Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe…

Zerstörung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zerstörung

    Autor: 3dgamer 08.11.18 - 14:49

    In Bad Company 2 konnte man die Gebäude und vieles mehr auch sehr gut zerstören (die Gebäude sind ab einem bestimmten Zerstörungsgrad auch sauber in sich zusammengebrochen). Danach mit Bf3 und 4 ging es wieder auf kaum Zerstörung zurück.
    Was ich in der Beta gesehen habe war so in etwa auf Bad Company 2 Niveau (ok, Panzer fahren leichter durch die Holzhütten und Gebäude stürzen nicht wirklich in sich zusammen (lösen sich eher unter der Explosion auf)). In sofern ist das schon ok, aber immer noch weit weg von echter Zerstörung. Am Ende bleiben trotzdem noch unzerstörbare Element (Kamin) zurück, die auch ein Panzer nicht plattfahren kann.

  2. Re: Zerstörung

    Autor: PerilOS 08.11.18 - 16:17

    In BF3 Beta konntest du auch alles schrotten und du hast sogar Kuhlen in den Boden bomben können. Das hatten sie aber wieder rausgenommen, weil es das Spiel unmöglich macht zu balancen und es massiv gebuggt hat.

  3. Re: Zerstörung

    Autor: TigerPixel.DE 09.11.18 - 01:06

    Ich mag vielleicht falsch liegen, aber mein Eindruck ist, dass BF5 (bitte nicht BFV - steht für Battlefield Vietnam) ein Branch von Battlefield Bad Company 2 ist, weil mich die Sound-Charakterisken eben an letzteres erinnern.

    TigerPixel.DE

  4. Re: Zerstörung

    Autor: OhgieWahn 09.11.18 - 09:08

    TigerPixel.DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mag vielleicht falsch liegen, aber mein Eindruck ist, dass BF5 (bitte
    > nicht BFV - steht für Battlefield Vietnam) ein Branch von Battlefield Bad
    > Company 2 ist, weil mich die Sound-Charakterisken eben an letzteres
    > erinnern.

    Was die beste Nachricht seit Jahren wäre

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, München
  2. SYNGENIO AG, Hamburg, Bonn, Frankfurt am Main, Stuttgart, München
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 4,19€
  3. 4,99€
  4. 33,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  2. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
  3. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

  1. CO2: Wie Kohlebergwerke zum Klimaschutz beitragen können
    CO2
    Wie Kohlebergwerke zum Klimaschutz beitragen können

    Der Wärmesektor verursacht immense Mengen CO2. Um die Klimaziele zu erreichen, muss er dringend umgebaut werden. Ein Pilotprojekt in Aachen zeigt nun, dass ausgediente Kohlebergwerke einen wichtigen Beitrag leisten könnten.

  2. Lumi: Pampers kündigt Smart-Windel an
    Lumi
    Pampers kündigt Smart-Windel an

    Die Lumi von Pampers ist ein vernetztes System für Babys und ihre Eltern, die damit ihren Nachwuchs rund um die Uhr überwachen können. Die Windel enthält einen Feuchtigkeits- und Bewegungssensor, dazu kommen eine App und eine Full-HD-Babycam.

  3. WatchOS 5.3: Apple reaktiviert abgeschaltete Walkie-Talkie-Funktion
    WatchOS 5.3
    Apple reaktiviert abgeschaltete Walkie-Talkie-Funktion

    Apple hat die wegen einer Sicherheitslücke vorübergehend abgeschaltete Walkie-Talkie-Funktion auf der Apple Watch mit WatchOS 5.3 wieder aktiviert.


  1. 09:10

  2. 08:29

  3. 08:15

  4. 21:15

  5. 20:44

  6. 18:30

  7. 18:00

  8. 16:19