Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Battlefield 5 Closed Alpha angespielt…

DICE Opencommunity oder doch nur Geldgeil?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DICE Opencommunity oder doch nur Geldgeil?

    Autor: quakerIO 05.07.18 - 18:52

    Zocke intensiv BF3/4 aber kennt jemand ein Mod (außer Venice Unleashed) dazu oder das es immer noch gepatcht wird?
    Wie macht es Valve CSS nach mehr als 10jahren das es immer noch Gepatcht wird oder kleine Features bekommt?

    Wäre es nicht schlecht zb nach 3jahren oder gar 2jahren das Patchen der Community zu übergeben? würde man sich nicht dadurch Geld und Zeit sparen und die Hardcore Fans würden den Games ein Feinschliff verpassen? ich meine man muss es nicht unbedingt Moden als würde ein Quake3 aus dem BF werden aber es gibt unzählige Dinge die einfach nur Nerven oder viele davon (immer noch) Kaputt sind.

    Ich kann bei BF 1 & V nicht mitreden, aber mir kommt es vor als würde man das entwickeln, grad noch zu den Terminen Releasen und nach mir die Sintflut (Das nächste Projekt, keine Zeit, Verkaufen, Geld).
    Hättet ihr nicht Bock auf ein echt solides BF das noch Jahrzehnte lang gewartet wird und genutzt wird? Quasie ein BF LTS (LongTermSupport) ;)

  2. Re: DICE Opencommunity oder doch nur Geldgeil?

    Autor: andy01123 05.07.18 - 19:00

    Klar hätte ich Bock. Aber DICE verdient daran kein Geld.
    Eher würden neue Lootboxen eingebaut werden, anstatt dass spielen der nötige Feinschliff verpasst werden. Wobei zur Zeit bei vielen Spielen das Problem ist, dass kein fertiges Produkt auf den Markt geschmissen wird.

  3. Re: DICE Opencommunity oder doch nur Geldgeil?

    Autor: ygrello 05.07.18 - 20:08

    Nein wegen der frostbite engine. Dice gibt der Community viel Inhalt, wenn man bedenkt was man für BF3, bf4 oder auch jetzt bF1 mit oder auch ohne Premium bekommen hat, weiß man das zu schätzen.
    Der Inhalt in anderen Games liegt dabei sehr flach und das alles mit einer unglaublichen engine detail Verliebtheit und Service. Wenn ich mir dabei r6s oder auch csgo und andere Valve/Ubisoft games ansehe wird mir schleierhaft wie die Community von denen das loben kann.

  4. Re: DICE Opencommunity oder doch nur Geldgeil?

    Autor: theFiend 05.07.18 - 20:22

    ygrello schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein wegen der frostbite engine. Dice gibt der Community viel Inhalt, wenn
    > man bedenkt was man für BF3, bf4 oder auch jetzt bF1 mit oder auch ohne
    > Premium bekommen hat, weiß man das zu schätzen.

    Also mit anderen Worten: man hat es geschafft dir für den gleichen Preis immer weniger Inhalt zu verkaufen, weil es daneben noch "premium" Inhalt gibt. Jetzt ist man irgendwie zu der Erkenntnis gekommen, das man vielleicht nicht jedem pillefick als premium müll verkaufen soll/will, und das wird dann bejubelt?

  5. Re: DICE Opencommunity oder doch nur Geldgeil?

    Autor: quakerIO 05.07.18 - 20:26

    ygrello schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein wegen der frostbite engine. Dice gibt der Community ....Premium bekommen hat, weiß man das zu schätzen.

    Was ist dein Argument die BF3 BF4 etc nicht weiter von Dritten Patchen zu lassen?
    Nichts tun wegen Der bezahlten Kirsche auf der Torte (Premium) ?

    ygrello schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weiß man das zu schätzen.
    Ich zock nur BF3 / 4 (Samt Kirsche auf der Torte) ich finde es klasse (mich reizen auch andere MP shooter nicht) aber weil ich so lange mich mit den Teilen beschäftige kenne ich viel (offensichtlichen) Nonsen der nicht gefixt wird (da muss man nicht mal beim Netcode oder Tickrate anfangen).

  6. Re: DICE Opencommunity oder doch nur Geldgeil?

    Autor: korona 05.07.18 - 22:24

    Community patches werden wohl nicht passieren. Natürlich könnten sie das in die Hand der community legen aber ich bezweifel doch dass allein die Leute für so eine Umstellung bereitgestellt werden noch dass sie irgendwas offen liegen werden (Quellcode zum fixen wäre ja ganz schön). Damit würden sie sich ja selber Konkurrenz machen...

    Ein langzeit BF wäre schön, da viele alte Maps mir fehlen (vor allem BF2 maps), aber das wird nie passieren da sie damit nicht genug Geld einnehmen

  7. Re: DICE Opencommunity oder doch nur Geldgeil?

    Autor: flow77 06.07.18 - 01:01

    quakerIO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zocke intensiv BF3/4 aber kennt jemand ein Mod (außer Venice Unleashed)
    > dazu oder das es immer noch gepatcht wird?
    > Wie macht es Valve CSS nach mehr als 10jahren das es immer noch Gepatcht
    > wird oder kleine Features bekommt?
    >
    > Wäre es nicht schlecht zb nach 3jahren oder gar 2jahren das Patchen der
    > Community zu übergeben? würde man sich nicht dadurch Geld und Zeit sparen
    > und die Hardcore Fans würden den Games ein Feinschliff verpassen? ich meine
    > man muss es nicht unbedingt Moden als würde ein Quake3 aus dem BF werden
    > aber es gibt unzählige Dinge die einfach nur Nerven oder viele davon (immer
    > noch) Kaputt sind.
    >
    > Ich kann bei BF 1 & V nicht mitreden, aber mir kommt es vor als würde man
    > das entwickeln, grad noch zu den Terminen Releasen und nach mir die
    > Sintflut (Das nächste Projekt, keine Zeit, Verkaufen, Geld).
    > Hättet ihr nicht Bock auf ein echt solides BF das noch Jahrzehnte lang
    > gewartet wird und genutzt wird? Quasie ein BF LTS (LongTermSupport) ;)

    Ich finde deine Sichtweise ja prinzipiell gut.
    Aber mal abgesehen davon, was das für einen exorbitanten Aufwand bedeuten würde eine komplette Entwicklungsumgebung für Server und Client der Community zu übergeben, mit wohl vielen zugekauften Abhängigkeiten - was hätte ein Konzern wie Dice (EA) denn davon?

    Davon mal abgesehen gibt es soweit ich weiß nur sehr, sehr wenige Spielefirmen die Quellcode herausgerückt haben. Bei Q3 war das soweit ich weiß erst 12 Jahre nach dem Release der Fall - und da geht es um 100% C-Code ohne irgendwelche Monster-Frameworks. Und passiert ist das auch wohl auch nur weil es wurscht war - da gab es nichts mehr zu kopieren was es nicht in anderer Form bereits gab, bzw. wo Frameworks bereits all die Carmack-Magics konnten.

  8. Re: DICE Opencommunity oder doch nur Geldgeil?

    Autor: PerilOS 06.07.18 - 01:01

    1) DICE wird sich hüten Quellcode frei zu geben.
    2) Es gibt absolut keine Qualitätscontrolle bei Communitypatches
    2a) Diese müssten in die Origin Infratruktur integriert werden.
    3) Die Gefahr das Kunden von schlechten Patches verärgert sind, ist zu hoch.

  9. Re: DICE Opencommunity oder doch nur Geldgeil?

    Autor: Aki-San 06.07.18 - 07:09

    Ich würde mal schwer vermuten, wenn der Code freigegeben wird, würde man das Chaos sehen, das Dice angerichtet hat. Vorallem in BF4 gibt es massive Probleme mit Abdeckung von Visualisierung und der dazugehörigen Hitbox sowie mit memoryleakage im Serverbereich.

    BF3 hatte ein wenig "netcode", welcher aber statisch war. Bf4 hingegen wurde von Runde zu Runde schlimmer und erforderte regelmässige Serverrestarts.

    Vorallem die Partikel-Reste (Zerstörung, Schusslöcher, Explosionsspuren, Fahrzeugreste) haben starke Einflüsse auf die Serverperformance gehabt. Also ein high-respawn-everything-goes Server ist wesentlich schneller in die Knie gegangen, als z.B. ein "No-Explosive" oder "Pistol only" Server.

    Zurück zum OT: EA interessiert sich nicht für Qualität, es geht rein darum, möglichst viel, möglichst schnell rauszubringen, aber die Rechte daran für ewig zu behalten um möglichst viel zu melken. Darum sind ja auch noch viele andere EA Titel auch nach 20 Jahren noch nicht öffentlich "zugänglich"(freigegeben).

  10. Re: DICE Opencommunity oder doch nur Geldgeil?

    Autor: |=H 06.07.18 - 07:43

    Nein, er meint, dass du dir mal den Inhalt von CSGO anschauen sollst, den Umfang der Maps und die Details und was da an Arbeit drin steckt und dann mit Battlefield vergleichen sollst.

    Premium gibt es übrigens auch nicht mehr bei Battlefield V (genau wie bei Battlefront II).
    Die DLCs kommen für alle Spieler, es können nur noch kosmetische Änderungen per Echtgeld gekauft werden.

  11. Re: DICE Opencommunity oder doch nur Geldgeil?

    Autor: |=H 06.07.18 - 07:48

    Also wie bei quasi jeder Firma. Sie wollen Geld verdienen.
    Und auch EA muss eben immer wieder liefern.
    Das heißt nicht, dass die keine Qualität wollen, aber es muss alles im Zeit- und Geldrahmen bleiben.

  12. Re: DICE Opencommunity oder doch nur Geldgeil?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.07.18 - 07:52

    naja wobei bf nun keine inhaltlich besondere ip ist, solche shooter kann jeder ohne lizenzen herstellen ... ka was die leute an bf oder cod besonders finden, das hab ich nie verstanden.

  13. Re: DICE Opencommunity oder doch nur Geldgeil?

    Autor: |=H 06.07.18 - 08:33

    Klar, könnte man, aber ich kenne keinen anderen Shooter auf dem 64 Leute auf einer relativ großen Map (für Shooter) rumrennen. Dann noch mit Fahr- und Flugzeugen dabei.
    Zumindest teilweise zerstörbare Gebäude und auch sonst sehr gute Grafik und Animationen und der Sound ist einfach total erstklassig.

    Klar, es gibt ARMA, aber das ist mehr Simulation als Shooter.

  14. Re: DICE Opencommunity oder doch nur Geldgeil?

    Autor: happymeal 06.07.18 - 11:40

    quakerIO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hättet ihr nicht Bock auf ein echt solides BF das noch Jahrzehnte lang
    > gewartet wird und genutzt wird?

    Du meinst Forgotten Hope 2?

  15. Re: DICE Opencommunity oder doch nur Geldgeil?

    Autor: quineloe 06.07.18 - 12:45

    |=H schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wie bei quasi jeder Firma. Sie wollen Geld verdienen.

    Ohne mich jetzt zu dem Thema wirklich äußern zu können, möchte ich hier mal einwerfen, dass ich es mittlerweile so ermüdend finde, wie wirklich *jedes* Geschäftsgebahren mit dieser Begründung legitmiert wird.

    Es gibt so viele Firmen, die Geld verdienen ohne dabei ihre Kunden übers Ohr zu hauen oder sich endlos zu überlegen, wie man aus dem einzelnen Kunden noch einen weiteren Dollar melken kann...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.07.18 12:45 durch quineloe.

  16. Re: DICE Opencommunity oder doch nur Geldgeil?

    Autor: |=H 06.07.18 - 14:05

    Wo wird der Kunde bei Battlefield V denn so extrem gemolken?
    Gibt nicht mal mehr Premium.

  17. Re: DICE Opencommunity oder doch nur Geldgeil?

    Autor: quineloe 06.07.18 - 16:43

    Dann schreib doch das. Ist das viel bessere Argument.

  18. Re: DICE Opencommunity oder doch nur Geldgeil?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.07.18 - 23:19

    planetside 2

  19. Re: DICE Opencommunity oder doch nur Geldgeil?

    Autor: Jorgo34 14.08.18 - 13:51

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > planetside 2

    Lol, nur das Planetside 2 ein ganz anderes Spiel ist und in vielen Dingen Battlefield nicht das Wasser reichen kann.
    Vielleicht solltest du ja einfach mal einen Teil mit guten Kopfhörern ausprobieren und richtig spielen.

    Planetside 2 ist zwar ein geiles Game und auch eine Ausnahme, aber was Grafik, Perfomance, Details und Sound angeht, kommt es noch lange nicht an ein BF ran :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. (-70%) 5,99€
  4. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07