1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anno 1800 angespielt: Von…

Irgendwie immer das gleiche....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie immer das gleiche....

    Autor: sovereign 20.08.18 - 20:31

    ...egal welches anno die spielen sich alle fast identisch. Ich hab bereits die meisten Annos gespielt nur 2070 hab ich ausgelassen. 1800 wird wohl wieder das selbe sein... mir ist das zu langweilig.

  2. Re: Irgendwie immer das gleiche....

    Autor: Sharra 20.08.18 - 20:49

    Also wenn sich Anno 1602 und Anno 2205 für dich identisch spielen, dann hast du definitiv einen Knick in der Optik.

    Okay 2205 war für mich, und viele andere Fans der Reihe, kein klassisches Anno. Es hatte gute Ansätze, aber leider hat man dort dann auch aufgehört.

    2070 hingegen war, in meinen Augen, ein Golstück der Serie.
    Seit 1602 nicht mehr so viel Spass gehabt. 1404, 1503 und 1701 waren nett, aber nicht die Bringer, weil im Prinzip nur Modernisierungen.

    Langer Rede, kurzer Sinn: Wenn dir das Spielprinzip an sich gefällt, solltest du dir 2070 mal anschauen.

  3. Re: Irgendwie immer das gleiche....

    Autor: Alexander1996 20.08.18 - 20:49

    So wie es sich anhört ist es absolut anders als 2070

  4. Re: Irgendwie immer das gleiche....

    Autor: CSCmdr 20.08.18 - 20:56

    2070 fand ich auch noch ganz gut. Problematisch war nur, dass man die Gebäude kaum noch unterscheiden konnte und dass es keine richtigen KI-Gegner mehr gab. (Auf dem Papier gab es die zwar, diese hatten aber jeweils nur eine statische Siedlung und haben sich im Laufe des Spiels nicht entwickelt.) Das waren die Gründe, warum mir das Spiel dann doch recht schnell keinen Spaß mehr gemacht hat. 2205 habe ich dann kalt liegen gelassen - kein Interesse.

    Anno 1800 dagegen hat mein Interesse wieder geweckt - ich bin gespannt.

  5. Re: Irgendwie immer das gleiche....

    Autor: Sharra 20.08.18 - 21:31

    Die Gebäude an sich waren doch recht unterscheidbar, aber durch die Möglichkeit so weit rauszuzoomen wars dann etwas fisselig.
    Und was du über die KI beschreibst kenne ich. Auf der untersten Schwierigkeitsstufe. Schalte die mal hoch, dann machen dir die Leute das Leben zur Hölle. Schon alleine deswegen, weil sie dir sämtliche Inseln zuknallen, und schauen kannst, wo du bleibst.

  6. Re: Irgendwie immer das gleiche....

    Autor: Squirrelchen 20.08.18 - 21:32

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn sich Anno 1602 und Anno 2205 für dich identisch spielen, dann
    > hast du definitiv einen Knick in der Optik.

    Seh ich genauso

    >
    > Okay 2205 war für mich, und viele andere Fans der Reihe, kein klassisches
    > Anno. Es hatte gute Ansätze, aber leider hat man dort dann auch aufgehört.
    >

    Sämtliche "modernen" Annos empfand ich als nicht mehr klassisch. und die ganzen Annos nach unserer Zeit empfand ich persönlich auch nicht mehr als Spielenswert, den letzten Anno Teil, was ich dem liebevollen Namen PuzzleAnno gegeben habe, habe ich links liegen gelassen.

    > 2070 hingegen war, in meinen Augen, ein Golstück der Serie.
    > Seit 1602 nicht mehr so viel Spass gehabt. 1404, 1503 und 1701 waren nett,
    > aber nicht die Bringer, weil im Prinzip nur Modernisierungen.

    Was? Anno 1404 hatte das erste mal 2 Kontinte, welche du erobern durftest und das war mehr als nur eine Modernisierung. Meines Erachtens nach immer noch das Beste Anno, mit der Meinung stehe ich nach meinem Stand auch nicht alleine da, aber ok jedem wie er mag, ist ja auch gut so.

    Also ich für meinen Teil freue mich auf 1800. Endlich wieder mal ein klassisches Anno ohne irgendwelche "puzzle" Effekte oder anderen Casual Blödsinn.

    ------------------
    Ich könnte Ausnussen vor Nussigkeit!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  7. Re: Irgendwie immer das gleiche....

    Autor: IsMaWurscht 21.08.18 - 07:10

    Die Threadaussage ist für mich einfach die logische Konsequenz daraus, dass es sich hier nun mal um einen Teil der Anno-Serie handelt. Da gehts ja im Grunde auch immer um das Gleiche, halt eben in verschiedenen Epochen je Teil. Und einige Änderungen am Spielsystem gab und gibt es in jedem Teil.

    Das ist für mich kein Kritikpunkt sondern der Unterscheidungspunkt der Anno Serie z.B. zu den Siedlern. Bis auf 2205, welches ich zwar besitze, aber nicht gern gespielt habe, muss in meinen Augen Anno eben so funktionieren. Und ich freu mich auf 1800 wie ein Kleinkind! Endlich wieder siedeln :)

    Fänds übrigens auch sehr begrüßenswert, wenn die ersten beiden Teile Remastered würden. Spielbar sind sie zwar begrenzt auch noch heute, aber bessere Auflösungen und volle WIN10 Kompatibilität wäre klasse.

    btw: wird die bekannte Stimme der ersten 4 Teile wieder dabei sein? Ich weiß, ich mag althergebrachtes, aber er gehört einfach dazu :)

  8. Re: Irgendwie immer das gleiche....

    Autor: Anonymer Nutzer 21.08.18 - 07:30

    Das nächste Anno heißt übrigens Anno 08/15 und spielt Anno 2007, oder 1701, oder 1503 oder wann auch immer. Es geht ums Entdecken und Handel. 5 DLCs sind schon in Planung, da kann man dann mehr entdecken und planen. Eine Special Edition mit generischer Entdeckerkarte wird auch erhältlich sein, aber nur digital über uPlay, wenn man ein Führungszeugnis und die Unterschriften der Eltern vorlegt. Eine permanente Internet-Verbindung zu den UBI-Servern wird vorausgesetzt.

  9. Re: Irgendwie immer das gleiche....

    Autor: Flyns 21.08.18 - 07:39

    MrReset schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das nächste Anno heißt übrigens Anno 08/15 und spielt Anno 2007, oder 1701,
    > oder 1503 oder wann auch immer. Es geht ums Entdecken und Handel. 5 DLCs
    > sind schon in Planung, da kann man dann mehr entdecken und planen. Eine
    > Special Edition mit generischer Entdeckerkarte wird auch erhältlich sein,
    > aber nur digital über uPlay, wenn man ein Führungszeugnis und die
    > Unterschriften der Eltern vorlegt. Eine permanente Internet-Verbindung zu
    > den UBI-Servern wird vorausgesetzt.

    Schade, es fehlt nur noch „DRM“ und mein Bullshit-Bingo wäre komplett.

  10. Re: Irgendwie immer das gleiche....

    Autor: genussge 21.08.18 - 07:55

    Ein wenig schade, dass weiterhin bei Anno kaum Bauanimationen vorhanden sind. Diese müssen ja nicht sehr detailliert sein aber dieses "draufschmeißen" von fertigen Gebäuden auf den Landstrich fand ich im Vergleich zu spielen wie Siedler immer ein wenig lieblos.

  11. Re: Irgendwie immer das gleiche....

    Autor: IsMaWurscht 21.08.18 - 08:07

    +1
    Fände ich auch toll. Eine Bauzeit bei allen Gebäuden hätte auch was, ggf halt nur im Profimodus, aber es wäre super

  12. Re: Irgendwie immer das gleiche....

    Autor: baltasaronmeth 21.08.18 - 11:42

    Bingo! Dein Bullshit-Bingo hat mein Bullshit-Bingo komplett gemacht.

  13. Re: Irgendwie immer das gleiche....

    Autor: Flyns 21.08.18 - 18:01

    baltasaronmeth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bingo! Dein Bullshit-Bingo hat mein Bullshit-Bingo komplett gemacht.

    Beim Bullshit-Bingo ruft man aber nicht Bingo! sondern Bullshit! ;-)

  14. Re: Irgendwie immer das gleiche....

    Autor: Die Heilige Bratpfanne 21.08.18 - 22:25

    Flyns schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > baltasaronmeth schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bingo! Dein Bullshit-Bingo hat mein Bullshit-Bingo komplett gemacht.
    >
    > Beim Bullshit-Bingo ruft man aber nicht Bingo! sondern Bullshit! ;-)

    Danke, YMMD ;D

  15. Re: Irgendwie immer das gleiche....

    Autor: sovereign 22.08.18 - 12:30

    Genau das mein ich ja... man könnte zur abwechslung doch mal ein bisschen tiefer in die Simulation eintauchen. Wenn eine Kirche zum Beispiel mal 4 Ingamejahre zum Bau braucht... mit sowas könnte man das ganze ohne viel aufwand wesentlich interessanter ,machen.

  16. Re: Irgendwie immer das gleiche....

    Autor: Maximilian_XCV 23.08.18 - 12:40

    Für mich ist 1602 das Anno. Einfach gestrickt und alles schön rechteckig. Die vielen Nachfolger wollten es besser machen und haben nie den Charme erreicht. Das Spiel sollte man mal für die heutigen Auflösungen neu auflegen und gut ist es.

  17. Re: Irgendwie immer das gleiche....

    Autor: Baron Münchhausen. 26.08.18 - 11:43

    DU brauchst aber lange um zu merken, dass "es gleich" ist. ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WITRON Gruppe, Neu-Isenburg bei Frankfurt/Main
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  3. J. Bauer GmbH & Co. KG, München
  4. Schweizerische Bundesbahnen SBB, Bern (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...
  2. 23,99€
  3. (u. a. Persona 4 - Golden Deluxe Edition für 14,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine Classic...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper