Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Battlefield Hardline im Test: Guter…

Zielgruppe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zielgruppe

    Autor: kelzinc 17.03.15 - 07:07

    Sind nicht die Stammspieler. Alles was BF ausmacht gibt es dort nicht. Angefangen von den ganzen Fahrzeugen bis hin zur Zerstörung und der riesen Maps.
    Staddessen gibt es Rap Musik Goldene Waffen quik scope nervige objektives.
    Man stirb so schnell das man keine Ahnugn hat von wo geschossen wurde (vermutlich um den schlechten netcode zu verstecken).

    Was nicht heißen muss das ein BF spieler das game nicht mögen wird, mir hat es nicht gefallen und wird nicht gekauft.
    Aber bis battlefront reicht BF3/4 auch.

  2. Re: Zielgruppe

    Autor: igor37 17.03.15 - 07:21

    kelzinc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber bis battlefront reicht BF3/4 auch.

    So ist es. Und alles, was danach kommt hat entweder einen erstklassigen Netcode oder wird nicht gekauft. Es gibt sogar kostenlose Spiele die das besser zusammenbekommen.

  3. Re: Zielgruppe

    Autor: Anonymer Nutzer 17.03.15 - 07:24

    Und du glaubst ernsthaft Battlefront wird besser als BF4?

    Das wird das reine DLC masakker :) aber für nur 250.- kriegste die Early Beta GOTY Platin Edition der Republikanischen Seite. Für die SITH dann nochmals 250.-

    Villeicht das ganze auch für nur 120.- :)

  4. Re: Zielgruppe

    Autor: ger_brian 17.03.15 - 08:17

    Wenn man lange genug wartet wird die republikanische Seite zu der der Sith ;)

  5. Re: Zielgruppe

    Autor: Moody 17.03.15 - 09:38

    Helites schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und du glaubst ernsthaft Battlefront wird besser als BF4?
    >
    > Das wird das reine DLC masakker :) aber für nur 250.- kriegste die Early
    > Beta GOTY Platin Edition der Republikanischen Seite. Für die SITH dann
    > nochmals 250.-
    Genauso ist es!

    Ich würde euch eher empfehlen Red Orchestra 2 / Rising Storm auszuprobieren. Ist recht ähnlich zu den alten Battlefields, nur viel realistischer und die Spielhersteller sind die Unterstützung echt wert!

  6. Re: Zielgruppe

    Autor: Kugy 17.03.15 - 10:54

    Ich hatte die Beta gespielt und es ist einfach als würde man BF4 spielen.
    Der Conquest Modus spielt sich genauso als würde man eine Inf. lastige BF4 Map spielen.

    Finde den Preis auch überzogen, wenn man sich es über Origin kaufen will ...

  7. Re: Zielgruppe

    Autor: vulkman 17.03.15 - 14:59

    +1

  8. Re: Zielgruppe

    Autor: kelzinc 17.03.15 - 22:32

    Helites schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und du glaubst ernsthaft Battlefront wird besser als BF4?
    >
    > Das wird das reine DLC masakker :) aber für nur 250.- kriegste die Early
    > Beta GOTY Platin Edition der Republikanischen Seite. Für die SITH dann
    > nochmals 250.-
    >
    > Villeicht das ganze auch für nur 120.- :)

    Wer mit heutigen DLCs nicht klarkommt darf keine tribel A games kaufen das ist überall so mit den DLCS.
    Dan musst du ich mti unfertigen EA games afu steam begnügen die nie fertig werden

  9. Re: Zielgruppe

    Autor: exxo 18.03.15 - 07:28

    Die Abstimmung mit den Füßen sagt klar das die meisten mit den aktuellen Geschaftsmodellen einverstanden sind.

    Sonst würde sich das Zeug nicht verkaufen.

    Kauft den Kram einfach nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wacker Neuson SE, München
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 9,50€
  2. 2,69€
  3. 2,99€
  4. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

  1. Android: Google Go ist weltweit verfügbar
    Android
    Google Go ist weltweit verfügbar

    Google Go ist die reduzierte Version der Google-App für Android: Mit einer Größe von nur 7 MByte bietet sie Googles Websuche, Zugriff auf beliebte Apps und Übersetzungen mit Hilfe der Kamera. Das Programm ist künftig weltweit verfügbar.

  2. Browser: Microsoft veröffentlicht Beta von Chromium-Edge für alle
    Browser
    Microsoft veröffentlicht Beta von Chromium-Edge für alle

    Das ging schnell: Microsoft bietet seinen überarbeiteten Edge-Browser auf Basis von Chromium interessierten Nutzern als Betaversion an. Viele Funktionen können bereits ausprobiert werden, darunter auch die Privatsphäre- und Filterregeln.

  3. Yubikey 5Ci: Ein Sicherheitsschlüssel für Apple-Geräte
    Yubikey 5Ci
    Ein Sicherheitsschlüssel für Apple-Geräte

    Mit zwei Steckern sorgt der neue Yubikey 5Ci für eine breite Geräteunterstützung in und außerhalb der Apple-Welt. Mit USB-C und Lightning lassen sich Apps auf iPhones schützen oder eine sichere Zwei-Faktor-Authentifizierung nutzen. Das hat seinen Preis.


  1. 11:51

  2. 11:41

  3. 11:29

  4. 11:20

  5. 10:56

  6. 10:40

  7. 10:32

  8. 10:22