Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Augmented Reality: Niantic sorgt mit…

Spiel macht immer noch spaß

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spiel macht immer noch spaß

    Autor: christian 07.11.18 - 23:45

    Das Spiel macht immr noch sehr viel spaß...
    Leider ist die aktuelle Version noch sehr verbuggt.... Aber es ist wieder möglich, die alte Version zu installieren.
    Ewig schade

  2. Re: Spiel macht immer noch spaß

    Autor: SirebRaM 08.11.18 - 06:23

    Wie kann ich die alte installieren ? Bei der neuen kann ich keine Portale einreichen...

  3. Re: Spiel macht immer noch spaß

    Autor: JackIsBlack 08.11.18 - 06:24

    "Scanner [Redacted]" ist die alte Version, sollte auch mittlerweile im Playstore verfügbar sein.

  4. hier der Link

    Autor: Psy2063 08.11.18 - 07:52

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.nianticlabs.ingress.prime.qa

    man beachte das "qa" am Ende. quality assurance? die wissen genau, dass Prime ein einziges Bugfest ist. unerklärlich warum die das überhaupt veröffentlichen konnten.

  5. Re: nur als [REDACTED]

    Autor: Psy2063 08.11.18 - 08:05

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.nianticlabs.ingress.prime.qa

    ich kann mit der neuen Version beim besten Willen nichts anfangen. Die Liste der Bugs ist einfach zu lang um es überhaupt als spielbar zu bezeichnen. Allein das Fehlerdokument im Reddit Userfeedback Thread hat mittlerweile über 400 Einträge. Intern und aus der pre release version die bereits von einigen Spielern getestet werden konnte werden es sicher noch mehr sein.

    Portale lassen sich trotz vorhandenem Schlüssel nicht verlinken,das Useerinterface Overlay verschwindet zufällig nach diversen Interaktionen, Keymanagement und das be/entladen von Kapseln ist unnötig kompliziert weil es wesentlich mehr Schritte als im alten Client erfordert, die Farbauswahl ist sehr eintönig und sorgt dafür, dass viele Texte kaum lesbar und Resonatoren in den Portalen quasi nicht unterscheidbar sind, die render scale ist so niedrig gewählt dass Portale total verschwommen aussehen und ads aliasing anderer Objekte ist einfach nur grausam fürs Auge. Obendrein sind unzählige Funktionen noch garnicht implementiert, etwa das einreichen/editieren von Portalen oder die Ornamente die auf einer Anomalie die wichtigen Portale markieren.

    Ich rege mich noch nicht mal über das p2w auf, das sie so dilettantisch rein gebracht haben obwohl der Chef dieser Firma selbst vor einiger Zeit noch behauptet hat sie würden das in ingress niemals tun wollen. Das Spiel ist einfach komplett unfertiger Müll und hätte noch mindestens 3-6 Monate gebraucht bis man es überhaupt als Beta oder early access auf die Kundschaft hätte los lassen sollen.

    Vor einer neuen Spielversion hätte Niantic viel ernstere Probleme anzugehen gehabt. Etwa die einfach nur als absolut mangelhaft zu bezeichnende Kundenkommunikation. Klar, sie haben jetzt eine Handvoll "Community Manager". Der für Europa zuständige hat sich ja noch nicht mal nach Frankfurt zu Anomalie bewegt, einer Veranstaltung die mit irgendwas um 2000 Teilnehmern die weltweit größte von 9 an diesem Tag war. Anfragen im Ticketsystem werden kommentarlos geschlossen, seit Jahren unternimmt man nichts gegen Cheater die mehrere Accounts benutzen egal wie oft diese von der örtlichen Community aus beiden Fraktionen gemeldet werden, GPS Spoofer sind noch immer ein Thema und das einzige was niantic macht ist auf ihre Algorithmen zu vertrauen obwohl sie immer einen Schritt hinterher hinken.

    Das einzige was mich noch bei diesem Spiel hält ist die Community, und die Goruck Events die immer mal wieder um ein Anomaliewochenende herum organisiert werden. Der Tag an dem der [REDACTED] Client nicht mehr unterstützt wird, wird der Tag an dem ich endgültig mit diesem Spiel aufhöre.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.18 08:18 durch Psy2063.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ima-tec GmbH, Kürnach
  2. Fleischprüfring Bayern e.V., Vierkirchen
  3. BWI GmbH, verschiedene Einsatzorte
  4. Diehl Metering GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. 124,99€ (Bestpreis!)
  3. 61,80€
  4. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

  1. Hyperjuice: Powerbank mit zwei Power-Delivery-USB-C-Anschlüssen
    Hyperjuice
    Powerbank mit zwei Power-Delivery-USB-C-Anschlüssen

    Nach einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne hat es Hyperjuice geschafft, eine neue Powerbank auf den Markt zu bringen. Die ist in der Lage, auch zwei mittlere Notebooks schnell zu laden. Eines kann sogar mit dem USB-Power-Delivery-Maximum geladen werden.

  2. Smartphones: Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
    Smartphones
    Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

    Kurz nach dem Oneplus 6 und 6T haben auch die neuen Modelle 7 und 7 Pro eine erste Entwicklerversion von Android Q erhalten. Wer sich das ROM aufspielt, sollte aber wissen, dass es noch einige Bugs gibt.

  3. Spielebranche: Sony gründet Filmstudio Playstation Productions
    Spielebranche
    Sony gründet Filmstudio Playstation Productions

    Mit Uncharted und anderen Umsetzungen seiner Spiele hat Sony bislang kein glückliches Händchen gehabt, aber das soll sich mit Playstation Productions ändern: Das Filmstudio in der Nähe von Hollywood arbeitet bereits an ersten Projekten.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 12:15

  4. 12:06

  5. 11:51

  6. 11:25

  7. 11:10

  8. 10:52