1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Battlefield Hardline Beta angespielt…

Battlefield ist seid BF2 tod

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Battlefield ist seid BF2 tod

    Autor: croal 02.02.15 - 16:25

    Seid der geniale Idee Battlefield auf Konsolen rauszubringen + COD nachzuäffen ist es Schrott. BF2 war absolut einmalig, taktisch anschpruchsvoll. Genau das ist verloren gegangen. Das beste Beispiel wie Mann ein geniales Spiel durch multiplattform zerstören kann.

    BF3 habe ich noch Hoffnungen gehabt, mit BF4 auch noch beschiessen lassen und jetzt können die mich mal.
    Survarium ist jetzt schon in der Open Beta tausendmal besser!

  2. Re: Battlefield ist seid BF2 tod

    Autor: grorg 02.02.15 - 16:34

    croal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Survarium ist jetzt schon in der Open Beta tausendmal besser!
    Was ist mit Renegade X?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.02.15 16:34 durch grorg.

  3. Re: Battlefield ist seid BF2 tod

    Autor: gr0m 02.02.15 - 16:34

    http://seitseid.de/

    Ansonsten +1 für deinen Beitrag. BF3 war wie ich finde vorallem wegen der bombastischen Frostbite Engine noch akzeptabel, aber jap, Battlefield 4 ist kacke.

  4. Re: Battlefield ist seid BF2 tod

    Autor: thorsten thorben kai uwe 02.02.15 - 16:41

    tot - Tod

  5. Re: Battlefield ist seid BF2 tod

    Autor: croal 02.02.15 - 16:47

    grorg schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    > > Survarium ist jetzt schon in der Open Beta tausendmal besser!
    > Was ist mit Renegade X?

    Renegade kenn ich leider nicht. Bei Survarium Beta bin ich seid dem Sommer dabei und im Clan ist es taktisch richtig anschpruchsvoll. Genau was ich seid BF2 vermisse.

  6. Re: Battlefield ist seid BF2 tod

    Autor: Andi K. 02.02.15 - 16:52

    Bad Company 1 und 2 waren Hammer. Vorallem Bei der Zerstörung

  7. Re: Battlefield ist seid BF2 tod

    Autor: vulkman 02.02.15 - 16:58

    upvote

  8. Re: Battlefield ist seid BF2 tod

    Autor: Johaennsen 02.02.15 - 17:23

    Bad Company 2 : Vietnam = bestes Battlefield seit BF2 und bis jetzt auch das letzte Gute meiner Meinung nach.

  9. Re: Battlefield ist seid BF2 tod

    Autor: croal 02.02.15 - 17:34

    Habe mal ein Bericht gelesen, da ging es um Bad Company 3. Da meinten die sie wüssten nicht was den Fans an Bad Company Reihe gefällt. Da bin ich fast vom Stuhl gefallen, das beste Beispiel wenn man das eigene Produkt nicht benutzt und gut findet. Es ist nichts mehr übrig von dem Kern was BF2 so genial gemacht hat. Das Spiel war was eigenes , nicht irgendwas nachgemacht was schon da ist und ein Erfolg war. Und da wird von wir haben es verstanden geredet. Wenn ich mich wieder mal bei BF4 einloge Frage ich mich nach kürzeste Zeit was ich eigendlich da mache. Wie ein Idiot sinnlos rumlaufen und ballern ohne Taktik ist es einfach nicht. Von teamplay nicht mal ein Hauch Spur.

  10. Re: Battlefield ist seid BF2 tod

    Autor: vulkman 02.02.15 - 19:45

    croal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BF2 war absolut einmalig, taktisch anschpruchsvoll. Genau das ist verloren gegangen.

    Was hat sich denn Deiner Meinung nach konkret so massiv verschlechtert?

    Ich hab alle Battlefields außer Bad Company 1 intensiv im Multiplayer gespielt, Bad Company 2 sogar erst auf PC und später auf Xbox, seitdem nur noch Xbox und PS4, und ich finde, das einzige, was sich wirklich negativ entwickelt hat, ist die Zuverlässigkeit der Software. BF4 war das erste halbe Jahr super buggy, aber seitdem find ich's total super.

    Also klar, wirklich Spaß macht mir nur Conquest, die ganzen neuen Modes außer Titan in 2142 brauch ich nicht, aber an Conquest hat sich doch seit BF2 nix mehr geändert... Selbst der Commander ist seit BF4 wieder da.

    Fakt ist, dass Battlefield das einzige Spiel ist, das ich ein Jahr lang spielen kann, ohne dass es langweilig wird, drum werd ich Hardline auch wieder kaufen, wenn die Tests nach der ersten Woche nicht ein ähnliches Desaster in Sachen Softwarequalität wie bei BF4 attestieren.

    Aber sollten sie DAS tatsächlich wieder verkacken, bin ich auch raus, sowas geht einfach nicht, bei aller Liebe.

  11. Re: Battlefield ist seid BF2 tod

    Autor: mark2020 02.02.15 - 20:12

    am schlimmsten ist doch, dass es seit Bf2 keine Mods mehr gibt. Hier wächst eine COD Generation heran, die nur DLCs kennt und nicht die unendlichen Möglichkeiten einer engagierten Community. Aber das geht den meisten ja am A**** vorbei

    Wenn ich an Operation Peacekeeper 2 oder Eve of Destruction 2 denke....

  12. Re: Battlefield ist seid BF2 tod

    Autor: croal 02.02.15 - 20:32

    vulkman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > croal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > BF2 war absolut einmalig, taktisch anschpruchsvoll. Genau das ist
    > verloren gegangen.
    >
    > Was hat sich denn Deiner Meinung nach konkret so massiv verschlechtert?
    >
    Oh herje wo soll ich anfangen.
    Kurzgefasst das Spiel hat seine Seele verloren.
    Die längere Fassung wäre das die überzähligen Veränderungen von dem was BF2 war nichts mehr übrig gelassen haben. Ein bisschen cod sein zu wollen hier und da was weglassen, (den ballistischen Abfall der Kugel z.B. damit konsoleros auch was Treffen können) . Im Squad ordendlich spielen können wurde nebensächlich, der onlineranking gibt es nicht mehr usw. Das hört gar nicht mehr auf. Das was heute Battlefield ist macht jeder mehr oder weniger genauso.

    Die haben die Wurzel der Fangemeinde komplett ignoriert und das sind nun mal PC Spieler . Das BF von heute ist nix ganzes und nichts halbes. Genausowenig einmalig. BF2 war nicht zusammengekupfert und wollte nicht COD sein. Das ist meine Meinung nach der grösster Fehler was DICE gemacht hat. Glaube nicht das ich gerne drüber herziehe, ich war ein überzeugter und loyaler Fan von Battlefield und finde es echt schade so was schreiben zu müssen. Aber auf ein egoshooter-jump&run irgendwas was andere sogar besser hinbekommen habe ich nun mal kein bock.

  13. Re: Battlefield ist seid BF2 tod

    Autor: vulkman 02.02.15 - 20:55

    DAS versteh ich, ist für mich aber keine Kritik am Spiel BF4, sondern an der Modding-Plattform BF4. OP hat sich über das SPIEL beschwert.

    Aber wenn man mal ehrlich ist, war Modding mit BF2 auch schon so gut wie tot, weil Du damit nicht auf ranked Servern Orden freispielen konntest.

    Übrigens auch schön, dass CoD immer die Lorbeeren für moderne Kriegsschauplätze und das Leveln in einem Multiplayer-FPS bekommt, obwohl das beides BF2 eingeführt hat. Aber das steht auf einem anderen Blatt.

  14. Re: Battlefield ist seid BF2 tod

    Autor: Anonymouse 02.02.15 - 21:10

    Ach, die Konsolen wieder... klar, was sonst?

  15. Re: Battlefield ist seid BF2 tod

    Autor: vulkman 02.02.15 - 21:10

    croal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die längere Fassung wäre das die überzähligen Veränderungen von dem was BF2
    > war nichts mehr übrig gelassen haben. Ein bisschen cod sein zu wollen hier
    > und da was weglassen, (den ballistischen Abfall der Kugel z.B. damit
    > konsoleros auch was Treffen können) .

    Hä? Das gibt's doch nach wie vor?! Und Konsoleros treffen vor allem Dank Aim Assist, aber Du musst trotzdem auf lange Distanzen entsprechend höher zielen und Vorhalten. Insbesondere bei Snipern, da gibt's sogar extra Equipment, damit Du Dein Scope entsprechend auf die Entfernung einstellen kannst und so...

    > Im Squad ordendlich spielen können
    > wurde nebensächlich,

    Doppel-Hä? Ein gutes Squad kann einen ganzen Server voller Chaoten dominieren und sie haben sogar extra Mechanismen wie Squad-Join eingeführt, damit es besonders komfortabel wird, als Squad zu spielen...

    > der onlineranking gibt es nicht mehr usw.

    Triple-Hä. Was heißt das gibt es nicht mehr? Das haben sie doch sogar mit Battlelog MASSIV ausgebaut, wo es eigene Ranglisten für unterschiedliche Dinge (PPM, KPM, K/D, klassenbasiert, waffenbasiert und was nicht alles) und auch endlich ohne 3rd-Party Seiten, sondern direkt im Spiel integriert...

    > Das hört gar
    > nicht mehr auf.

    DAS Gefühl hab ich allerdings auch ;)

    > Das was heute Battlefield ist macht jeder mehr oder weniger
    > genauso.

    Find ich nicht. BF4 Conquest ist genau so typisch Battlefield wie es 1942 war. Gibt sicher Spiele, die das nachmachen, aber keins macht es so gut, wie Battlefield.

    > Die haben die Wurzel der Fangemeinde komplett ignoriert und das sind nun
    > mal PC Spieler.

    Also sorry, kann ich nicht nachvollziehen. Wie gesagt, ich spiel Battlefield seitdem es Battlefield gibt, und das einzige, was sich imho an Conquest wirklich verändert hat, ist die Menge Kram, die Du freischalten kannst, und der Versuch, mit den Battlepacks Microtransaktionen einzuführen, was aber afaik nicht wirklich funktioniert hat (zum Glück).

    Klar, Deathmatch, Team-Deathmatch etc. sind eine Anbiederung an die CoD-Crowd, aber das muss man ja zum Glück nicht spielen...

    Ach ja, und wenn Du's wirklich Hardcore willst, spiel... äh... Hardcore ^^ Kein HUD, lauter One-Shot-Kills, schwieriger geht's nicht... Wie Vietcong damals :)

  16. Re: Battlefield ist seid BF2 tod

    Autor: ArcherV 02.02.15 - 21:37

    croal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seid der geniale Idee Battlefield auf Konsolen rauszubringen + COD
    > nachzuäffen ist es Schrott. BF2 war absolut einmalig, taktisch
    > anschpruchsvoll. Genau das ist verloren gegangen. Das beste Beispiel wie
    > Mann ein geniales Spiel durch multiplattform zerstören kann.
    >
    > BF3 habe ich noch Hoffnungen gehabt, mit BF4 auch noch beschiessen lassen
    > und jetzt können die mich mal.
    > Survarium ist jetzt schon in der Open Beta tausendmal besser!


    Für mich war 2142 definitiv der Höhepunkt von BF...
    BC2 war noch ganz okay, der SP war wegen dem schwarzen Humor recht lustig.
    BF3/4 sind mehr für mich.. Zu viel Mainstream, zu wenig Teamplay.
    Zu Hardline sage ich mal nichts.

  17. Re: Battlefield ist seid BF2 tod

    Autor: violator 02.02.15 - 22:34

    croal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seid der geniale Idee Battlefield auf Konsolen rauszubringen + COD
    > nachzuäffen ist es Schrott. BF2 war absolut einmalig, taktisch
    > anschpruchsvoll. Genau das ist verloren gegangen. Das beste Beispiel wie
    > Mann ein geniales Spiel durch multiplattform zerstören kann.

    BF2 war doch der Anfang vom Ende, weil man da das wahre Gesicht von EA sehen konnte. Bugs ohne Ende, Patches die selber gepatcht werden musste, Bugs, die erst nach Ewigkeiten gefixt wurden, ein Serverbrowser der mit jedem Patch schlechter wurde und irgendwann hat man gar nix mehr gepatcht und lieber unnötige 10¤ Addons rausgebracht.

    Das Spiel selber hat vieles besser gemacht als 1942, aber vieles auch schlechter und es gab viele nervige Sachen wie die ganzen unnötigen Badges, wegen denen die Leute nicht mehr im Team gespielt haben (ist ja wichtiger noch 10min im Jeep zu warten, damit man irgendn Ribbon bekommt). Da hat Desert Combat irgendwie mehr Spaß gemacht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.02.15 22:37 durch violator.

  18. Re: Battlefield ist seid BF2 tod

    Autor: croal 02.02.15 - 23:13

    @vulkman, das mit dem ballistischen Abfall hast du recht, das gibst aber ab Bedeutung verloren durch die Spielweise . Am sonnsten habe ich es vielleicht 50 std gespielt und dann war die Luft raus. Es hat sich zu etwas mutiert was nicht battlefield ist. Planlos durch die Gegend rennen und doof drauf losballern, ich konnte bei BF2 den Gegenspieler analysieren, sein verhalten einschätzen und drauf reagieren. Diese taktische Spielereien ebend. Wirst du wahrscheinlich nicht verstehen aber das was BF2 geboten hat das war DICE eigen und nicht auf irgendein Zug aufgesprungen was heute Battlefied ist. Und wo ich nachschauen kann wievielter ich weltweit auf der Rankings Liste bin weiss ich nicht aber ehrlich gesagt ist mir das auch egal.
    Bei Survarium bin ich auf 2677. Ich habe mein Shooter gefunden und obwohl ich dafür nicht bezahlen brauche habe ich für 55 Euro ingame Gold gekauft weil ich überzeugt bin und weil ich sie freiwillig unterstützen möchte.

  19. Re: Battlefield ist seid BF2 tod

    Autor: Sea 03.02.15 - 07:55

    Das beste BF war BF1 Desert Combat

  20. Re: Battlefield ist seid BF2 tod

    Autor: Theta 03.02.15 - 08:11

    Möchte ich gern zustimmen, zumindest was die 2 betrifft, da ich die 1 nicht gespielt habe. Musste mich zwar erst damit abfinden, dass man sich nicht hinlegen kann, aber nach einer Weile hat mir die Balance aus Spieldynamik und Handling sehr gut gefallen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Zentrum Bayern Familie und Soziales, München
  3. ACP IT Solutions AG Nord, Hamburg
  4. Landesbaudirektion Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht