1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Battlefield 5: Schatzkisten und…

Würdiger Nachfolger von BF1942

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Würdiger Nachfolger von BF1942

    Autor: krawatte 24.05.18 - 13:55

    Hört sich für mich erst mal so an als wenn hier der beste Teil seit BF1942 entstehen würde. Kein Pay2win, keine lootboxen, große maps mit wochenlangen matches.. hoffentlich gibt es auch wieder so viele Fahrzeuge wie bei BF1942 und auch wieder weit entfernte startplätze und landebahnen. Bei BF1 fand ich schade, dass man im fliegenden flugzeug gespawned ist. Das war bei BF1942 alles schon so gut gemacht, dass ich alle danach folgenden teile bis BF1 uninteressant fand und BF1 für mich eher eine enttäuschung war. Auch wegen der festen maps und keinen community elementen.

    Bin gespannt ob sie wieder zu den wurzeln zurückfinden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.05.18 13:57 durch krawatte.

  2. Re: Würdiger Nachfolger von BF1942

    Autor: deutscher_michel 24.05.18 - 14:08

    Klingt so als hätte jemand die Ansagen der EA Marketingabteilung der letzten Jahre bereits verdrängt - aber SICHER dieses mal wird es wie das Battlefield damals - nur noch besser...

    Auf jeden Fall!

  3. Re: Würdiger Nachfolger von BF1942

    Autor: Delle 24.05.18 - 16:08

    Na klar!

    Das realistischste Battlefield aller Zeiten.
    Natürlich mit dem Transgender-Frauentrupp und dem Katana-Akimbo.
    Ich empfehle dir erstmal den Trailer anzusehen.
    Es gibt bestimmt Top Grafik und gutes Gameplay. Aber wer sich nostalgisch nach dem 42er die Finger leckt wird wohl mMn enttäuscht werden.

  4. Re: Würdiger Nachfolger von BF1942

    Autor: melaw 25.05.18 - 13:21

    Delle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich empfehle dir erstmal den Trailer anzusehen.
    > Es gibt bestimmt Top Grafik und gutes Gameplay. Aber wer sich nostalgisch
    > nach dem 42er die Finger leckt wird wohl mMn enttäuscht werden.

    Der Trailer ist Müll und nur showcase für kurze Schnipsel an neuen Features. Stattdessen jackfrags Infovideos schauen, die sprechen eine ganz andere Sprache. Klarheit gibts dann in 2 Wochen mit echtem Gameplay.

    Oh übrigens, es wurde schon bestätigt dass nur Transport und Unterstützungsfahrzeuge frei auf der Karte spawnen, alles andere spawnt mitsamt des Fahrers/Piloten aus dem Deployment wie in BF1. Ganz ehrlich - gut so. Vehicle stealing ist echt Käse.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TU Dresden, Dresden
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. über duerenhoff GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iPhone 8 je 444,00€, iPhone XR je 699,00€, iPhone 6S je 299,00€)
  2. 119,90€
  3. 349,00€
  4. (aktuell u. a. Deepcool Castle 240EX Wasserkühlung für 109,90€, Asus VG248QZ LED-Monitor 169...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

  1. Nubia Z20 im Test: Zwei Bildschirme statt einer Frontkamera
    Nubia Z20 im Test
    Zwei Bildschirme statt einer Frontkamera

    Die ZTE-Tochter Nubia experimentiert mit Smartphones, die keine Frontkamera, dafür aber zwei Displays haben. Beim neuen Z20 ist der rückseitige Bildschirm auf den ersten Blick kaum zu erkennen. Das Handling der beiden Screens funktioniert gut, die Software braucht aber noch etwas Feinschliff.

  2. ID. Space Vizzion: Volkswagen zeigt Elektrokombi
    ID. Space Vizzion
    Volkswagen zeigt Elektrokombi

    Volkswagen hat auf der Los Angeles Auto Show seinen ersten Kombi mit Elektroantrieb vorgestellt. Der ID. Space Vizzion ist noch eine Studie, zeigt jedoch, was Volkswagen plant.

  3. FTTH: Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau
    FTTH
    Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau

    Der gemeinsame Ausbau von Deutsche Glasfaser und Htp ließ sich verkaufen. Auch die Anwohner haben sich an der Vorvermarktung beteiligt.


  1. 09:03

  2. 07:59

  3. 18:54

  4. 18:52

  5. 18:23

  6. 18:21

  7. 16:54

  8. 16:17