1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Battlefield 3: 30 Bilder/Sekunde müssen…

Notwendige Hardware

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Notwendige Hardware

    Autor: Otothebear 21.06.11 - 10:58

    Es mag ja schön und gut sein, dass BF3 auf dem PC so viel besser aussehen wird. Ich bin davon auch begeistert und hatte auf den 64er Karten in BF2 sehr viel Spaß. Ich habe nur etwas Angst vor den Hardware-Anforderungen.

    Kann mir jemand sagen, mit was für Kosten ich zu rechnen habe, wenn ich Spiel und neuen PC ungefähr zum gleichen Zeitpunkt kaufte?

  2. Re: Notwendige Hardware

    Autor: Guttroll 21.06.11 - 11:01

    Das wirst du auf nem 3-4 Jahre alten Mid-Size Rechner flüssig spielen können. Genauso wie Crysis 2.

  3. Re: Notwendige Hardware

    Autor: Theta 21.06.11 - 11:03

    Otothebear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es mag ja schön und gut sein, dass BF3 auf dem PC so viel besser aussehen
    > wird. Ich bin davon auch begeistert und hatte auf den 64er Karten in BF2
    > sehr viel Spaß. Ich habe nur etwas Angst vor den Hardware-Anforderungen.
    >
    > Kann mir jemand sagen, mit was für Kosten ich zu rechnen habe, wenn ich
    > Spiel und neuen PC ungefähr zum gleichen Zeitpunkt kaufte?

    Nein.

    Einzig sicher ist nur, dass es nicht mehr auf XP-Systemen läuft.

  4. Re: Notwendige Hardware

    Autor: 7hyrael 21.06.11 - 11:07

    spielen könne - Ja denke schon.
    es in mittleren bis hohen details mit 64 spielern spielen können? denke definitiv nicht.

    aber wenn du nen einigermaßen aktuellen PC hast, sprich nen dualcore wie E9400 oder Quadcore wie Q9550, dazu 4GB Ram und nen Board das dir die Möglichkeit bietet ne PCIe Graka reinzuhängen brauchst du evtl nen neues Netzteil und ne neue Grafikkarte und das dürfte für knappe 300¤ zu haben sein (esseidenn du willst ne graka die wieder 3-4 jahre halten sollte, dann rechne mal für beides eher mit 400-500¤)

  5. Re: Notwendige Hardware

    Autor: Guttroll 21.06.11 - 11:11

    Denke schon. Mein Rechner ist jetzt 3 Jahre alt und spielt immer noch alles von diesen Konsolenportierungen sehr flüssig ab und das selbst mit 16x AF und mind. 2x AA.
    Dein genannter Q9550 wäre schon overkill und liegt in der Zeitspanne die ich genannt habe. Das Spiel wird kein PC Spiel wie ArmA 2, welches die Möglichkeiten der Hardware voll ausnutzt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.11 11:13 durch Guttroll.

  6. Re: Notwendige Hardware

    Autor: Theta 21.06.11 - 11:12

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > aber wenn du nen einigermaßen aktuellen PC hast, sprich nen dualcore wie
    > E9400 oder Quadcore wie Q9550, [...]

    Welches Jahr haben wir noch gleich?

  7. Re: Notwendige Hardware

    Autor: Johnny Cache 21.06.11 - 12:18

    Guttroll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denke schon. Mein Rechner ist jetzt 3 Jahre alt und spielt immer noch alles
    > von diesen Konsolenportierungen sehr flüssig ab und das selbst mit 16x AF
    > und mind. 2x AA.

    Und das bei 1920x1200px? Und was bedeutet bei dir sehr flüssig?
    Alles was unterhalb 40fps ist sehe ich jedenfalls als ziemlich ruckelig an und das ist bei einem Shooter schon ein gewaltiger Nachteil gegenüber den Gegnern.

    > Dein genannter Q9550 wäre schon overkill und liegt in der Zeitspanne die
    > ich genannt habe. Das Spiel wird kein PC Spiel wie ArmA 2, welches die
    > Möglichkeiten der Hardware voll ausnutzt.

    Was es tatsächlich nutzen wird muß sich erst noch zeigen. Nach allem was ich bei BF2 erlebt habe würde ich meine Hoffnungen auf anständige Programmierung seitens DICE aber auch nicht zu hoch ansetzen. ;)

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  8. Re: Notwendige Hardware

    Autor: .ldap 21.06.11 - 12:31

    Theta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einzig sicher ist nur, dass es nicht mehr auf XP-Systemen läuft.

    Wird Zeit.

  9. Re: Notwendige Hardware

    Autor: Johnny Cache 21.06.11 - 13:16

    .ldap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Theta schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Einzig sicher ist nur, dass es nicht mehr auf XP-Systemen läuft.
    >
    > Wird Zeit.

    Wäre Zeit für einen entsprechenden Nachfolger, aber alles was danach kam war übelste Bloatware. Nicht daß Win7 schlecht wäre, es ist bis auf wenige Details das beste Windows überhaupt, aber es ist einfach traurig daß es keine Lite-Version davon gibt.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  10. Re: Notwendige Hardware

    Autor: Brainfart 21.06.11 - 14:25

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .ldap schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Theta schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Einzig sicher ist nur, dass es nicht mehr auf XP-Systemen läuft.
    > >
    > > Wird Zeit.
    >
    > Wäre Zeit für einen entsprechenden Nachfolger, aber alles was danach kam
    > war übelste Bloatware. Nicht daß Win7 schlecht wäre, es ist bis auf wenige
    > Details das beste Windows überhaupt, aber es ist einfach traurig daß es
    > keine Lite-Version davon gibt.

    Was empfindest du du an Windows 7 als Bloatware? Als ich es installiert hatte, war ich überrascht, wie schlank es daherkommt, sogar ohne einen Instant-Messenger, den dir XP sogar schon pentrant aufgezwungen hat. Dass ein paar Dienste mehr laufen, ist eben so, man stellt eben höhere Anforderungen an Nutzerkomfort und erwartet, dass viele Sachen Out-of-the-Box funktionieren. Solange mich das BS damit aber nicht nervt, kann ich damit leben...

  11. Re: Notwendige Hardware

    Autor: Johnny Cache 21.06.11 - 15:44

    Brainfart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was empfindest du du an Windows 7 als Bloatware? Als ich es installiert
    > hatte, war ich überrascht, wie schlank es daherkommt, sogar ohne einen
    > Instant-Messenger, den dir XP sogar schon pentrant aufgezwungen hat. Dass
    > ein paar Dienste mehr laufen, ist eben so, man stellt eben höhere
    > Anforderungen an Nutzerkomfort und erwartet, dass viele Sachen
    > Out-of-the-Box funktionieren. Solange mich das BS damit aber nicht nervt,
    > kann ich damit leben...

    Naja, mit XP hätte ich mit ner 40GB-SSD sicher keine Probleme, während ich mit Win7 permanent an deren Grenzen stoße. Und das ganze auch noch per iSCSI übers Netz zu schieben dürfte vermutlich bei den Datenmengen eine noch blödere Idee sein, welche ich mir besser gleich verkneife.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  12. Re: Notwendige Hardware

    Autor: Trollversteher 21.06.11 - 15:55

    >Naja, mit XP hätte ich mit ner 40GB-SSD sicher keine Probleme, während ich mit Win7 permanent an deren Grenzen stoße. Und das ganze auch noch per iSCSI übers Netz zu schieben dürfte vermutlich bei den Datenmengen eine noch blödere Idee sein, welche
    ich mir besser gleich verkneife.

    Ja, und mit Win95 hätte ne 1GB Partition locker ausgereicht... Ist nun mal so, dass die BS mit der Hardware wachsen - XP hat nun mal ein paar Jährchen auf dem Buckel, damals waren 40GB noch al sGesamtkapazität ausreichend (mein Laptop von damals hatte ne 20GB Platte und das war lange Zeit mein haupt Arbeits- und Spiel-Gerät)....

    Die SSD paßt halt insofern nicht ganz ins Konzept, als dass sie für einen deutlichen Rückgang der Durchschnittskapazität gesorgt hat - während heute bei Festplatten mehrere TB kein Problem sind, sind bezahlbaren SSDs eben noch lange nicht so weit.

  13. Re: Notwendige Hardware

    Autor: Hotohori 21.06.11 - 17:33

    Eine SSD TB Platte wäre ja auch zur Zeit noch ziemlich unsinnig. Die meisten größeren Daten müssen nicht auf einer SSD liegen, die hätten von der Geschwindigkeit nicht wirklich was, allem voran Video und Audio Dateien.

    Wenn ich mir so angucke was ich hier alles auf ne SSD packen könnte, was auch davon profitieren würde, dann käme ich mit einer 200-300 GB SSD gut hin, der Rest kann auf meinen 2 TB Platten bleiben. Wegen den Preisen hab ich im Moment aber auch nur ne 60er SSD drin, vielleicht hänge ich mal irgendwann noch eine zweite SSD mit rein, steht ja nirgends, dass man nur eine SSD verbauen kann. ^^

  14. Re: Notwendige Hardware

    Autor: Johnny Cache 21.06.11 - 17:37

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine SSD TB Platte wäre ja auch zur Zeit noch ziemlich unsinnig. Die
    > meisten größeren Daten müssen nicht auf einer SSD liegen, die hätten von
    > der Geschwindigkeit nicht wirklich was, allem voran Video und Audio
    > Dateien.
    >
    > Wenn ich mir so angucke was ich hier alles auf ne SSD packen könnte, was
    > auch davon profitieren würde, dann käme ich mit einer 200-300 GB SSD gut
    > hin, der Rest kann auf meinen 2 TB Platten bleiben. Wegen den Preisen hab
    > ich im Moment aber auch nur ne 60er SSD drin, vielleicht hänge ich mal
    > irgendwann noch eine zweite SSD mit rein, steht ja nirgends, dass man nur
    > eine SSD verbauen kann. ^^

    Man sollte ja auch besser gleich zwei als RAID1 einbauen, besonders wenn einem schon wie mir immerhin 2/4 SSDs über den Jordan sind. Die letzte war besonders fies und genau damit gewartet bis ich mit der Neuinstalltion von Win7 fertig war. ;(

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  15. Re: Notwendige Hardware

    Autor: 7hyrael 22.06.11 - 08:44

    könnte aber nicht auch daran liegen dass zwar zum einen win7 größer ist als XP, aber auch die software heutzutage oft mehr "platz" benötigt als zu XP-Zeiten?

  16. Re: Notwendige Hardware

    Autor: Johnny Cache 22.06.11 - 08:58

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > könnte aber nicht auch daran liegen dass zwar zum einen win7 größer ist als
    > XP, aber auch die software heutzutage oft mehr "platz" benötigt als zu
    > XP-Zeiten?

    Das schon, aber ich bin einer von den Spinnern die meinen daß es alte Versionen auch tun, ganz besonders wenn diese nicht durch Ribbon-Bars verunstaltet wurden.
    Leider kommt man aber heute nicht um ein x64-OS herum, wovon Win7 das erste wirklich brauchbare hat.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cloudogu GmbH, Braunschweig
  2. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  3. Hays AG, Thüringen
  4. Amprion GmbH, Pulheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme