Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anno 1800 im Test: Super aufgebaut

Hinweis an die Athlon 2 und Phenom 2 user die die Closed Beta gespielt haben!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hinweis an die Athlon 2 und Phenom 2 user die die Closed Beta gespielt haben!

    Autor: Liriel 16.04.19 - 12:49

    Hinweis an die Athlon 2 und Phenom 2 User die die Closed betagespielt haben!
    Die Cpus Reichen Zwar aus und sind nicht in der Mindestanfoderung gelistet.
    Das hat die Closed Beta ja gezeigt aber Trotzdem dürft ihr Ann0 1800 nicht spielen da die Athlon 2 und Phenom 2 nicht SSE 4.1 und 4.2 haben!
    Ubisoft sperrt damit diese CPUs aus.

    Es scheint das Denovu SSE braucht

  2. Re: Hinweis an die Athlon 2 und Phenom 2 user die die Closed Beta gespielt haben!

    Autor: Keksmonster226 16.04.19 - 17:05

    Wie alt sind die? Zehn, elf Jahre?

  3. Re: Hinweis an die Athlon 2 und Phenom 2 user die die Closed Beta gespielt haben!

    Autor: TheBigLou13 17.04.19 - 16:28

    Keksmonster226 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie alt sind die? Zehn, elf Jahre?

    Naund? Seit wann wird Rechengeschwindigkeit in Jahren angegeben?
    Schnell genug sind die heute noch ohne Probleme.

    Ob ein Bauteil veraltet wäre ist kein inhaltlich relevantes Argument - zumal die Beta ja sogar beweist dass es tadellos funktionieren würde.

    Die benötigten Erweiterungen erlauben mehrere Operationen in einem Arbeitsschritt, wodurch viele zusätzliche Berechnungen gemacht werden ("proof of work" durch den benannten Kopierschutz), was SSDs durch häufiges beschreiben regelrecht schreddern soll.

    Wer also seine heile SSD behalten will, weniger Performance-over-head und Geld investieren möchte wartet ein paar Tage bis Wochen und spielt dann die "Community Version" ohne restriktiven/destruktiven DRM-Müll. Auf Steam habe ich die Deluxe-Version bereits gekauft - also begehe ich nach deutschem Recht damit nicht mal eine Straftat.

    Schade, dass der zahlende Kunde wie ein Pirat behandelt, eingeschränkt und bevormundet wird, während eingefleischte Piraten nichts als die Vorzüge genießen. Teils sogar einfachere Installation und Einrichtung, kürzere Ladezeiten (durch rausgepatchte/gemoddete Daten), bessere Performance, besseren Modding-Support, Portable-Versionen, Teilweise besseren Multiplayer, etc etc etc. Hier sollte nicht strenger gegen Piraten vorgegangen werden, sondern sich mehr für die zahlenden Kunden eingesetzt werden. Prohibition hat noch nie funktioniert und beflügelt nur die Gegenbewegung. Hier darf ruhig mal aus der Vergangenheit gelernt werden.

  4. Re: Hinweis an die Athlon 2 und Phenom 2 user die die Closed Beta gespielt haben!

    Autor: Sharra 22.04.19 - 00:00

    Was spielt das für eine Rolle? Und wenn sie 100 Jahre alt wären. Es ist nachgewiesen, dass das Spiel darauf rund läuft. Das Spiel selbst wohlgemerkt. Aber diese bescheuerte Malware, die man heutzutage drauf klatscht, braucht Prozessorerweiterungen, welche die alten AMDs nicht haben.

    Soll heissen: Wenn das Spiel gecrackt, und Denuvo dann folglich obsolet ist, läuft das Spiel auch auf den AMDs wunderbar.

    Ich finde es allerdings witzig... Denuvo wird drauf gepackt, damit die Leute das Spiel kaufen. Und dann kaufen die Leute das Spiel nicht, eben weil Denuvo auf ihrer CPU gar nicht läuft.

  5. Re: Hinweis an die Athlon 2 und Phenom 2 user die die Closed Beta gespielt haben!

    Autor: Argh 24.04.19 - 08:55

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was spielt das für eine Rolle? Und wenn sie 100 Jahre alt wären. Es ist
    > nachgewiesen, dass das Spiel darauf rund läuft. Das Spiel selbst
    > wohlgemerkt. Aber diese bescheuerte Malware, die man heutzutage drauf
    > klatscht, braucht Prozessorerweiterungen, welche die alten AMDs nicht
    > haben.
    >
    > Soll heissen: Wenn das Spiel gecrackt, und Denuvo dann folglich obsolet
    > ist, läuft das Spiel auch auf den AMDs wunderbar.
    >
    > Ich finde es allerdings witzig... Denuvo wird drauf gepackt, damit die
    > Leute das Spiel kaufen. Und dann kaufen die Leute das Spiel nicht, eben
    > weil Denuvo auf ihrer CPU gar nicht läuft.

    Ich dachte immer, Denuvo bekommt einen Bypass und nicht das es entfernt wird. Bei einem Bypass sollte die alte CPU trotzdem nicht laufen.

  6. Re: Hinweis an die Athlon 2 und Phenom 2 user die die Closed Beta gespielt haben!

    Autor: Sharra 24.04.19 - 10:02

    Denuvo wird nicht eingekauft, es ist ein Mietmodell. Du belässt das nicht im Code, wenn du dafür zahlen musst.

  7. Re: Hinweis an die Athlon 2 und Phenom 2 user die die Closed Beta gespielt haben!

    Autor: Khabaal 26.04.19 - 12:34

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es allerdings witzig... Denuvo wird drauf gepackt, damit die
    > Leute das Spiel kaufen. Und dann kaufen die Leute das Spiel nicht, eben
    > weil Denuvo auf ihrer CPU gar nicht läuft.

    Mhm dir ist aber schon irgendwann mal in den Sinn gekommen, dass die Zahl an Menschen die Anno 1800 mit nem Athlon 2 anstreben zu zocken verschwindend gering ist (vielleicht nichtmal dreistellig?) - verglichen mit der Zahl an Menschen die gewollt durch den Denuvo Kopierschutz aktuell davon abgehalten wird das Spiel schwarz zu zocken? Die kompromisslose Vorgehensweise von Ubisoft sichert denen ohne Zweifel gerade richtig saftige Umsätze. ^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. Ryte GmbH, München
  3. OSRAM GmbH, Berlin
  4. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 245,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. iPhone: Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion
      iPhone
      Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion

      Apple wehrt sich gegen Einfuhrzölle für seine Produkte, die zum großen Teil von Foxconn in China montiert werden. Zugleich arbeitet Apple an einer Verlagerung nach Südostasien. Foxconn beginnt zeitgleich die Vorbereitungen für die Fertigung neuer iPhones in China

    2. Dunkle Energie: Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar
      Dunkle Energie
      Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar

      Das Universum dehnt sich immer schneller aus. Der Motor dafür wird - mangels besseren Wissens - als Dunkle Energie bezeichnet. Ein deutsch-russischer Satellit mit einem in Deutschland entwickelten Röntgenteleskop an Bord soll Erkenntnisse über die Dunkle Materie liefern.

    3. Smartphones: Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen
      Smartphones
      Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen

      Der US-Boykott dauert weiter an, Huawei verspricht aber auch künftig Android-Updates für seine Smartphones anbieten zu wollen. Auch das neue Android Q soll für eine Reihe von Geräten erscheinen - Huaweis aktuelle Mitteilung bleibt an einigen Stellen aber vage.


    1. 19:16

    2. 19:02

    3. 17:35

    4. 15:52

    5. 15:41

    6. 15:08

    7. 15:01

    8. 15:00