Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › At the Gates: Civ-5-Designer stellt…

An Grafik rummeckern mag uncool sein ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. An Grafik rummeckern mag uncool sein ...

    Autor: Frankenwein 06.02.13 - 18:00

    ... aber wenn schon ein Spiel für Windows exklusiv entwickelt wird, es also keine Plattformen gibt die ein mögliches verbessern der Grafik behindern (Konsolen oder Handys z.b.), dann darf man ruhig die Rechenleistung von zumindest 1995 berücksichtigen :S

  2. Re: An Grafik rummeckern mag uncool sein ...

    Autor: VI 06.02.13 - 18:06

    Dann muesste er ja wirklich arbeiten! Das geht ja nicht.

  3. Re: An Grafik rummeckern mag uncool sein ...

    Autor: Doso 06.02.13 - 18:15

    Steht doch im Text das es ein Prototyp ist. Da ist nix mit cooler Grafik.

  4. Re: An Grafik rummeckern mag uncool sein ...

    Autor: Natz 06.02.13 - 18:25

    Ich mag insbesondere die Landschaft. Besser als die meisten modernen Spiele, bei denen nur auf hohe Auflösung, 3D und Möchtegernrealität gesetzt wird und dann keine Zeit und kein Geld mehr für liebevolles, abgestimmtes Grafikdesign mehr übrig ist.

  5. Re: An Grafik rummeckern mag uncool sein ...

    Autor: PCAhoi 06.02.13 - 19:28

    1++!

  6. Re: An Grafik rummeckern mag uncool sein ...

    Autor: androidfanboy1882 06.02.13 - 20:21

    +1

  7. Re: An Grafik rummeckern mag uncool sein ...

    Autor: savejeff 06.02.13 - 23:47

    jaa so ein paar Bewegungsanimationen wären schon gut.

    Für mich geht die Spielmechanik über alles aber sich bewegende Bildchen ist doch echt ein bisschen zu wenig.

  8. Re: An Grafik rummeckern mag uncool sein ...

    Autor: DarXun 07.02.13 - 08:10

    Stimmt wohl.

    Ich bin zwar ein riesen Fan von 8-Bit-Grafiken, NES-Games und spiele immernoch liebend gerne Gameboy-Spiele des letzten Jahrtausends (oha, das klingt alt für mich), aber einige Animationen sind immer gut.

    Generell muss ich aber sagen, dass die Qualität von Grafik immer relativ zu sehen ist.
    Man kann nicht sagen, dass Grafik gut oder schlecht ist, dass hängt auch von der Spielidee und den technischen Möglichkeiten der Zeit ab.
    Spätestens seit Minecraft sollte jedem klar sein, dass das so ist.

    Ich mag natürlich auch Spiele wie Skyrim (mit den ewig vielen Grafik-Mods) oder Guild Wars 2, am besten auf FullHD oder wenn möglich auch mehr.
    Gerade bei Shootern ist Grafik für mich mit am wichtigsten - dennoch stehe ich total auf Quake 3 Arena, was ja mittlerweile auch schon einige Jahre auf dem Buckel hat.

    ~DarXun

  9. Re: An Grafik rummeckern mag uncool sein ...

    Autor: kmarcusb 07.02.13 - 08:38

    Ich mag den Stil und diese Art von Spielprinzip sowieso.
    Für was braucht denn unbedingt den ganzen Schnick-Schnack und Firlefanz bei einem rundenbasierenden Strategiespiel? Ich möchte dort Übersichtlichkeit und erkennen können welche Figur wo steht. Zu viel 3D-Bunti stört da nur.

  10. Re: An Grafik rummeckern mag uncool sein ...

    Autor: Oldschooler 07.02.13 - 11:07

    Also ich habe ja auch noch Civilization 1 original im Regal stehen, aber das ist eher nur zur Erinnerung an alte Zeiten da... aber spielen möchte ich Strategiespiele schon in einer aktuellen Grafik.

  11. Da wird sich nix ändern

    Autor: dabbes 07.02.13 - 12:06

    Die Arbeiten ja schon dran und ich glauch nicht, dass nun nochmal alle Grafiken überworfen werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gladbacher Bank AG, Mönchengladbach
  2. MAQUET Holding B.V. & Co. KG, Rastatt
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Beko Technologies GmbH, Neuss

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. (-11%) 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Android 8.1: Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung
    Android 8.1
    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung

    Die aktuelle Android-Version 8.1 hilft Nutzern, indem sie vor dem Verbinden mit einem WLAN-Netz dessen Qualität einschätzt und die erwartete Geschwindigkeit anzeigt. Das funktioniert allerdings mit einer entscheidenden Einschränkung.

  2. Protektionismus: Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen
    Protektionismus
    Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen

    America first? Die US-Regierung will Einfuhrzölle auf Solarzellen und Waschmaschinen erheben. Der US-Solar-Brachenverband befürchtet, dass die mehr Schaden anrichten als Nutzen bringen.

  3. Stylistic Q738: Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m2
    Stylistic Q738
    Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m2

    Das Stylistic Q738 erinnert von der Mechanik her an das alte Android-Gerät Eee Pad Transformer TF101, ist aber ein vollwertiges Windows-10-Pro-Gerät. Es soll durch viele Anschlüsse, eine leichte Bauweise und das sehr helle Display überzeugen.


  1. 10:54

  2. 10:39

  3. 10:21

  4. 10:06

  5. 09:51

  6. 09:36

  7. 08:51

  8. 07:41