1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apogee Software: Remake von Rise of the…

ROTT auf dem Index

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ROTT auf dem Index

    Autor: KleinerWolf 06.08.12 - 11:10

    Vermutlich wird das Remake da auch direkt wieder landen ;-)

  2. Re: ROTT auf dem Index

    Autor: Muhaha 06.08.12 - 11:21

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutlich wird das Remake da auch direkt wieder landen ;-)

    So what? Wenn das Remake nur als Download-Titel angeboten wird und hierzulande keine Retailversion in den Läden steht, benötigt der Hersteller auch keine deutsche Jugendfreigabe. Du kannst es dann einfach beim Anbieter kaufen und herunterladen.

  3. Re: ROTT auf dem Index

    Autor: Anonymer Nutzer 06.08.12 - 11:48

    Naja die USK hat in der Vergangenheit dazu gelernt und diverse Titel erscheinen dann bei uns halt einfach als USK18 Spiele, ganz simpel. Alles ungeschnitten und eben für Erwachsene.

  4. Re: ROTT auf dem Index

    Autor: KillerJiller 06.08.12 - 12:07

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja die USK hat in der Vergangenheit dazu gelernt und diverse Titel
    > erscheinen dann bei uns halt einfach als USK18 Spiele, ganz simpel. Alles
    > ungeschnitten und eben für Erwachsene.

    Wenns so wäre, könnte man damit ja leben.

    Gibt genügend Beispiele in denen trotz "USK18" teils herbe Schnitte dabei sind, weils sonst hieße "(schwer) Jugendgefährdend" (eigentlich ein Treppenwitz) incl. allen darauf folgenden Schikanen wie der (meist) drohenden Indizierung.

    Edit: Fehler im Fachausdruck



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 06.08.12 12:15 durch KillerJiller.

  5. Re: ROTT auf dem Index

    Autor: Muhaha 06.08.12 - 13:15

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja die USK hat in der Vergangenheit dazu gelernt und diverse Titel
    > erscheinen dann bei uns halt einfach als USK18 Spiele, ganz simpel. Alles
    > ungeschnitten und eben für Erwachsene.

    Schau einfach bei Steam rein. Haufenweise USK18 und trotzdem bekommt als Kunde mit deutscher Einwahl-IP nur eine speziell für Deutschland geschnittene Low Violence-Version. Was natürlich auch die Retail-Versionen dieser Spiele betrifft.

  6. Re: ROTT auf dem Index

    Autor: DekenFrost 06.08.12 - 13:16

    Ganz so schlimm ist es heutzutage zum Glück nicht mehr. Viel Spiele die früher keine Altersfreigabe bekommen hätten, bekommen heute oft die 16er freigabe. Indiziert wird heute kaum noch.

    Man muss auch dazu sagen, dass Spiele nicht von der USK indiziert werden, dafür bedarf es einem Antrag oder einer Anregung an die BPjM

    Auch eine Einstufung der USK ist nicht zwingend, ein Spielehersteller muss sein Spiel bei der USK vorstellen um ein Siegel zu bekommen. Das macht aber so gut wie jeder Hersteller, denn ohne ein USK Siegel darf er sein Spiel nicht bewerben.

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Schau einfach bei Steam rein. Haufenweise USK18 und trotzdem bekommt als
    > Kunde mit deutscher Einwahl-IP nur eine speziell für Deutschland
    > geschnittene Low Violence-Version. Was natürlich auch die Retail-Versionen
    > dieser Spiele betrifft.

    Naja "haufenweise" ist vielleicht übertrieben aber einige sind es schon noch. Das sind aber dann die Hersteller die quasi profilaktisch beschneidungen vornehmen um bei der USK keine Probleme zu bekommen. Ich denke die Hersteller werden zunehmst mutiger, aber sowas braucht warscheinlich Zeit.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.08.12 13:19 durch DekenFrost.

  7. Re: ROTT auf dem Index

    Autor: Muhaha 06.08.12 - 13:48

    DekenFrost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Naja "haufenweise" ist vielleicht übertrieben aber einige sind es schon
    > noch.

    Wenn man beim letzten Steam-Sale ständig etwas kaufen wollte, aber beim Klick auf die Produktseite fast jedes Mal den Hinweis auf eine deutsche Sonderversion zu sehen bekommt ... :)

    > Das sind aber dann die Hersteller die quasi profilaktisch
    > beschneidungen vornehmen um bei der USK keine Probleme zu bekommen. Ich
    > denke die Hersteller werden zunehmst mutiger, aber sowas braucht
    > warscheinlich Zeit.

    Das hat nichts mit Mut zu tun. Wenn ich eine Retail-Version in deutsche Läden stellen möchte, dann benötige ich ein offizielles Prüfsiegel. Verkaufe ich das Spiel nur als Download und meine Firma sitzt im Ausland, dann kann ich gerne auf die USK und BPjM scheissen. Deswegen gibt es auch Spiele bei Steam wie die Painkiller Black Box, die früher in Deutschland ungeschnitten gar nicht erhältlich war, durch diverse Besitzerwechsel die IP jetzt aber einer Firma gehört, die das Spiel im deutschen Retail-Handel gar nicht mehr anbietet und deswegen nix mit USK & Co. am Hut hat.

    Es gibt zwar Ausnahmen, wie der id-Katalog auf Steam, wo Activision einfach die alten Indizierungen für den deutschen Markt beibehält, aber mittlerweile bekommt man zB. auch bei GOG.com viele Spiele, die in Deutschland entweder nur stark geschnitten waren oder gleich indiziert wurden wie zB. Bloodrayne.

  8. Re: ROTT auf dem Index

    Autor: DekenFrost 06.08.12 - 13:56

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man beim letzten Steam-Sale ständig etwas kaufen wollte, aber beim
    > Klick auf die Produktseite fast jedes Mal den Hinweis auf eine deutsche
    > Sonderversion zu sehen bekommt ... :)

    Stimmt schon, hat mich persönlich aber nur bei Borderlands gestört, das hat mir dann jemand aus dem Ausland gekauft und gegifted .. ist aber natürlich auch keine dauer Lösung. Bei Saints row hab ichs einfach mal gewagt und da kann man die Deutsche version ruhigen gewissens kaufen, ist eigentlich so gut wie ungeschnitten.


    > Das hat nichts mit Mut zu tun. Wenn ich eine Retail-Version in deutsche
    > Läden stellen möchte, dann benötige ich ein offizielles Prüfsiegel.
    > Verkaufe ich das Spiel nur als Download und meine Firma sitzt im Ausland,
    > dann kann ich gerne auf die USK und BPjM scheissen.

    Absolut, aber auch Spiele die nur als Download angeboten werden möchten die Publisher im normalfall gerne bewerben, sei es in Zeitungen oder im Fernsehn, und auch dafür brauchen sie das Siegel.

    > Es gibt zwar Ausnahmen, wie der id-Katalog auf Steam, wo Activision einfach
    > die alten Indizierungen für den deutschen Markt beibehält, aber
    > mittlerweile bekommt man zB. auch bei GOG.com viele Spiele, die in
    > Deutschland entweder nur stark geschnitten waren oder gleich indiziert
    > wurden wie zB. Bloodrayne.

    Ja es gibt leider so ein paar namen die sich die USK anscheinend gemerkt hat (doom zb.) Grundsätzlich hat man aber, wie zb. eben bei GOG als kunde immer mehr Möglichkeiten trozdem (legal) an die Spiele zu kommen. Es war eigentlich noch nie einfacher :)

  9. Re: ROTT auf dem Index

    Autor: Muhaha 06.08.12 - 14:24

    DekenFrost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Absolut, aber auch Spiele die nur als Download angeboten werden möchten die
    > Publisher im normalfall gerne bewerben, sei es in Zeitungen oder im
    > Fernsehn, und auch dafür brauchen sie das Siegel.

    Das betrifft eigentlich nur die Spiele der Majors. Ein kleiner Nischenpublisher oder Indie-Entwickler hat nicht das Geld für Werbung in deutschen Medien.

  10. Re: ROTT auf dem Index

    Autor: DekenFrost 06.08.12 - 14:27

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DekenFrost schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Absolut, aber auch Spiele die nur als Download angeboten werden möchten
    > die
    > > Publisher im normalfall gerne bewerben, sei es in Zeitungen oder im
    > > Fernsehn, und auch dafür brauchen sie das Siegel.
    >
    > Das betrifft eigentlich nur die Spiele der Majors. Ein kleiner
    > Nischenpublisher oder Indie-Entwickler hat nicht das Geld für Werbung in
    > deutschen Medien.

    Stimmt, das war auch was ich meinte. Die indie-publisher die kein Geld für Werbung oder gar eine Retail Veröffentlichung haben, stellen ihre Spiele aber auch in der Regel nicht bei der USK vor oder ?

  11. Re: ROTT auf dem Index

    Autor: Muhaha 06.08.12 - 14:47

    Warum sollten sie? :)

    Man schaue mal bei Steam die Produktseiten von Prototype 2 und Hard Reset an. Ersteres wird von Actblizz auch als Retail vetrieben, letzteres direkt vom Entwickler über Steam weltweit.

    Actiblizz benötigt die Prüfung, weil das Spiel in deutschen Läden steht und man entspreched Werbung dazu schaltet. Und trotz USK18 doch wieder nur eine Low Violence Version. Bei Hard Reset kann man die Leichen vereinzelt herumliegender Menschen zu bloody pulp verarbeiten, aber weder Entwickler noch Valve brauchen eine Freigabe deutscher Behörden, um das Spiel as it is auch an Deutsche zu verkaufen.

  12. Re: ROTT auf dem Index

    Autor: DekenFrost 06.08.12 - 14:56

    Ja richtig .. irgendwie hab ich den Faden verloren .. waren wir uns irgendwo uneinig ? xD

  13. Re: ROTT auf dem Index

    Autor: Muhaha 06.08.12 - 15:01

    Keine Ahnung, aber mein Bier ist leer :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam
  3. comuny GmbH, Weinheim
  4. Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de