushauen.
    >
    > ich habe übrigens keine Wii U (welche laut einigen hier ca 5 jahre der
    > konkurrenz hinterherhinkt) aber werde sie mir holen sobald das neue Zelda
    > verfügbar ist
    >
    Du solltest dann auch nicht auf Hyrule Warriors, Mario Kart 8, Super Smash Bros und Splatoon verzichten. Das macht alles einen Heidenspaß.

  17. Re: Also ein Platformteppich den...

    Autor: Garius 07.09.15 - 14:53

    Turner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...ohnehin keiner kapieren wird, und insbesondere der wichtigen Zielgruppe
    > von Kindern (jaja, Nintendo ist kein Kinderkram etc. pp. schon klar) eher
    > unwichtig sein wird.
    Ja, mal schauen. Hauptsache sie schneiden sich nicht wieder ins eigene Fleisch, indem sie namenstechnisch den gewohnten Bockmist bauen.

    > Fuer mich so eine Im-Sand-verlaufen-Sache, genauso wie
    > der Platformgedanke bei Sony (PS4+Smartphones+Vita), den niemanden so
    > wirklich interessiert.
    Das Problem dürfte Nintendo dann ja nicht haben. Zumindest nicht, wenn sie das Teil bundeln. Ich denke es ist weniger das Interesse an diesem Konzept, als viel mehr eine gescheite Umsetzung.

    > Und dann fuer 2017 (oder warscheinlich eher 2018)
    > wieder eine Hiobsbotschaft an der Hardwarefront. Schon wieder eine Konsole
    > die Leistungstechnisch der Konkurrenz 5 Jahre im Hinterteffen ist,
    Och ja, potente Hardware hat einer Konsole bisher noch selten geholfen, der Konkurrenz das Wasser abzugraben. Erst recht nicht für die "wichtige" Zielgruppe, also Kinder.

    > was umso
    > schlimmer ist, da die Konkurrenz ja schon mit so Dingen wie FullHD und
    > 60fps zu knabbern hat.
    Mag sein, aber immerhin schafft es Nintendo, die hauseigenen Spiele durchgängig flüssig zum Laufen zu bringen. Bisher läufts doch auch bezüglich PS4 und XBO sehr gut mit dem Absatz. Das ist eben kein Problem das die Masse hat, was die Softwareabsätze im Konsolenbereich bestätigen. Um ganz genau zu sein, interessieren sich eigentlich nur PC Spieler für solche Details.

    > Vom Hocker reissen sieht anders aus. Aber Zelda NX und Super Mario Teil 455
    > wird's schon richten, gelle?
    Den Spruch lässt du beim nächsten mal lieber weg. Wär doch schade, wenn durch so einen sinnlosen Spruch deine restliche Meinung nicht mehr ernst genommen wird.

  18. Re: Also ein Platformteppich den...

    Autor: JürgenOfner 07.09.15 - 16:03

    Roggan29 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RedRanger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klingt für mich wie eine Art SteamOS von Nintendo inklusive einiger
    > > Endgeräte, direkt von Nintendo.
    > >
    > > Aber das wäre natürlich was. Nintendo NX OS auf einem leistungsfähigen
    > > Spiele-PC installieren und damit dann sämtliche Konsolen in die Tasche
    > > stecken.
    >
    > Nintendo hat eh schon kaum Third-Party-Support. Damit hätten sie dann gar
    > keinen mehr. Denn warum sollte man für Nintendo-NX entwickeln, wenn auf der
    > gleichen Hardware-Plattform auch Windows läuft? Dann kann Nintendo auch
    > gleich das Hardware-Segment aufgeben und damit anfangen ihre Spiele auf PC
    > zu releasen.

    Ich hab vor ein par Tagen einen Artikel von Steam gelesen und der hat durchblicken lassen das die Spielehersteller nicht mehr so ganz Glücklich über DirectX sind. OpenGL ist schneller und flexibler nur fehlt es an Dokumentation. Nur wenn man das so sacken lässt dann kann man Wetter, jammern und Zetern soviel man will die einzige Bindung der Spiele Welt zu Windows ist DirectX. Mit jeden Spiel das OpenGL benutzt egal auf welcher Plattform, und wenn es Windows only ist, verliert Windows diese Bindung und OpenLG bekommt eine bessere Dokumentation und Unterstützung. Und dann ist alles möglich. Nur mal so als Anmerkung ... RAGE ist OpenGL und Bioshock Infiniti auch. Mittlerweile kann ich 10 der 50 Spiele die ich auf meiner Windows Kiste bei Steam gekauft habe auch in Linux Steam Client installieren.
    Und jetzt kommt steam mit einen Streaming Box um die Ecke die es erlaubt seine spiele von PC (SteamOS oder Windows) direkt an großen TV zu spielen. Last euch das mal durch den Kopf gehen. Auch das die GPUs in Android Geräte immer stärker werden und OpenGL brauchen. Und dann erinnert euch mal daran - ältere Semester vorausgesetzt - wie schnell damals die Spiele-Welt von Amiga auf Windows gewechselt ist.

  19. Re: Knabberspaß

    Autor: Missingno. 07.09.15 - 16:35

    Vor 10 Jahren waren wir aber noch nicht so weit mit IGPs.

    Ich finde es nur lustig, dass die Konsolen, die mit 1080p werben, es größtenteils gar nicht hinbekommen (und das okay ist), während es Nintendo größtenteils hinbekommt, es aber nicht okay ist.

    --
    Dare to be stupid!

  20. Re: Also ein Platformteppich den...

    Autor: corpid 07.09.15 - 17:36

    Das neue Bayonetta, Yoshi's Wooly World und Captain Toads Treasure Tracker bitte nicht aussen vor lassen! :)

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. DEKRA SE, Stuttgart
  3. VPV Versicherungen, Stuttgart
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. CPU-Kühler)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50