1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe…

Zerstörung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zerstörung

    Autor: 3dgamer 08.11.18 - 14:49

    In Bad Company 2 konnte man die Gebäude und vieles mehr auch sehr gut zerstören (die Gebäude sind ab einem bestimmten Zerstörungsgrad auch sauber in sich zusammengebrochen). Danach mit Bf3 und 4 ging es wieder auf kaum Zerstörung zurück.
    Was ich in der Beta gesehen habe war so in etwa auf Bad Company 2 Niveau (ok, Panzer fahren leichter durch die Holzhütten und Gebäude stürzen nicht wirklich in sich zusammen (lösen sich eher unter der Explosion auf)). In sofern ist das schon ok, aber immer noch weit weg von echter Zerstörung. Am Ende bleiben trotzdem noch unzerstörbare Element (Kamin) zurück, die auch ein Panzer nicht plattfahren kann.

  2. Re: Zerstörung

    Autor: PerilOS 08.11.18 - 16:17

    In BF3 Beta konntest du auch alles schrotten und du hast sogar Kuhlen in den Boden bomben können. Das hatten sie aber wieder rausgenommen, weil es das Spiel unmöglich macht zu balancen und es massiv gebuggt hat.

  3. Re: Zerstörung

    Autor: TigerPixel.DE 09.11.18 - 01:06

    Ich mag vielleicht falsch liegen, aber mein Eindruck ist, dass BF5 (bitte nicht BFV - steht für Battlefield Vietnam) ein Branch von Battlefield Bad Company 2 ist, weil mich die Sound-Charakterisken eben an letzteres erinnern.

  4. Re: Zerstörung

    Autor: OhgieWahn 09.11.18 - 09:08

    TigerPixel.DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mag vielleicht falsch liegen, aber mein Eindruck ist, dass BF5 (bitte
    > nicht BFV - steht für Battlefield Vietnam) ein Branch von Battlefield Bad
    > Company 2 ist, weil mich die Sound-Charakterisken eben an letzteres
    > erinnern.

    Was die beste Nachricht seit Jahren wäre

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Tapetenfabrik Gebr. Rasch GmbH & Co. KG, Bramsche
  2. Klinikum Esslingen GmbH, Esslingen
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
    Energiewende
    Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

    Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
    Pinephone im Test
    Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

    Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
    Ein Test von Sebastian Grüner

    1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
    2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
    3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11