Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Assassin's Creed: Denuvo und VM Protect…

Lob: Richtige Wortwahl

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lob: Richtige Wortwahl

    Autor: Benutzer0000 04.02.18 - 14:58

    "nicht lizenzierte Kopien" anstatt "raubmordvergewaltigungskopien"
    schön, wenn dinge richtig bezeichnet werden! :)

  2. Re: Lob: Richtige Wortwahl

    Autor: Niaxa 04.02.18 - 19:12

    Schlimm, das sich Leute heute eher mit der Begriffsfindung beschäftigen, als sich mit der Sache auseinanderzusetzen. Wie es mir halt am Arsch vorbei geht, wie man Raubkopien nennt. Ich brauche dafür zumindest keinen 3 Zeiler. Du scheinbar schon.

  3. Re: Lob: Richtige Wortwahl

    Autor: MoonShade 04.02.18 - 21:28

    Das Spiel mit den Begrifflichkeiten haben ja nicht die Gamer erfunden. Das um-labeln eines Wortes um der eigenen Sache zu dienen findet man oft da, wo die öffentliche Meinung manipuliert oder "auf den richten Pfad gebracht" werden soll.

    Nacktscanner, Sicherheitsscanner, Körperscanner, Terahertz-Scanner und alles bezeichnet das gleiche. Es ist schon nicht ganz unwichtig, sich über die eingesetzte Sprache und die Implikationen einmal klar zu werden.

  4. Re: Lob: Richtige Wortwahl

    Autor: Niaxa 04.02.18 - 23:25

    Raubkopien haben wir es schon genannt, als es noch öffentliche Raubkopierer Tauschtreffen gab, die man als solche auch in der Zeitung angeprisen hat, weil es damals noch kein Mensch störte. So viel zur Verschwörungstheorie.

  5. Re: Lob: Richtige Wortwahl

    Autor: Benutzer0000 05.02.18 - 01:18

    ist schon richtig dass begriffe immer wieder umgeändert werden um das denken der menschen zu beeinflussen
    "euphemismen"
    meist geschieht dies aber in einer schlechten weise:
    aus dem kriegsminister wurde der verteidigunsminister, selbes mit dem kriegsministerium, die gewinnwarnung statt verlustwarnug, ein dicker ist auf einmal "vollschlank",....



    bei den tauschtreffen wo ich (zu genüge) gegen war hat keiner das wort "raubkopie" verwendet.
    es wurde - absolut präzise - nur das wort "kopie" benutzt.
    ("hast du windows 95?" "ja, ich hab eine kopie - willst du auch?"

    um lizenzschlüssel scherte sich damals schon kein mensch, da sie null mehrwert boten.
    erst mit dem aufkommen von internetspieln und internetkonten, weche an den schlüssel gebunden waren, ergab es in manchen fällen sinn, einen anderen schlüssel zu verwenden; von da an gab es erst schlüssellisten und dann keygens zu den kopien dazu :P

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VALEO GmbH, Erlangen
  2. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. ViGEM GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 114,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

  1. Hacker-Attacke: Datenleck bei Freenet-Tochter Vitrado
    Hacker-Attacke
    Datenleck bei Freenet-Tochter Vitrado

    Angreifer haben auf die Daten von rund 67.000 Vitrado-Nutzern zugreifen können. Diese sollten besser ihr Bankkonto im Auge behalten, rät die Freenet-Tochter.

  2. Android: Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten
    Android
    Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    Das Android-Berechtigungsmodell lässt sich mit Tricks umgehen. Eine Studie fand 1.325 Apps, die auch ohne eine Berechtigung an die entsprechenden Daten gelangen.

  3. 3D-Grafiksuite: Epic spendet 1,2 Millionen US-Dollar an Blender
    3D-Grafiksuite
    Epic spendet 1,2 Millionen US-Dollar an Blender

    Der Spielehersteller Epic Games spendet über drei Jahre insgesamt 1,2 Millionen US-Dollar an die Blender-Foundation. Der Verein zur Unterstützung der freien Grafiksuite verdoppelt damit fast seine Einnahmen.


  1. 16:37

  2. 15:10

  3. 14:45

  4. 14:25

  5. 14:04

  6. 13:09

  7. 12:02

  8. 12:01