1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Atari Game Over: Microsoft gibt E.T…

Silverlight könnt ihr behalten!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Silverlight könnt ihr behalten!

    Autor: widardd 05.11.14 - 19:27

    Sad but true, your browser isn't equipped to work with our site.

  2. Re: Silverlight könnt ihr behalten!

    Autor: Hotohori 05.11.14 - 19:40

    Eine Runde Mitleid bitte. ;)

    Ich werds auf meiner XBox 360 gucken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.14 19:41 durch Hotohori.

  3. Re: Silverlight könnt ihr behalten!

    Autor: widardd 05.11.14 - 19:54

    Die selbst beim Filme sehen doppelt soviel verbraucht wie dein Fernseher? ;)
    Mir ist meine 360 viel zu laut für Filme, ganz besonders ruhige Dokus.
    Wozu 2014 Silverlight?

  4. Re: Silverlight könnt ihr behalten!

    Autor: tibrob 06.11.14 - 00:24

    Silverlight ist um Längen besser als Flash ... leider zu Unrecht durchgemobbt.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  5. Re: Silverlight könnt ihr behalten!

    Autor: S-Talker 06.11.14 - 08:58

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Silverlight ist um Längen besser als Flash ... leider zu Unrecht
    > durchgemobbt.

    Ja, ebenso wie .NET allgemein. Technisch ganz weit vorn aber in der Praxis nur selten einsetzbar. Microsoft hat das selbst versaut.

  6. Re: Silverlight könnt ihr behalten!

    Autor: Trollversteher 06.11.14 - 09:07

    >Ja, ebenso wie .NET allgemein. Technisch ganz weit vorn aber in der Praxis nur selten einsetzbar. Microsoft hat das selbst versaut.

    Stimmt nicht, perfekt in der Praxis einsetzbar - hat sich aber eben gegen Flash nie durchsetzen können und ist imho zu früh von Microsoft aufgegeben worden.

  7. Re: Silverlight könnt ihr behalten!

    Autor: elgooG 06.11.14 - 10:36

    Solange so ein Plugin nicht auf allen Plattformen verfügbar ist, ist es absolut wertlos. Ob es technisch durch .NET besser ist, ändert daran gar nichts. Schon deshalb hätte es sich nie gegen Flash durchsetzen können.

    Das .NET nicht offen und plattformunabhängig ist, ist eben auch nur der Unternehmenspolitik Ballmers geschuldet. Würden die mal über den Tellerrand denken, hätte .NET wahrscheinlich Java inzwischen enorm in Bedrängnis geraten lassen.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.14 10:38 durch elgooG.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. epay, a Euronet Worldwide Company, Planegg / Martinsried bei München
  2. Altmann Analytik GmbH & Co.KG, München
  3. Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Berlin
  4. HAURATON GmbH & Co. KG, Rastatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme