Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Assassin's Creed: Fortsetzung mit Ezio…

Grund sind Schwarzkopien

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grund sind Schwarzkopien

    Autor: RaiseLee 14.01.10 - 12:37

    Klar, das durchschnittliche Klientel einer DS hackt das Zeug ganz klar und lädt sich dann torrents runter... Sicher.

    Wenn denen überhaupt nix mehr Einfällt und Sie einfach nur ein grottiges Produkt haben schieben sie es einfach auf die pösen Piraten.

  2. Re: Grund sind Schwarzkopien

    Autor: Malocher 14.01.10 - 13:58

    Hacken? Torrents? Die Leute werden es sehr wahrscheinlich mit Teilen wie dem M5-Real / CycloDS Evolution machen, gepaart mit One-Click Hostern.

    Spiel runterladen, auf eine SD-Karte (?), spielen.

    Aber ich gebe dir Recht, es ist immer leichter es auf die bösen Raubkopierer zu schieben, als sich mal selber an die eigene Nase zu fassen.

  3. Re: Grund sind Schwarzkopien

    Autor: 0o9i8u7z 14.01.10 - 14:05

    Wobei Nintendo-Produkte allerdings ein schlechtes Beispiel sind, immerhin sind deren Hardware u. Betriebssysteme bekannt dafür, keine allzu hohen Sicherheitsmechanismen zu besitzen.

    Dennoch:
    > Aber ich gebe dir Recht, es ist immer leichter es auf die bösen Raubkopierer zu schieben, als sich mal selber an die eigene Nase zu fassen.
    Dito

  4. Re: Grund sind Schwarzkopien

    Autor: jajaja-isklar 14.01.10 - 15:49

    Das DS ist die Spielkonsole, für die man mit Abstand am einfachsten Raubkopien bekommt.

    Aber die Umsatzeinbrüche von Ubisoft liegen daran, dass Sie reihenweise den größten Kack fürs DS veröffentlicht haben, da darf man sich eben nicht wundern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. Etkon GmbH, Gräfelfing
  3. GK Software SE, Berlin, Hamburg
  4. FRITSCH Bakery Technologies GmbH & Co. KG, Markt Einersheim Raum Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 43,99€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Asus Zenfone 5 Handy für 199,90€, Digitus DN-95330 Switch für 40,99€)
  3. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  4. 35€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27