1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ark Survival Evolved: 20-Euro-DLC…

kritik absolut verständlich !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kritik absolut verständlich !

    Autor: Ratanka 06.09.16 - 16:11

    Genau darum kaufe ich NIEMALS! nie Early Access ...

    Klar kann man sagen "die leben nicht von Luft" ... aber die entwickeln das Spiel ja erst ... ich kann doch kein DLC zu einem Spiel verkaufen das ich offiziell noch nicht mal fertig entwickelt habe ... die stecken also arbeitszeit effektiv nicht ins entwickeln das Spiels das widerspricht early access ... eary access sollte sein damit sie genug geld haben das spiel fertig zu entwickeln ... wie kickstarter ... wenn man an einem dlc arbeitet ist das spiel ja quasi fertig ...

    sry für mich is das beschiss

  2. Re: kritik absolut unverständlich !

    Autor: Micha123456 06.09.16 - 17:13

    Early Access heißt nur, dass man als Käufer bereits Zugriff auf ein Spiel bekommt, obwohl die Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist.
    Die Entwicklung kann dabei auch mal ruhen, um z.B. an einem DLC zu arbeiten. Wenn der DLC dann bereits veröffentlicht wird, bevor das fertig gestellte Spiel veröffentlicht wird, ist das möglicherweise kurios. Unter Umständer aber auch im Interesse der Kunden, da man so am Zusammenspiel mit dem DLC 'mitwirken' kann.
    Wem das nicht gefällt, sollte von Early Access einfach die Finger lassen.

  3. Re: kritik absolut verständlich !

    Autor: serra.avatar 06.09.16 - 20:04

    das hat mit Beschiss nix zu tun! Das funktioniert nur weil es Leute gibt die da mitmachen ... Also hast du das Ganze selber in der Hand ... jeder kriegt genau das was er verdient!

    Abgezockt werden kannst du nur wenn du dich abzocken lässt! Also wenn du dich abgezockt fühlst fass dir an die eigene Nase! Schließlich nicht das Problem des Publishers wenn der User unqualifiziert ist: die Begriffe Early Access; Alpha&Beta Version geistig zu realisieren.

    Mann kann diese Gangart "verwerflich" finden, aber abgezockt wird da niemand!

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.09.16 20:11 durch serra.avatar.

  4. Re: kritik absolut unverständlich !

    Autor: Hotohori 06.09.16 - 20:36

    Micha123456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Early Access heißt nur, dass man als Käufer bereits Zugriff auf ein Spiel
    > bekommt, obwohl die Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist.
    > Die Entwicklung kann dabei auch mal ruhen, um z.B. an einem DLC zu
    > arbeiten. Wenn der DLC dann bereits veröffentlicht wird, bevor das fertig
    > gestellte Spiel veröffentlicht wird, ist das möglicherweise kurios. Unter
    > Umständer aber auch im Interesse der Kunden, da man so am Zusammenspiel mit
    > dem DLC 'mitwirken' kann.
    > Wem das nicht gefällt, sollte von Early Access einfach die Finger lassen.

    Sorry, auch wenn deine Argumentation in der Tat nachvollziehbar klingt, kann ich so eine Entwicklung nicht gut heißen. Ansonsten wird es nämlich zukünftig nur noch extremer was sich Firmen gegenüber ihren Kunden raus nehmen und das nur weil zu viele Spieler einen auf "ist doch nicht so schlimm" machen. Irgendwann haben wir dann Early Access Spiele, die mit etlichen DLCs ankommen bevor das Hauptspiel fertig ist.

    Early Access geht eh schon viel zu weit, bei vielen Spielen kauft die Zielgruppe inzwischen schon zum Early Access ein und wenn das Spiel dann mal fertig ist kauft der kleine Rest vielleicht noch. Ein Spiel sollte aber erst dann richtig gespielt werden wenn es fertig ist. So wie viele Entwickler aber inzwischen Early Access durch ziehen, erwarten die Spieler inzwischen ein voll funktionsfähiges Spiel ohne Bugs. Also im Grunde ein Spiel, das quasi eigentlich fertig ist, dem aber noch Content fehlt und das ist einfach keine gute Entwicklung, wenn man den Weg zu Ende denkt, den man damit einschlägt.

    Zumal es völlig normal ist, dass Spiele während der Entwicklung eigentlich abgebrochen werden, weil die Entwickler sich verrannt haben oder das Spiel am Ende doch nicht so aufgeht wie es geplant war. Das wird damit ausgehebelt und endet dann in schlechten Early Access Titeln, die niemals wirklich richtig fertig werden und am Ende nur noch ein Schatten von dem sind was sie eigentlich mal sein wollten.

  5. Re: kritik absolut unverständlich !

    Autor: serra.avatar 06.09.16 - 21:14

    Und ? Die liefern nur das was die User wollen und die User wollen halbfertige halbgare Early Access Ware .... würde das niemand kaufen würde das sehr schnell verschwinden ... du wirfst also den Publisher vor das sie die Massen mit dem beliefern was diese wollen ?

    Klar ich heisse das auch nicht gut, aber die Schuld daran tragen diese User und nicht der Publisher! Ich beteilige mich an derartigen Praktiken sicher nicht ... aber wenn es die Masse so wünscht muss ich das aktzeptieren oder eben in meinem Rahmen ( Verwandte Bekannte Freunde etc. ) versuchen aufzuklären!

    Jeder kriegt genau das was er verdient!

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!

  6. Re: kritik absolut unverständlich !

    Autor: Keepo 06.09.16 - 23:52

    serra.avatar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ? Die liefern nur das was die User wollen und die User wollen
    > halbfertige halbgare Early Access Ware .... würde das niemand kaufen würde
    > das sehr schnell verschwinden ... du wirfst also den Publisher vor das sie
    > die Massen mit dem beliefern was diese wollen ?
    >
    > Klar ich heisse das auch nicht gut, aber die Schuld daran tragen diese User
    > und nicht der Publisher! Ich beteilige mich an derartigen Praktiken sicher
    > nicht ... aber wenn es die Masse so wünscht muss ich das aktzeptieren oder
    > eben in meinem Rahmen ( Verwandte Bekannte Freunde etc. ) versuchen
    > aufzuklären!
    >
    > Jeder kriegt genau das was er verdient!

    Wo genau siehst du die Schuld denn beim User? Der Shitstorm kam genau mit dem Erscheinen des DLC auf. Der wurde vorher nicht groß angekündigt. Der Entwickler liefert hier eben genau nicht, was der Kunde möchte. Ark ist beta (vllt sogar Alpha) und alles andere als fertig. Ein DLC (und Entwicklungskapazitäten zum DLC zu schieben) zu publishen ist blanker Hohn und ein Divekick in die Fresse des Kunden. Dafür dürfen sie sich jetzt auch ihre schlechten Bewertungen in Steam abholen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg
  2. medneo GmbH, Berlin
  3. Kreis Segeberg, Segeberg
  4. Fachhochschule Aachen, Aachen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

  1. Elektroauto: Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro
    Elektroauto
    Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro

    Am Samstagabend wurde das Ziel der Crowdfunding-Kampagne für das Elektroauto Sion von Sono Motors erreicht: 50 Millionen Euro wurden zugesagt. Nun kommt es auf die Zahlungsmoral der Unterstützer an.

  2. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  3. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.


  1. 21:04

  2. 15:08

  3. 13:26

  4. 13:16

  5. 19:02

  6. 18:14

  7. 17:49

  8. 17:29