Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Artifact: Valve kündigt…

Kann man das nicht zu jedem Thema sagen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann man das nicht zu jedem Thema sagen?

    Autor: der_wahre_hannes 09.08.17 - 09:47

    > Als ob es von denen nicht schon mehr als genug gäbe ...

    Lässt sich zu so jedem Thema sagen.

    Noch ein Ego Shooter? Als ob es von denen nicht schon mehr als genug gäbe ...
    Noch ein Projekt von Musk? Als ob es von denen nicht schon mehr als genug gäbe ...
    Noch ein E-Auto? Als ob es von denen nicht schon mehr als genug gäbe ...
    Noch ein doofer Post vom Hannes? Als ob es von denen nicht schon mehr als genug gäbe ...

  2. Re: Kann man das nicht zu jedem Thema sagen?

    Autor: RaZZE 09.08.17 - 09:57

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Als ob es von denen nicht schon mehr als genug gäbe ...
    >
    > Lässt sich zu so jedem Thema sagen.
    >
    > Noch ein Ego Shooter? Als ob es von denen nicht schon mehr als genug gäbe
    > ...
    > Noch ein Projekt von Musk? Als ob es von denen nicht schon mehr als genug
    > gäbe ...
    > Noch ein E-Auto? Als ob es von denen nicht schon mehr als genug gäbe ...
    > Noch ein doofer Post vom Hannes? Als ob es von denen nicht schon mehr als
    > genug gäbe ...

    Besserwisserische und völlig unnötige Kommentare?
    Als ob es von denen nicht schon genug gäbe...

    Diesen eingeschlossen :)

  3. Re: Kann man das nicht zu jedem Thema sagen?

    Autor: Anonymer Nutzer 09.08.17 - 10:12

    > Noch ein Ego Shooter? Als ob es von denen nicht schon mehr als genug gäbe

    Das Spiel soll auf einem anderen basieren. So viele Ego-Shooter, die aus bereits bestehenden Franchises ausgekoppelt wurden, gibt es dann doch wieder nicht.

  4. Re: Kann man das nicht zu jedem Thema sagen?

    Autor: Fushimi 09.08.17 - 10:21

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Als ob es von denen nicht schon mehr als genug gäbe ...
    >
    > Lässt sich zu so jedem Thema sagen.
    >
    > Noch ein Ego Shooter? Als ob es von denen nicht schon mehr als genug gäbe
    > ...
    > Noch ein Projekt von Musk? Als ob es von denen nicht schon mehr als genug
    > gäbe ...
    > Noch ein E-Auto? Als ob es von denen nicht schon mehr als genug gäbe ...
    > Noch ein doofer Post vom Hannes? Als ob es von denen nicht schon mehr als
    > genug gäbe ...

    Ist ja auch völlig unerwartet, dass man, wenn etwas beim Konkurrenten erfolgreich ist, selbst auf den Zug aufspringt. Als die RTS-Games auf dem Markt erfolgreich, hat auch jeder ein eigenes entwickelt. Kaum war mit Resident Evil ein Survival Horror Game kommerziell erfolgreich, war das Feld auf einmal beliebt bei Entwicklern.

    Jeder will halt sein Stück vom Kuchen abhaben. Letztlich entscheidet der Kunde, was sich durchsetzt bzw. ob er diese Masse auf dem Markt haben will. Eigentlich ist es doch gut, wenn es soviel Auswahl gibt statt der Monopole, wie wir sie bei Apple, Amazon usw.usf. sehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MGRP - Management Group Dr. Röser & Partner, Crailsheim
  2. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund
  3. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de
  2. (u. a. Seagate Backup Plus Hub 8 TB für 149,00€, Toshiba 240-GB-SSD für 29,00€, Sandisk...
  3. 135,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02