1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Appstores: Epic Games macht den Kampf um…
  6. Thema

Geplante Provokation

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Geplante Provokation

    Autor: Teeklee 14.08.20 - 20:17

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil Apple/Google in Vorleistung gegangen sind und für Marketing und
    > Entwicklung gezahlt haben.

    Was für Entwicklung haben sie denn bezahlt?

    > Du kannst dich auch nicht einfach so auf nen Markt stellen und verkaufen
    > ohne die Gebühren zu zahlen und für deinen Stand zu bezahlen und
    > Apple/Google haben nun mal für ihre Stores beschrieben, dass sie prozentual
    > dran teilhaben wollen. Wenn's einem nicht passt, darf man gerne woanders
    > hin. Oder seinen eigenen Markt inklusive Zugang etc. bauen.

    Ja wo willst du bei Apple hin? Würde mich interessieren.

  2. Re: Geplante Provokation

    Autor: quineloe 14.08.20 - 20:35

    Appentwickler gehen genauso in Vorleistung. Sie entwickeln erst die App, Geld kommt später.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  3. Re: Geplante Provokation

    Autor: divStar 14.08.20 - 21:23

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Appentwickler gehen genauso in Vorleistung. Sie entwickeln erst die App,
    > Geld kommt später.

    Ich weiß - daher kommen die ganzen miesen Apps auch her.

    Aber ich verstehe trotzdem nicht.. wenn's einem nicht passt was dee Hersteller anbietet, soll man doch woanders hingehen oder was eigenes aufbauen...

  4. Re: Geplante Provokation

    Autor: dx1 14.08.20 - 21:35

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Vergleich würde eher passen, wenn die Entwickler gezwungen wären den
    > Deal anzunehmen, da mit Ihnen sonst den Zugang zum EpicStore verweigert.

    /r/Games/comments/cqrtpx/ama_im_the_developer_of_darq_and_i_just_released/ewyrnig/

    > Epic made it clear that they reached out to me with an exclusivity deal - I politely turned them down before we had a chance to discuss any details (money offered, etc.). I asked them if they would be willing to sell DARQ non-exclusively, and they explained that at this point in time it's not something they can do.

    twitter ponto com/glassbottommeg/status/1156313931285057536

    > Epic doesn't want SkateBIRD. They say they're focusing on exclusives, and SkateBIRD promised Steam keys in its KS, therefore, nah.

  5. Re: Geplante Provokation

    Autor: divStar 14.08.20 - 21:39

    dx1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomate.salat.inc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Vergleich würde eher passen, wenn die Entwickler gezwungen wären den
    > > Deal anzunehmen, da mit Ihnen sonst den Zugang zum EpicStore verweigert.
    >
    > /r/Games/comments/cqrtpx/ama_im_the_developer_of_darq_and_i_just_released/e
    > wyrnig/
    >
    > > Epic made it clear that they reached out to me with an exclusivity deal -
    > I politely turned them down before we had a chance to discuss any details
    > (money offered, etc.). I asked them if they would be willing to sell DARQ
    > non-exclusively, and they explained that at this point in time it's not
    > something they can do.
    >
    > twitter ponto com/glassbottommeg/status/1156313931285057536
    >
    > > Epic doesn't want SkateBIRD. They say they're focusing on exclusives, and
    > SkateBIRD promised Steam keys in its KS, therefore, nah.

    Ja aber die Manager von Epic und deren Familien werden doch nichts zu essen haben wenn Google und Apple 30% der In-App-Kaufbeträge behalten... Epic wiederum darf das! Komm hier ja nicht mit Argumenten! </sarkasmus>

  6. Re: Geplante Provokation

    Autor: quineloe 15.08.20 - 08:42

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Appentwickler gehen genauso in Vorleistung. Sie entwickeln erst die
    > App,
    > > Geld kommt später.
    >
    > Ich weiß - daher kommen die ganzen miesen Apps auch her.
    >
    > Aber ich verstehe trotzdem nicht.. wenn's einem nicht passt was dee
    > Hersteller anbietet, soll man doch woanders hingehen
    es gibt nur zwei anbieter, und beide arbeiten gleich. Daher landet die Sache ja auch unter dem Aspekt des Kartellrechts vor Gericht.

    > oder was eigenes
    > aufbauen...

    Du schlägst hier also ernsthaft vor, dass Epic eigene Hardware und eine eigene Plattform entwickeln soll? Soll das jeder Appanbieter machen, erst mal ein eigenes Handy entwickeln?

    Verifizierter Top 500 Poster!

  7. Re: Geplante Provokation

    Autor: tomate.salat.inc 15.08.20 - 08:43

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komm hier ja nicht mit Argumenten!

    Du verwechselt mich mit dir. Ich stelle Firmen auf kein Podest. Ich besitze noch sowas wie eine eigene Meinung und lasse mir die nicht von meinem Smartphonehersteller diktieren. Deswegen hab ich mit Samsung gebrochen und kann Google kritisieren - auch wenn ich sonst Pro-Google eingestellt bin. Tatsache ist: Mir war das nicht bekannt und ja: Epic verhält sich scheiße. Ich hab nichts gegen die Exclusivdeals, aber das was Epic hier gemacht hat ist Erpressung. Das lehne ich genauso ab wie das was Google und Apple mit Ihren Zahlungssystemen machen.

    Also nimm dir doch mal an ein Beispiel an mir und lerne Argumente und Fakten zu akzeptieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.20 08:50 durch tomate.salat.inc.

  8. Re: Geplante Provokation

    Autor: tomate.salat.inc 15.08.20 - 08:45

    dx1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomate.salat.inc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Vergleich würde eher passen, wenn die Entwickler gezwungen wären den
    > > Deal anzunehmen, da mit Ihnen sonst den Zugang zum EpicStore verweigert.
    >
    > /r/Games/comments/cqrtpx/ama_im_the_developer_of_darq_and_i_just_released/e
    > wyrnig/
    >
    > > Epic made it clear that they reached out to me with an exclusivity deal -
    > I politely turned them down before we had a chance to discuss any details
    > (money offered, etc.). I asked them if they would be willing to sell DARQ
    > non-exclusively, and they explained that at this point in time it's not
    > something they can do.

    War mir nicht bekannt. Dachte bisher das läuft ohne Erpressung. Hab das mal gegoogelt - das "Gegenangebot" von DARQ war schon ein netter Move darauf :D.

  9. Re: Geplante Provokation

    Autor: tomate.salat.inc 15.08.20 - 08:46

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ich verstehe trotzdem nicht.. wenn's einem nicht passt was dee
    > Hersteller anbietet, soll man doch woanders hingehen oder was eigenes
    > aufbauen...

    Wurde dir hier schon mehrfach erklärt. Also entweder liest du die Antworten nicht oder du willst es nicht verstehen.

  10. Re: Geplante Provokation

    Autor: quineloe 15.08.20 - 08:46

    Der Unterschied ist, dass es eine sehr viel größere Anzahl an Digital Distribution Plattformen für PC basierte Windowsspiele gibt. Auch ist hier eigenvertrieb möglich, was bei iOS z.B. unmöglich ist.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  11. Re: Geplante Provokation

    Autor: tomate.salat.inc 15.08.20 - 08:49

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Unterschied ist, dass es eine sehr viel größere Anzahl an Digital
    > Distribution Plattformen für PC basierte Windowsspiele gibt. Auch ist hier
    > eigenvertrieb möglich, was bei iOS z.B. unmöglich ist.

    Das ist richtig - rechtfertigt aber trotzdem keine Erpressung. So wie es den Entwicklern frei stehen sollte, welche Zahlungssysteme sie nutzen, so sollte es ihnen auch frei stehen, wann sie Ihre Spiele wo zu welchen Konditionen veröffentlichen. Bei beiden Themen sollten sich Store-Anbieter raushalten.

  12. Re: Geplante Provokation

    Autor: quineloe 15.08.20 - 08:53

    Also ein Zwang für den Anbieter, vom Entwickler das Spiel immer zu veröffentlichen?

    Verifizierter Top 500 Poster!

  13. Re: Geplante Provokation

    Autor: tomate.salat.inc 15.08.20 - 09:07

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ein Zwang für den Anbieter, vom Entwickler das Spiel immer zu
    > veröffentlichen?

    Hab ich nie behauptet.

  14. Re: Geplante Provokation

    Autor: TeK 15.08.20 - 12:37

    Teeklee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja wo willst du bei Apple hin? Würde mich interessieren.

    Nur weil Apple einen für seine Geräte geschlossenen Kosmos anbietet, muss man noch lange nicht hinnehmen, dass da jemand kommt und an Apple vorbei über Apples Plattform Geld verdienen will.

    Vergleiche die Abgabe mit einer Ladenmiete. Ich kann ja auch nicht einfach zu Media Markt reingehen und dort meine selbst gebauten PCs aufstellen, die ich dann direkt abkassiere. Da bin ich schneller Draußen oder in Gewahrsam als ich gucken kann.

    Warum also sollte das Apple also anders laufen?

  15. Re: Geplante Provokation

    Autor: tomate.salat.inc 15.08.20 - 12:44

    TeK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vergleiche die Abgabe mit einer Ladenmiete. Ich kann ja auch nicht einfach
    > zu Media Markt reingehen und dort meine selbst gebauten PCs aufstellen, die
    > ich dann direkt abkassiere. Da bin ich schneller Draußen oder in Gewahrsam
    > als ich gucken kann.

    Du bringst einen Vergleich - nutzt ihn aber nicht. Weil der Vergleich mit Ladenmiete ist nicht schlecht. Stell dir vor du mietest eine Gewerbliche Fläche. Zusätzlich zu der Miete verlangt dein Vermieter aber noch 30% von deinem Umsatz (Umsatz, nicht Gewinn!).

    Und plötzlich ist das was Apple/Google treiben gar nicht mehr so toll.

  16. Re: Geplante Provokation

    Autor: Hallonator 15.08.20 - 13:14

    Teeklee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TeK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und du findest es nicht unangemessen, dass Epic sich die
    > Kostenbeteiligung
    > > für den Betrieb der Infrastrukturen von iOS und Android sparen will?
    >
    > Was für eine Wahl hat Epic? Keine exakt...
    > Wenn sie es selbst günstiger hinbekommen, warum sollten sie es nicht machen
    > dürfen?

    Weil die 30% dem großen Ziel dient, dass Apples als erstes Unternehmen der Welt den Börsenwert 2MRD $ knackt

  17. Re: Geplante Provokation

    Autor: quineloe 15.08.20 - 16:01

    Genau darauf läuft aber deine Forderung hinaus.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  18. Re: Geplante Provokation

    Autor: My1 15.08.20 - 18:40

    abrechnung keine ahnung wie das andere machen aber schau dir mal shopify an, deren gebühren sind eine monatliche gebühr für das shophosting und so und eine umsatzbeteiligung gibts in einem DEUTLICH kleineren Rahmen für die Zahlungsmethoden.

    Asperger inside(tm)

  19. Re: Geplante Provokation

    Autor: TeK 15.08.20 - 19:33

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zusätzlich zu der Miete verlangt dein Vermieter aber noch 30% von
    > deinem Umsatz (Umsatz, nicht Gewinn!).

    Epic zahlt dort aber keine eigentständige Miete. Die 30% sind die Miete. Und die sind obendrein im Storepreis eingepreist. Epic will jetzt aber nicht mehr diese Miete zahlen. Die wollen weniger löhnen und mehr für sich haben.

    Wenn ich das mit meiner Mietwohnung oder Ladenfläche so machen würde, dann würde ich vermutlich vollkommen zu recht die Kündigung bekommen.

  20. Re: Geplante Provokation

    Autor: quineloe 15.08.20 - 19:43

    Wenn wir bei Immobilien eine Eigentumsverteilung hätten wie wir sie im mobile app markt haben, hätten wir allerdings längst bürgerkrieg.

    Verifizierter Top 500 Poster!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.20 19:43 durch quineloe.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GCP - Grand City Property, Berlin
  2. bizIT Firma Hirschberg, Berlin
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim
  4. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper