1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Assassin's Creed Unity: Gameplay und…

Und wie sieht die beschnittene Grafik dann bei Release aus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wie sieht die beschnittene Grafik dann bei Release aus?

    Autor: Schattenwerk 15.07.14 - 16:08

    Ist ja derzeit sehr in Mode ein Trailer oder Spiel auf Ultra-Mega-High-PC-Settings zu präsentieren und bei Release diesen Modus für PC zu streichen und Konsolen grundsätzlich eh mit schwächeren Grafikeinstellungen zu bedienen/bedienen zu müssen.

  2. Re: Und wie sieht die beschnittene Grafik dann bei Release aus?

    Autor: DiDiDo 15.07.14 - 16:24

    naja zurzeit sind die Konsolen ja noch frisch da wird das schon an Schaubar sein. Das von dir beschriebene Phänomen tritt meistens am ende der Konsolen lebe Zeit auf

    ---------------------------------------------------------------------
    Fly Save o/

  3. Re: Und wie sieht die beschnittene Grafik dann bei Release aus?

    Autor: Neko-chan 15.07.14 - 16:26

    Wofür hab ich dann nen Ultra mega PC wenn ich die Einstellung Ultra Mega toll gar nicht bekomme?

    ----------------------------------
    Kopf -> Tisch -> Bumms

  4. Re: Und wie sieht die beschnittene Grafik dann bei Release aus?

    Autor: TheUnichi 15.07.14 - 17:26

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wofür hab ich dann nen Ultra mega PC wenn ich die Einstellung Ultra Mega
    > toll gar nicht bekomme?

    Aus purer Dummheit?
    Was soll man darauf antworten?

    Hätte es eine PS4 nicht auch getan? Spart sogar Platz, Grafik ist dieselbe ;)

  5. Re: Und wie sieht die beschnittene Grafik dann bei Release aus?

    Autor: PiranhA 15.07.14 - 18:22

    Also ich glaube den Fehler haben sie mit dem aktuellen Trailer nicht mehr gemacht. Das sieht für mich wenigstens nach der PS4 Version aus. An die Qualität des Teaser reicht das eindeutig nicht mehr ran und man sieht auch Treppchenbildung und teilweise schwache Texturen.
    Ich würde stark vermuten, dass es auch so spielbar sein wird. Am PC dann meinetwegen auch mit 4k, wenn man drauf steht. Aber das gezeigte wird von der PS4 sein.

  6. Re: Und wie sieht die beschnittene Grafik dann bei Release aus?

    Autor: deutscher_michel 15.07.14 - 18:41

    ?? weil die "Next Gen" gerade mal aktuell mittelmäßige Grafik bieten soll man sich so ein Teil ANSTELLE eines vernünftigen PCs holen?
    Das ist sicher die günstigere aber nicht die bessere Wahl.. zum Glück gibts ja noch andere Spiele, die dann halt auch mal von der vorhandenen Hardware gebrauch machen..

  7. Re: Und wie sieht die beschnittene Grafik dann bei Release aus?

    Autor: Moe479 16.07.14 - 05:33

    ist bestimmt wieder sgn. 'ingame footage', was dann weil das spiel noch garnicht wirklich existiert völlig anders kommt:

    http://www.gamefaqs.com/pc/961357-mechwarrior-online/videos/gs_video-6213261

    singeleplayer-missionen: gestrichen
    warhammmer (unseen) battlemech: gestrichen
    zerstörbares terrain/gebäude: gestrichen
    .
    .
    .
    schleudersitz: gestrichen




    und die grafik sieht selbst 3 jahre später bei höchsten einstellungen nichteinmal ansatzweise so aus, z.t. matschige texturen, aufpopende details etc.:

    http://www.youtube.com/watch?v=nqrKm5ENoUk



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.14 05:34 durch Moe479.

  8. Re: Und wie sieht die beschnittene Grafik dann bei Release aus?

    Autor: plastikschaufel 16.07.14 - 09:10

    Diese dämlichen Vergleiche immer.

    Den PC kannst du später immer noch leichter aufrüsten.
    Der PC kann insgesamt wesentlich mehr als nur etwas im Internet surfen, Medien abspielen und als Spieleplattform dienen. Gibt Leute die auch mit so was arbeiten.

    Die Grafik auf PC könnte wesentlich besser sein als auf Konsolen, lediglich die Entwickler entschließen sich dazu, die Spiele für Konsole zu entwickeln und dann auf PC zu porten. Die Spiele müssen möglichst günstig auf den Markt, um maximalen Profit zu machen.

  9. Re: Und wie sieht die beschnittene Grafik dann bei Release aus?

    Autor: DeathMD 16.07.14 - 09:31

    http://www.youtube.com/watch?v=uQ0_RO3cAHE

  10. Re: Und wie sieht die beschnittene Grafik dann bei Release aus?

    Autor: M.Kessel 16.07.14 - 10:04

    Kannst du dir jetzt schon bei Watch Dogs ansehen. :D

    Ist ja von der gleichen Firma.

  11. Re: Und wie sieht die beschnittene Grafik dann bei Release aus?

    Autor: Andi K. 16.07.14 - 10:07

    Der PC könnte mehr? Sicher. Aber wenn nur wenige einen einen Hochleistungs PC haben, rentiert es sich auch nicht ein Spiel dafür zu entwickeln. Mir ist zum glück spannendes und spaßiges Gameplay lieber als zb beim langweiligen Grafikblender wie Crysis 3.

    Zb Watch Dogs. Von allen verkauften Spielen waren (erbärmliche) 12% auf der PC Plattform. Also nach #PCMasterRace schaut das nicht aus. Interessant wäre noch wie viele von den 12% das Spiel auf höchster Grafik spielen können. Ich schätz mal, die hälfte?
    Da wunderts mich nicht, das Ubisoft nicht so großen Fokus auf die PC Sparte nihmt und das Spiel fehlerhaft raushaut.

    Nebenbei find ich den E3 Grafikmod eh total sinnlos. Schaut im ersten Moment toll aus, keine Frage. Aber zum Spielen ist diese kurzsichtigkeit echt unbrauchbar. Oder braucht Aiden eine Brille?

    AC 1-4 war doch des selbe. Die Trailergrafik sah nie aus wie im richtigen Spiel. Bloß darüber hat sich irgentwie keiner geärgert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.14 10:11 durch Andi K..

  12. Re: Und wie sieht die beschnittene Grafik dann bei Release aus?

    Autor: Olofsn 16.07.14 - 10:51

    Bei AC 1-4 stand aber noch nicht "Ingame Footage" dabei. Ich stelle mich mittlerweile grundsätzlich auf eine Enttäuschung ein, wenn ich so einen Trailer sehe. Die Hoffnung stirbt allerdings zuletzt. Wenn man sich die Entwicklung der Grafik der Last Gen Spiele von Release der Konsolen bis Ende anguckt, dann war da eine ziemlich mächtige Steigerung zu beobachten. So eine Entwicklung erwarte ich bei den Current Gen Konsolen/Spielen auch.

  13. Re: Und wie sieht die beschnittene Grafik dann bei Release aus?

    Autor: Prypjat 16.07.14 - 12:21

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der PC könnte mehr? Sicher. Aber wenn nur wenige einen einen Hochleistungs
    > PC haben, rentiert es sich auch nicht ein Spiel dafür zu entwickeln. Mir
    > ist zum glück spannendes und spaßiges Gameplay lieber als zb beim
    > langweiligen Grafikblender wie Crysis 3.

    Haha ... Hochleistungs PC ... ja klar.
    Wenn ich Grafik wie auf den Konsolen haben will, dann brauche ich keinen Hochleistungs PC.
    Wenn mir jemand sagen würde, ich könnte mich bei einen Spiel zwischen Grafik und Gameplay entscheiden, dann würde die Grafik bei mir auch hinten runter fallen.
    Aber da sich die Publisher mit beiden Rühmen, sollten sie auch beides liefern.

    > Zb Watch Dogs. Von allen verkauften Spielen waren (erbärmliche) 12% auf der
    > PC Plattform. Also nach #PCMasterRace schaut das nicht aus. Interessant
    > wäre noch wie viele von den 12% das Spiel auf höchster Grafik spielen
    > können. Ich schätz mal, die hälfte?

    12% von wieviel verkauften Einheiten insgesamt?
    Also für 12% zusätzlichen Gewinn und kaum Mehrarbeit würde jeder Publisher den PC Markt mitnehmen.
    Das kaum jemand auf höchste Einstellung spielen konnte lag aber daran, dass eine schlampige Arbeit abgeliefert wurde. Es spielte schon fast keine Rolle mehr, was man für eine Konfiguration hatte. Die Mikroruckler oder sogar heftigen Einbrüche der Framerate blieben trotzdem. Besonders bei Nacht und Wetter.

    > Da wunderts mich nicht, das Ubisoft nicht so großen Fokus auf die PC Sparte
    > nihmt und das Spiel fehlerhaft raushaut.

    Achso ist das!
    Dann sollte Ubisoft lieber keinen Release für den PC herausbringen.
    Doch so ist es eine Verarschung aller Käufer.

    > Nebenbei find ich den E3 Grafikmod eh total sinnlos. Schaut im ersten
    > Moment toll aus, keine Frage. Aber zum Spielen ist diese kurzsichtigkeit
    > echt unbrauchbar. Oder braucht Aiden eine Brille?

    Es ist nur ein Mod. Wenn man die Videos von der E3 ansieht und mit der Mod vergleicht, kann man immer noch eklatante unterschiede in der Qualität erkennen.
    Die von Dir angesprochene Unschärfe ist wirklich nutzlos in Spielen und sollte nur für die Cinematic Trailer hinhalten.

    > AC 1-4 war doch des selbe. Die Trailergrafik sah nie aus wie im richtigen
    > Spiel. Bloß darüber hat sich irgentwie keiner geärgert.

    Ich kann mich aber nicht daran erinnern, dass damals von Publisher propagiert wurde, dass es sich dabei um Ingame Grafik handelt.
    Jeder Depp weiß doch, dass die Trailer nur Stimmungsmache sind. Aber wenn damit geworben wird, dass es richtige Ingame Szenen sind und danach zurückgerudert wird, dann ist es eine Verarschung des Kunden.
    Genau wegen solchen Werbelügen steht auf Verpackungen von Lebensmittel immer in ganz kleiner Schrift und mit Sternchen versehen, dass es sich um einen Serviervorschlag handelt.

    Ich finde die Lügerei erschreckend und ich finde es auch erschreckend, dass sich Ubisoft Breitbeinig hinstellt und offen zugibt, dass die Grafik von "The Devision" zugunsten der Konsolen runtergeschraubt wird. Obwohl sie da mal Eier bewiesen haben. Jetzt hat zumindestens jeder die Info und kann selbst entscheiden, ob er sich dieses Game noch kaufen möchte, weil er aufs Gameplay abfährt oder ob er die Grafikreduzierung nicht ertragen kann und weiterhin *boring* Crysis 3 zockt.

  14. Re: Und wie sieht die beschnittene Grafik dann bei Release aus?

    Autor: TheUnichi 16.07.14 - 17:10

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ?? weil die "Next Gen" gerade mal aktuell mittelmäßige Grafik bieten soll
    > man sich so ein Teil ANSTELLE eines vernünftigen PCs holen?
    > Das ist sicher die günstigere aber nicht die bessere Wahl.. zum Glück
    > gibts ja noch andere Spiele, die dann halt auch mal von der vorhandenen
    > Hardware gebrauch machen..

    Ja aber was BRINGT dir die Kacke, wenn du auf der Konsole und auf dem PC dann am Ende doch nur jeweils dasselbe Grafik-Niveau einstellen kannst, weil die Konsolen es einfach packen?

    Bis du über 8 Jahre deinen PC 20x für 400 Öcken aufgerüstest hast, habe ich mir nach 8 Jahren für 400¤ die nächste PS gekauft (8 Jahre = Laufzeit der vorigen Konsolen)

    Viel Spaß dabei, ihr wisst schon was ihr tut :D

  15. Re: Und wie sieht die beschnittene Grafik dann bei Release aus?

    Autor: TheUnichi 16.07.14 - 17:13

    plastikschaufel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese dämlichen Vergleiche immer.
    >
    > Den PC kannst du später immer noch leichter aufrüsten.
    > Der PC kann insgesamt wesentlich mehr als nur etwas im Internet surfen,
    > Medien abspielen und als Spieleplattform dienen. Gibt Leute die auch mit so
    > was arbeiten.
    >
    > Die Grafik auf PC könnte wesentlich besser sein als auf Konsolen, lediglich
    > die Entwickler entschließen sich dazu, die Spiele für Konsole zu entwickeln
    > und dann auf PC zu porten. Die Spiele müssen möglichst günstig auf den
    > Markt, um maximalen Profit zu machen.

    Könnte, hätte, würde, sollte, und dann zwingen wir jeden Konsolen-Zocker vor einen riesigen, rechteckigen Kasten + Schreibtisch + Stuhl + Monitor, anstatt den Fernseher zu nutzen, den man sowieso meistens hat und da einfach nur eine kleine Box vorzuballern, die nicht viel größer ist als der Sky Receiver und zwingt ihn dann auch noch, alle 2 Jahre neue Grafikkarte + neuen RAM + neue CPU für 300¤ zu kaufen anstatt einmal alle 8 Jahre 400¤ auszugeben und vollkommen versorgt zu sein.

    Hättest du ein Spieleunternehmen, würdest du genau so auf Profit optimieren. Niemand hat etwas zu verschenken.

    Merkst du was?

  16. Re: Und wie sieht die beschnittene Grafik dann bei Release aus?

    Autor: Andi K. 17.07.14 - 06:58

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andi K. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der PC könnte mehr? Sicher. Aber wenn nur wenige einen einen
    > Hochleistungs
    > > PC haben, rentiert es sich auch nicht ein Spiel dafür zu entwickeln. Mir
    > > ist zum glück spannendes und spaßiges Gameplay lieber als zb beim
    > > langweiligen Grafikblender wie Crysis 3.
    >
    > Haha ... Hochleistungs PC ... ja klar.

    Ja. Oder kennst du viele Spiele, die besser aussehen als Killzone Shadow Fall? Ich kanns von der Hand abzählen.
    >
    > > Zb Watch Dogs. Von allen verkauften Spielen waren (erbärmliche) 12% auf
    > der
    > > PC Plattform. Also nach #PCMasterRace schaut das nicht aus. Interessant
    > > wäre noch wie viele von den 12% das Spiel auf höchster Grafik spielen
    > > können. Ich schätz mal, die hälfte?
    >
    > 12% von wieviel verkauften Einheiten insgesamt?
    > Also für 12% zusätzlichen Gewinn und kaum Mehrarbeit würde jeder Publisher
    > den PC Markt mitnehmen.
    > Das kaum jemand auf höchste Einstellung spielen konnte lag aber daran, dass
    > eine schlampige Arbeit abgeliefert wurde. Es spielte schon fast keine Rolle
    > mehr, was man für eine Konfiguration hatte. Die Mikroruckler oder sogar
    > heftigen Einbrüche der Framerate blieben trotzdem. Besonders bei Nacht und
    > Wetter.
    >

    Ja. 8 Millionen verkaufte einheiten. Also sind nicht mal 1 Millionen PC Spieler.

    Ein Grund warum ich an Konsole spiele: Ich weiß, das es bei mir in guter Grafik einwandfrei und flüssig läuft.

  17. Re: Und wie sieht die beschnittene Grafik dann bei Release aus?

    Autor: Prypjat 17.07.14 - 08:34

    Was hat Killzone jetzt mit den Angesprochenen Hochleistungs PCs zu tun?
    Klar gibt es viele tolle Spiele auf den Konsolen. Ich besitze selbst Konsolen.
    Aber ich würde gerne eine Gegenfrage stellen. Warum gibt es denn so wenige Spiele auf den PC, die Grafisch die Hütte rocken?
    Wegen den Konsolen (Hardwarelimitierung) und den Publishern (Gewinnmaximierung auf kosten der Kunden).

    > Ja. 8 Millionen verkaufte einheiten. Also sind nicht mal 1 Millionen PC Spieler.

    Das macht bei einem Durchschnittlichen Verkaufspreis von 30 Euronen?
    Genau! Verdammt viel Geld für ein Stück Software, das dank der neuen Hardware der Konsolen nicht mal aufwendig portiert werden muss. Aber das sind ja Peanuts gelle?

    > Ein Grund warum ich an Konsole spiele: Ich weiß, das es bei mir in guter
    > Grafik einwandfrei und flüssig läuft.

    Na die Zeiten sind schon lange vorbei. Es gibt immer mehr Konsolenspiele, die Probleme haben.
    Wie dem auch sei. Ich wollte eigentlich nur darauf hinaus, dass es eine Sauerei ist, wie die PC Spieler gegängelt werden.
    Die Publisher verdienen mehr als genug Geld an uns. Da kann man auch Leistung erwarten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Swabian Instruments GmbH, Stuttgart
  2. heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG, Verl
  3. CCV Deutschland GmbH, Au i. d. Hallertau
  4. Deloitte, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,00€
  2. (aktuell u. a. Deepcool Castle 240EX Wasserkühlung für 109,90€, Asus VG248QZ LED-Monitor 169...
  3. (u. a.Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    1. ID. Space Vizzion: Volkswagen zeigt Elektrokombi
      ID. Space Vizzion
      Volkswagen zeigt Elektrokombi

      Volkswagen hat auf der Los Angeles Auto Show seinen ersten Kombi mit Elektroantrieb vorgestellt. Der ID. Space Vizzion ist noch eine Studie, zeigt jedoch, was Volkswagen plant.

    2. FTTH: Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau
      FTTH
      Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau

      Der gemeinsame Ausbau von Deutsche Glasfaser und Htp ließ sich verkaufen. Auch die Anwohner haben sich an der Vorvermarktung beteiligt.

    3. Workstation-Grafikkarte: AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
      Workstation-Grafikkarte
      AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss

      Bisher gab es die RDNA-Technik alias Navi nur für Spieler-Grafikkarten, das ändert sich mit der Radeon Pro W5700: Die ist Workstations gedacht und hat viele Displayports, darunter eine USB-C-Buchse.


    1. 07:59

    2. 18:54

    3. 18:52

    4. 18:23

    5. 18:21

    6. 16:54

    7. 16:17

    8. 16:02