1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anti-Tamper: Denuvo hält bei Mittelerde…

CPY hat schon vor 2 Monaten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CPY hat schon vor 2 Monaten

    Autor: AlexanderSchork 16.10.17 - 13:38

    geschrieben, dass das aushebeln von Denuvo inzwischen größtenteils automatisiert ist.
    Daher wird es wohl Zeit, dass die Hersteller nach einem neuem Schutz suchen.
    Oder es einfach lassen! Das gern zitierte Beispiel, The Witcher. Das Spiel hat sich sehr gut verkauft und das ohne Kopierschutz!

  2. Re: CPY hat schon vor 2 Monaten

    Autor: Trockenobst 16.10.17 - 13:55

    AlexanderSchork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >The Witcher. Das Spiel
    > hat sich sehr gut verkauft und das ohne Kopierschutz!

    Milliardäre müssen nicht auf jeden Cent achten:
    https://www.gamasutra.com/view/news/305196/CD_Projekt_Red_now_worth_over_2_billion.php

    Außerdem soll Witcher 70% Umsatz durch Konsolen gemacht haben.
    Man könnte praktisch die PC version mit Pay-As-You Want verschenken

  3. Re: CPY hat schon vor 2 Monaten

    Autor: nille02 16.10.17 - 14:03

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem soll Witcher 70% Umsatz durch Konsolen gemacht haben.
    > Man könnte praktisch die PC version mit Pay-As-You Want verschenken

    Man hat es dann genutzt um die eigene Vertriebsplattform zu vermarkten.

  4. Re: CPY hat schon vor 2 Monaten

    Autor: AlexanderSchork 16.10.17 - 14:15

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AlexanderSchork schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >The Witcher. Das Spiel
    > > hat sich sehr gut verkauft und das ohne Kopierschutz!
    >
    > Milliardäre müssen nicht auf jeden Cent achten:
    > www.gamasutra.com
    >
    > Außerdem soll Witcher 70% Umsatz durch Konsolen gemacht haben.
    > Man könnte praktisch die PC version mit Pay-As-You Want verschenken


    Das Argument zählt ja aber nicht. EA hat auch genug Geld. Dann dürften ja nur kleine Studios auf jeden Cent achten. Und FIFA wird wohl auch 70% des Umsatz auf Konsole machen. So wie inzwischen jedes Multi Plattform Game. PC ist schon lange nicht mehr die Plattform Nummer 1.

  5. Re: CPY hat schon vor 2 Monaten

    Autor: nachgefragt 16.10.17 - 14:50

    Sind da die zich Millionen PC Kopien eingerechnet, die bei Nvidia 970 und 980 Karten beigelegt waren? Ich glaube kaum, Umsatz haben die ja nicht generiert.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.10.17 15:02 durch nachgefragt.

  6. Re: CPY hat schon vor 2 Monaten

    Autor: Menplant 16.10.17 - 15:13

    AlexanderSchork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > geschrieben, dass das aushebeln von Denuvo inzwischen größtenteils
    > automatisiert ist.
    > Daher wird es wohl Zeit, dass die Hersteller nach einem neuem Schutz
    > suchen.
    > Oder es einfach lassen! Das gern zitierte Beispiel, The Witcher. Das Spiel
    > hat sich sehr gut verkauft und das ohne Kopierschutz!

    Witcher 1 und 2 haben sich meines Wissens nur mäßig oder sagen wir durschnittlich gut verkauft. Zu Witcher 3 wurde dann nochmal deutlich die Werbetrommel gerührt und ein Hype generiert (noch größer als Skyrim !!11!!!). Das lässt sich nicht so einfach mit jedem X beliebigen Titel reproduzieren. Die können mit Cyperpunk 2077 durchaus eine Niete hinlegen, wenn es auch abseits von guten Wertungen, nicht den Massenmarkt anspricht.
    Vielleicht treten ja dann die Raupkopierer zutage, weil sie unsicher sind ob das Spiel ihnen gefallen wird.

  7. Re: CPY hat schon vor 2 Monaten

    Autor: bernstein 16.10.17 - 22:35

    AlexanderSchork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trockenobst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Außerdem soll Witcher 70% Umsatz durch Konsolen gemacht haben.
    >
    > FIFA wird wohl auch 70% des Umsatz auf Konsole machen. So wie inzwischen
    > jedes Multi Plattform Game. PC ist schon lange nicht mehr die Plattform Nummer 1.

    Bei den Preisen für Konsolenspiele auch nicht verwunderlich

  8. Re: CPY hat schon vor 2 Monaten

    Autor: exxo 17.10.17 - 07:39

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Außerdem soll Witcher 70% Umsatz durch Konsolen gemacht haben.
    > Man könnte praktisch die PC version mit Pay-As-You Want verschenken

    Was ja auch logisch ist. Drei Plattformen teilen sich den Umsatz zu je einem Drittel.

    Wo liegt dein Problem?

    Letztendlich hat sich das Spiel ohne Kopierschutz gut verkauft und für die Konsolenversion zahlt CD Project Red Lizenzgebühren. Der Vorteil von Konsolen ist laut Branche bekanntlich das die Spiele nicht kopiert werden können.
    Anscheinend ist dieses Konzept überflüssig

    Es mag auch sein das Anteile von CD Project Red im Moment zwei Milliarden (zloty?) wert sein mögen. Bis diese Anteile verkauft werden ist dies erstmal Buchgeld. Da Aktien und Beteiligungen an Studios stark davon abhängig sind, wie der nächste Titel läuft, sollte der Besitzer das Studio umgehend verkaufen wenn ihm nur Geld wichtig sein sollte...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.10.17 07:53 durch exxo.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Stade, Stade
  2. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  4. AB SCIEX Germany GmbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 12,99€
  3. (-15%) 12,67€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

  1. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.

  2. Ausdiskutiert: Sony schließt das Playstation-Forum
    Ausdiskutiert
    Sony schließt das Playstation-Forum

    Falls es technische Probleme mit der Playstation 5 geben sollte, wird man an einer Stelle keine Hilfe finden: im offiziellen Playstation-Forum. Sony will den schon länger nur noch schwach frequentierten Treff schließen.

  3. Alphabet: Google strukturiert Cloud-Business um
    Alphabet
    Google strukturiert Cloud-Business um

    Um Nummer eins im Cloud-Business zu werden, strukturiert Google derzeit um. Auch einige Mitarbeiter müssen gehen. Das Unternehmen will sich dabei auf fünf Kernmärkte konzentrieren.


  1. 18:22

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:39

  7. 16:20

  8. 16:04