Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Assassin's Creed Revelations: Kämpfen…

Assassin's Creed war für mich bereits gestorben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Assassin's Creed war für mich bereits gestorben

    Autor: Raketen angetriebene Granate 05.05.11 - 23:08

    nachdem mich das repetive Gameplay des ersten Spiels mittendrin hinterrücks gemeuchelt hatte. Ich konnte den ersten Teil nicht einmal zu Ende spielen, geschweige denn den Nachfolger überhaupt beginnen! Meine Neugier war ja erwürgt worden und in den nächst besten Fluss geworfen worden. Ich glaube kaum, dass mein Interesse noch einmal von den Toten auferstehen wird, um als Geist diesen Teil noch einmal zu bespielen oder irgendeinen nachfolgenden Teil der Serie.

  2. Re: Assassin's Creed war für mich bereits gestorben

    Autor: Patrick Bauer 05.05.11 - 23:23

    Dann solltest du den zweiten wenigstens mal testen ;)
    Und so schlimm war der erste nicht, hat man ja in ein paar Stunden durchgehabt.

  3. Re: Assassin's Creed IST für mich bereits gestorben

    Autor: Anonymer Nutzer 06.05.11 - 00:15

    Assassin's Creed of Duty ist ab sofort für mich gestorben.
    Ist ja schlimmer wie DSDS! Jedes Jahr mittlerweile ein neuer Teil.
    Wieviele letzte Teile mit Ezio kommen denn noch?
    Achso, habe vergessen daß die Kuh ja noch reichlich Milch gibt...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.05.11 00:16 durch Wahrheitsbombe.

  4. Re: Assassin's Creed IST für mich bereits gestorben

    Autor: m0nit0r 06.05.11 - 07:42

    Wird doch keiner gezwungen es zu laufen. Wer aber Spaß an AC2 und/oder Brotherhood hatte und einfach weiterspielen mag, der wird zugreifen. Ich finde nichts verwerfliches daran, ein gutes Spiel fortzuführen.
    Dead Space 2 z. B. ist auch nur ein Abklatsch des ersten Teils, aber man kann halt weiterspielen.

    Ich für meinen Teil freue mich drauf, denn ich mag Brotherhood wirklich. Musste aber nach dem, meiner Meinung nach, viel zu überbewerteten ersten Teil über meinen Schatten springen, um es überhaupt mal anzutesten. Der erste Teil war, das stimmt, eher langweilig.

  5. Re: Assassin's Creed war für mich bereits gestorben

    Autor: derKlaus 06.05.11 - 07:44

    Mir gings genauso. Teil 1 war spielerisch gräßlich. Mich hatte die Story bei der Stange gehalten. Daher hab ich um Teil 2 erst mal einen Bogen gemacht und dann anfang des Jahres für 13 Euro in UK gekauft. Und das gefällt mir eigentich ganz gut. Brotherhood werde ichc mir wohl irgendwann im Sommer noch holen (gibts für etwa 20 Euro mittlerweile).

  6. Re: Assassin's Creed war für mich bereits gestorben

    Autor: Wimair 06.05.11 - 07:47

    Habe den ersten Teil nach etwa ein bis zwei Stunden wieder weggelegt - aber den zweiten und Brotherhood verschlungen. Waren neben Red Faction und Just Cause 2 definitv meine Lieblingsspiele des letzten Jahres :)

  7. Re: Assassin's Creed IST für mich bereits gestorben

    Autor: oxygenx_ 06.05.11 - 10:48

    Ich hab kein Problem damit, dass ein Spiel jedes Jahr erscheint, so lange die Qualität darunter nicht leidet. Bei AC Brotherhood konnte ich das jedenfalls nicht feststellen. Bei Dragon Age 2 hat mans da schon eher gemerkt. Muss man halt abwarten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TeamViewer GmbH, Göppingen
  2. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  3. AKKA Deutschland GmbH, Mannheim
  4. STABILA Messgeräte Gustav Ullrich GmbH, Annweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. 99,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Ghost recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

  1. Nach Attentat: Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
    Nach Attentat
    Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern

    Es habe nicht am Datenschutz gelegen, dass Terroristen in den vergangenen Jahren nicht aufgehalten wurden, erklärt der Datenschutzbeauftragte Kelber. Derweil streitet die Regierung um Datenschutzabbau und Hintertüren in Messengern. Diese könnten aber auch von Kriminellen genutzt werden, warnt Kelber.

  2. Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
    Samsung CRG9 im Test
    Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

    Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.

  3. Brennstoffzellenauto: Toyota stellt neuen Mirai vor
    Brennstoffzellenauto
    Toyota stellt neuen Mirai vor

    Der Toyota Mirai, das erste Serien-Brennstoffzellenauto, ist vom Design her nicht jedermanns Sache. Für das kommende Jahr hat der japanische Automobilkonzern einen Nachfolger angekündigt, dessen Formen eher dem europäischen Geschmack entsprechen werden.


  1. 12:27

  2. 12:00

  3. 11:57

  4. 11:51

  5. 11:40

  6. 10:49

  7. 10:14

  8. 10:00