1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-Zulieferer: Wieder drei…

Deshalb Adblock! Weil Qualitätsjurnalismus anders aussieht.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Deshalb Adblock! Weil Qualitätsjurnalismus anders aussieht.

    Autor: 9life-Moderator 20.05.13 - 10:48

    Und für solche Artikel wollt Ihr wirklich noch Geld haben???

    S. ihr dürft mich nun wieder sperren oder zensieren.

  2. Re: Deshalb Adblock! Weil Qualitätsjurnalismus anders aussieht.

    Autor: Stereo 20.05.13 - 11:19

    9life-Moderator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und für solche Artikel wollt Ihr wirklich noch Geld haben???
    >
    > S. ihr dürft mich nun wieder sperren oder zensieren.


    Adblocker hin oder her.
    Das Schlagwort Apple gehört nunmal zu den Buzzwörtern und verspricht mit wenig redaktionellen Einsatz einen großen Peak an Klicks. Google einfach mal nach "selbstmorde foxconn" und du wirst sehen, welche Medien mit welchen Headlines ganz oben stehen, wie die relevanten Schlagwörter verteilt sind und mit welchem redaktionellen Aufwand diese Artikel verfasst wurden.

    Letztendlich, so scheint es mittlerweile, bringt jede Meldung die Apple oder iPhone beinhaltet schnellen und einfachen Umsatz - auch wenn es da um das Leid von Menschen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.13 11:20 durch Stereo.

  3. Re: Deshalb Adblock! Weil Qualitätsjurnalismus anders aussieht.

    Autor: Thinal 20.05.13 - 11:28

    Ja, das wirklich böser Journalismus, wenn man den größten Auftraggeber mit der dicksten Gewinnspanne in die Schlagzeile nimmt, der sich selbst verpflichtet hat, die Arbeitsbedingungen zu verbessern und gerade erst von seinen großen Erfolgen diesbezüglichen berichtet. Oder war es nicht der iPhone Launch, weswegen die Studenten abgestellt wurden? Da scheint Apple ja doch eine Sonderrolle einzunehmen unter Foxconns Auftraggebern.

    Hat nicht jemand, der so ein "premium" Produkt mit einer absurden Gewinnspanne herstellen lässt, nicht eine gewisse Verpflichtung? Offenbar sehen das viele Menschen so und auch viele Journalisten. Nur diejenigen mit dem Apfelaufkleber auf dem Auto nicht.

  4. Re: Deshalb Adblock! Weil Qualitätsjurnalismus anders aussieht.

    Autor: Stereo 20.05.13 - 11:37

    Thinal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das wirklich böser Journalismus, wenn man den größten Auftraggeber mit
    > der dicksten Gewinnspanne in die Schlagzeile nimmt, der sich selbst
    > verpflichtet hat, die Arbeitsbedingungen zu verbessern und gerade erst von
    > seinen großen Erfolgen diesbezüglichen berichtet. Oder war es nicht der
    > iPhone Launch, weswegen die Studenten abgestellt wurden? Da scheint Apple
    > ja doch eine Sonderrolle einzunehmen unter Foxconns Auftraggebern.
    >
    > Hat nicht jemand, der so ein "premium" Produkt mit einer absurden
    > Gewinnspanne herstellen lässt, nicht eine gewisse Verpflichtung? Offenbar
    > sehen das viele Menschen so und auch viele Journalisten. Nur diejenigen mit
    > dem Apfelaufkleber auf dem Auto nicht.

    Genau solche Meinung wie deine kommen dann dabei raus. Simpel gedacht, ohne Hintergrundwissen, polemisch und ungefiltert.
    Und die Argumente Apple-Jünger und rosa Brille sind nur Totschlagargumente und führen jede sachliche Diskussion in einen Flame.

  5. Re: Deshalb Adblock! Weil Qualitätsjurnalismus anders aussieht.

    Autor: prof_kai 20.05.13 - 12:14

    Thinal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat nicht jemand, der so ein "premium" Produkt mit einer absurden
    > Gewinnspanne herstellen lässt, nicht eine gewisse Verpflichtung? Offenbar
    > sehen das viele Menschen so und auch viele Journalisten. Nur diejenigen mit
    > dem Apfelaufkleber auf dem Auto nicht.

    Apple ist nur der Kunde. Die Verantwortung liegt bei Foxxconn und Mutterkonzern Hon Hai Precision Industry, die mächtiger ist als Apple... Ich meine, fragst du auch jeden Aldi Mitarbeiter, ob er gut bezahlt wird? Schließlich ist es doch deine Aufgabe und nicht die Aufgabe der Aldi Führung, oder wie?

    Bei Samsung werden sogar eigene Fabrik Mitarbeiter mit Flusssäure vergiftet oder leiden unter Krebs. Aber das interessiert dich natürlich nicht ;)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Data Scientist / Machine Learning (w/m/d)
    Cofinpro AG, Frankfurt am Main
  2. Business Development Manager (m/w/d)
    Westnetz GmbH, deutschlandweit
  3. First-Level-Supporter (m/w/d)
    PHYTEC Messtechnik GmbH, Mainz
  4. SAP BW/BI on HANA Architekt (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Pforzheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de