1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Battlefield Hardline im Test: Guter…

Langzeit Support, keine DLC und es wäre ein kaufbares Spiel

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Langzeit Support, keine DLC und es wäre ein kaufbares Spiel

    Autor: teddybums 17.03.15 - 12:47

    Jedes Spiel bei dem die Community modden kann, darf und soll ist ein besseres Spiel als BF. Würde man BF der Community schenken, mit einem Spiel welches nicht jene teilt, durch lächerliche 15¤ Addons die 3 Karten/Waffen/Fahrzeuge mit sich bringen, ein Entwicklerteam welches sich hauptsächlich um bugfixes kümmert (balancing kann die Community mit modding übernehmen) und einen Karteneditor mitliefert dann könnte man das Spiel jahrelang für 40-60¤ verkaufen.
    Call of Duty hat mir mal spaß gemacht, dank pro mod - dann kommt die Konsolen PC version ohne Serverbrowser "gegen cheater" mit dem schlechtesten System (kurze Spiele, jedes mal zurück in die Lobby neue Karten voten)
    Warcraft 3, Counter-Strike, Unreal Tournament können ein Lied davon singen.

  2. Re: Langzeit Support, keine DLC und es wäre ein kaufbares Spiel

    Autor: MrBrown 17.03.15 - 13:06

    teddybums schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedes Spiel bei dem die Community modden kann, darf und soll ist ein
    > besseres Spiel als BF. Würde man BF der Community schenken, mit einem Spiel
    > welches nicht jene teilt, durch lächerliche 15¤ Addons die 3
    > Karten/Waffen/Fahrzeuge mit sich bringen, ein Entwicklerteam welches sich
    > hauptsächlich um bugfixes kümmert (balancing kann die Community mit modding
    > übernehmen) und einen Karteneditor mitliefert dann könnte man das Spiel
    > jahrelang für 40-60¤ verkaufen.

    Ja, wenn man ignoriert, wie klein dies Zielgruppe mit diesen speziellen Anforderungen im Verhältnis zur Gesamtzahl der potentiellen Käufer auf dem heutigen Spielemarkt ist... in der Realität würde es schlicht und ergreifend weniger Gewinn für Entwickler und Publisher bedeuten. Das ist das typisch naive "macht es so wie ich es will, dann wird es viel erfolgreicher!". Schon bei Battlefield 2 war die Menge der Spieler, die gemoddeten Content nutzten, verschwindend gering gemessen an der Anzahl der Gesamtspieler zu seinen besten Zeiten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berufseinstieg Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, verschiedene Standorte
  2. Service Manager Windows Serversysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Dresden, Ingolstadt, Leinfelden-Echterdingen
  3. Entwickler (m/w/d) Business Intelligence / Data Warehouse
    bofrost*, Straelen
  4. Mitarbeiter IT-Helpdesk / Supporttechniker (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen bei Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Custom Keyboard GMMK Pro: Tastatur selbst bauen macht Spaß
Custom Keyboard GMMK Pro
Tastatur selbst bauen macht Spaß

Wenn die mechanische Tastatur nicht ausreicht, kommt der Selbstbau in Frage. Ich habe klein angefangen und es am GMMK Pro ausprobiert.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. ZSA Moonlander im Test Das Tastatur-Raumschiff
  2. Alloy Origins Core im Test Full Metal Keyboard
  3. Duckypad Mechanisches Tastenpad ermöglicht Makros und Tastenkürzel

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"

Digitales Geld vom Staat: Hast du mal nen E-Euro?
Digitales Geld vom Staat
Hast du mal nen E-Euro?

Die traditionelle Finanzwirtschaft bekommt zunehmend digitale Konkurrenz, demnächst auch von staatlicher Seite.
Von Dirk Koller

  1. Kryptowährung Kampf um Markenrechte an Dogecoin
  2. Litecoin Kryptowährung steigt nach gefälschter Pressemitteilung
  3. 19 Millionen Dollar weg Krypto-Plattform Cream Finance meldet Hacker-Angriff